Schlagzeug und Marimbaphon eingespielt

von SchmStef, 06.04.07.

  1. SchmStef

    SchmStef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Maulbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.07   #1
  2. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 06.04.07   #2
    Das Schlagzeug mit dem du das aufgenommen hast war aber ein E-Drum oder? Ansonsten wäre der Sound nämlich ausergewöhnlich gut, man merkt das aber weil es insgesamt doch etwas künstlich klingt.

    Vom Spielerischen her ist das sehr interessant gespielt. Stellenweiße wurden mir persönlich die Grooves nach einiger Zeit etwas langweilig, da hättest du vielleicht noch andere Figuren einbauen sollen, oder das ganze insgesamt mehr aufbauend/steigert gestalten sollen. Der Sambaryhthmus am Anfang finde ich einen guten Einstieg. Den ganz leise beginnen, immer lauter werden und immer mehr syncopen einbauen, etc.
    Aber ansich ist das doch sehr gelungen :great:


    Zum Marimba:

    Der Sound ist sehr sehr gut, kein Rauschen, kein Übersteuern, usw. Darf ich fragen mit welchem Equipment du das abgenommen hast? Ein Marimbaphon ist ja nie so leicht abzunehmen und zu mikrofonieren. Ein kleiner Hall würde sich bei diesem Titel vielleicht gut machen, könnte ich mir zumindest vorstellen, dann ist das nicht so "trocken".

    Das Stück ist recht komplex, weil die nebenmelodie in der linken Hand (?) durchläuft und die rechte Hand dann darüber spielt. Das ist bestimmt sehr schwer zu spielen (Koordination!) und deshalb schonmal ein großen Lob :great: Doch teilweiße merkt man dass die beiden Hände rhythmisch nicht zusammen sind, aber nur ganz gering. Übungssache, sonst nichts ;) Die Wirbel in der Melodiestimmt sind meiner Meinung nach auch nicht immer so gleichmäßig, aber ich weiß dass auch das sehr schwer ist (gerade mit 2 Stücken in einer Hand), also kann man auch hier nicht meckern ;)

    Also im großen und ganzen ein dickes Lob von mir, mach weiter so :)
     
  3. SchmStef

    SchmStef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Maulbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.07   #3
    Also zum ersten:
    Es ist kein E-Schlagzeug, sondern ein Mapex Saturn Pro (E-Drums sind nicht so mein Fall ;-) ). Falls du noch genauere Infos willst, einfach nochmal melden...
    Das mit dem Steigern war auch Ziel der Sache, nur hat es nicht so ganz hingehauen, aber beim nächsten mal dann.

    Danke schonmal für dein Lob, ich werd in den nächsten Tage noch das verwendete Equipment hier reinschreiben...

    Gruß Steffen
     
  4. Tauwli

    Tauwli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.07   #4
    was zum teufel ist ein marimba dings?^^
     
  5. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 06.04.07   #5
    Ich würde sagen, dass es daran liegt, dass im gesamten Sound die Mitten fehlen. Ich finde den Sound auch nicht besonders gut. Qualitativ nicht schlecht aber meiner Meinung nach nicht gut abgemischt (mehr Mitten auf Overhead, Snare und Toms).

    @ SchmStef: Wie hast du das Ganze denn nun aufgenommen?
     
  6. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 06.04.07   #6
    Ein "Marimbadings" ist eigendlich ein Marimbaphon, ein Instrument ähnlich wie ein Xylophon (sollte jedem bekannt sein). Der Unterschied:

    Ein Marimba hat meistens mehr Oktaven, ist also größer. Außerdem hat es viel "fettere" Resonatoren (die Rohre unter den Platten), das heißt, und damit der Hauptunterschied, ein Marimba klingt nicht so hart und trocken wie ein Xylophon, sondern weich, länger aus, bassiger, usw. Materialien sind soweit ich weiß gleich (also das Holz aus dem die Platten bestehen mein ich jetzt), es klingt nur so viel voller als ein Xylophon, weil die Klangplatten und Resonatoren eben wesentlich größer sind. Ein geiles Instrument, nur leider viel zu teuer :D Noch besser finde ich allerdings ein Vibraphon :great:
     
  7. Mephi

    Mephi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.07   #7
    hi, fände ich echt cool wenn du des equitment reinschreiben könntest, weil ich selbst versuche einigermaßen gute aufnahmen hinzubekommen, mir is das aber noch nicht gelungen.
     
  8. Mephi

    Mephi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Heroldsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.07   #8
    schlagzeug solo find ich ich gut. is ziemlich gut in time.
    beim marimba ab und zu ein paar unsauberheiten, aber ich finds dennoch cool. (vor allem da ich selbst kein marimba spielen kann, oder nur in geringem maße)
     
  9. Tauwli

    Tauwli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.07   #9
    okay, danke hyper-horst, sieht so aus als müsste ich doch nciht dumm sterben^^
     
  10. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 13.04.07   #10
    Ich nicht. Wenn ich mal im Lotto gewinn hol ich mir ein schönes fettes Marimbaphon mit zugehörigem Probenhaus xD

    Hier noch ein Bild für alle unwissenden:
    [​IMG]

    Aber nun zum Kern meines Posts:

    Die Drums klingen echt verdammt gut, ich will unbedingt wissen was da genau an Equipment zum Einsatz gekommen ist :great: Ja, und sauber gespielt alles, kann keine größeren Mängel entdecken. Lediglich die Snare ist für meinen Geschmack etwas zu voluminös ;)

    Zum Marimba: Sehr schön gespielt, musste selbst für Jugend Musiziert im Januar Vibraphon als Mallet-Instrument lernen und es ist definitiv nicht so leicht wie es im ersten moment aussieht :D Der Klang ist auch schön, auch wenn ich mir wünschen würde das mein Subwoofer hier ein wenig mehr Arbeit hätte, also mehr tiefen nachträglich am PC per EQ wärn nicht schlecht ;)

    Ansonsten: Respekt! :)


    Keep on Groovin xD Ziesi.
     
  11. SchmStef

    SchmStef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Maulbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #11
    Hey, danke für eure Antworten. Also das Equipment muss ich noch rausfinden, da ichs im Tonstudio aufgenommen habe und noch Neueinsteiger in diese Materie bin. Warum ich erst so spät antworte hat folgenden Grund, bin momentan ziemlich arg im Stress wegen Abi... Aber bald ist es ja rum!

    Gruß Steffen
     
Die Seite wird geladen...

mapping