Schimmel am Akkordeon ???

von MR90, 06.09.10.

  1. MR90

    MR90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.10
    Zuletzt hier:
    6.09.10
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.10   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Akkordeon gekauft, ein Hohner Concerto II.
    Am Balg befinden sich an den Metallecken solche grünen Ansätze, die aussehen, wie Schimmel.
    Ist das wirklich Schimmel oder oxidiertes Metall ?
    Wie bekomme ich das weg, ich habe mal probiert das vorsichtig runter zu kratzen, das geht, so wie es aussieht.

    Danke für eure Hilfe
     
  2. maxito

    maxito Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    7.174
    Ort:
    Daimlerhofen
    Kekse:
    45.598
    Erstellt: 06.09.10   #2
    Hallo MR90,

    Wenn es an den Balgecken sitzt, sind es Oxidationen des Metalls, bzw. des Überzugmetalls. Das Thema hatten wir schon mal hier:

    https://www.musiker-board.de/akkord...ordeon-pflege-waschen-wachsen-polieren-2.html

    Mit Kratzen wäre ich erst mal nicht zu stürmisch, denn du kratzt hierbei ja nicht nur das Oxid weg, sondern auch den Rest des galvanischen Überzugs und drunter wird dann meistens Messing rauskommen. Das sieht zwar auch hübsch aus, wenn es frisch angeschmirgelt ist, läuft aber schnell wieder dunkler an, oder neigt auch wiederum zu bunten Oxidausblühungen. Wenn abschmirgeln, dann sollte hinterher die Oberfläche der Balgecken (aber nur die!) mit Klarlack geschützt werden.
    Besser erst mal wie im angegebenen Pfad mit Silber-, oder Chrompoliertuch versuchen.

    Wenn die Ausblühungen auf dem Balg selber sind, hast du entweder Stockflecken durch zeitweise Feuchtigkeit bekommen (sieht nur hässlich aus und müffelt vielleicht etwas, aber sonst nicht weiter schädlich), oder du hast dir Schimmel eingefangen. Das ist nicht gut, denn zum einen ist der sehr schwer rauszukreigen, ohen alles mlögliche mit kaputt zumachen und wen man nichts tut, wandert der weiter. Da hilft in aller Regel nur Balg wegwerfen und eien neuen reinbauen und den Rest des Akkordeons sorgfältig mit einem keimtötendem Mittel abwischen (nicht waschen - und bitte nicht auf den Stimmplatten!)

    Gruß, maxito
     
mapping