Schecter Hellraiser (EMGs) gibt kein Ton von sich

von Fretboard-Racer, 30.09.07.

  1. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #1
    Hi!

    ich hab besagte gitarre und erst dachte ich, die batterie is fertig. dem scheint aber nicht so. hab ne neue eingesetzt und immernoch kommt kein ton. nur im zerrkanal gibt sie nen leicht crunchigen ton von sich. ich hab die elektrokammer geöffnet um evtl was sehen zu können....ich seh nix ungewöhnliches. daraufhin hab ich die buchse kontrolliert. wenn ich an einen kontakt (den inneren) fasse, kommt wieder ein ton....allerdings klingt der nicht so wie er soll >>> es zerrt leicht.

    was könnte nun sein? die pu´s ansich können ja net so einfach abrauchen.
    das problem ist, ich muss das ganze so schnell es geht hinbekommen, weil ich am dienstag nen gig spiele.

    also was meint ihr????
     
  2. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 30.09.07   #2
    Also ich würde auf Anschlussbuchse tippen.
     
  3. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #3
    wie kann ich das genau überprüfen???

    ich müsste optimalerweise versuchen rauszufinden, was kaputt ist, das ich morgen direkt ersatzteile kaufen kann.
    will mich net auf den musikladen verlassen....am ende kriegt der die net rechtzeitig fertig...dann steh ich da.
     
  4. Mr.Mephisto

    Mr.Mephisto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.03.11
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #4
    und du bist dir absolut sicher, dass es auf gar keinen fall die batterie sein kann?
     
  5. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 30.09.07   #5
    Also wenns nicht die Batterie ist wird wohl irgendwo eine Lötsstelle im eimer sein, sowas überprüft man am besten mit nem Multimeter. Beschreib mal das mit der Buchse genauer, wo du dagegen gegriffen hast.
     
  6. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #6
    ich hab nun überall den durchgang gemessen....überall ist durchgang. die batterie ist nagelneu. auch an der stromversorgung ist überall durchgang.

    der ton kommt, wenn ich an der buchse an die metallklammer fasse, wo das signalkabel (plus, nicht batterie) fasse. im cleankanal klingts allerdings nicht korrekt. es klingt, als würde es an ancrunchen.
     
  7. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 30.09.07   #7
    Dann bieg mal das Teil nochn bisschen raus, könnte sein das das Kabel nicht richtig damit verbunden ist.
     
  8. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.07   #8
    hab ich schon...........ABER....ich hab jetzt auch mal direkt in den signalweg in der elektrokammer gegriffen...da kam nicht dieser "ton da" effekt.

    und je fester ich drücke, umso besser gehts. sprich, das crunchen geht weg. also scheints in der tat die buchse zu sein!

    das ist bei EMG ja ne stereobuchse? oder isses ne normale?
     
  9. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 30.09.07   #9
    Hast dus mal mit nem anderem Kabel oder anderem Amp Probiert?
    Evt. liegt das problem ja gar nicht an der Gitarre.
     
  10. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 30.09.07   #10
    Die Federklemme von der Buchse scheint meiner Meinung nach das Problem zu sein, ich hatte mal was ähnliches an ner Fenix Strat, das konnte man aber zurückbiegen. Durch das Ein- und Ausstecken leiern die Dinger im Laufe der Jahre aus, Anschlußbuchsen sind Verschleissteile. Normalerweise sollte das eine Monobuchse sein, weil eine Gitarre ein Monoinstrument ist.
     
  11. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 30.09.07   #11
    Ne, du brauchst ne Stereobuchse, die hat einen Anschluss mehr über den die Batterie geerded wird.

    Edit:

    Sieh dir dazu ma auf seymourduncan.com unter support die passenden "Wiring diagrams" an, da sieht man das gut und hilft auch ansonsten beim löten ^^. :great:
     
  12. Merowinger

    Merowinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.537
    Erstellt: 30.09.07   #12
    Nein, wenn die Gitarre EMGs hat, ist es eine Stereobuchse. Die wird benötigt, um die Elektronik zu deaktivieren, wenn kein Kabel eingesteckt ist.

    Du könnest evtl. die Quick-Connect-Stecker an den PUs überprüfen (abziehen und wieder aufstecken). Da die Kabel nicht am PU angelötet sind (sondern gesteckt), kann es auch da zu Fehlern kommen.

    Viel Erfolg!
     
  13. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 01.10.07   #13
    Okay, sorry für den Unfug. Habe noch nie eine aktive Gitarre offen gesehen, meine Schuld.
     
  14. DistortionMarkus

    DistortionMarkus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.07   #14
    hey, ich weiß nich, vllt hasts inzwischen gelöst :)
    aber ich hatte so ziemlich das selbe vor paar tagen bei meiner esp...
    allerdings wars nur beim steg tonabnehmer :o
    ich dachte auch erst, dass es an der buchse lag, hab da auch alles mögliche rumprobiert, doch am ende wars der toggle switch! der hatte nen wackler...
    also falls es wirklich nicht die buchse sein sollte, kannst das ja mal als option sehen ;)
    mfg
     
  15. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 06.10.07   #15
    afaik is das schnee von gestern
     
Die Seite wird geladen...

mapping