Schnarren der H-Saite am fünften Bund meiner Stratocaster Kopie.

  • Ersteller FK Morta
  • Erstellt am
FK Morta
FK Morta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
01.02.22
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Ruhrgebiet
Habe das erste mal ein Video hochgeladen. Hoffe es funktioniert.
Also es geht um dieses Klapperschlangengeräusch, das so nur von der H Saite kommt und am stärksten ausgeprägt ist, wenn ich im 5. Bund greife. Saitenlage zu tief?

 
Grund: Layout
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Uhu Stick
Uhu Stick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
21.04.17
Beiträge
1.140
Kekse
3.466
Das ist wohl ein klassischer Dead Spot. Da hilft mehr Saitenlage nicht unbedingt. Versuch mal eine andere Saitenstärke und/oder Saitensatz.
Wenn´s das nicht gebracht hat, gibts da leider nichts (mir Bekannten) das dagegen hilft.
 
FK Morta
FK Morta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
01.02.22
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Ruhrgebiet
Musste jetzt erstmal Dead Spot nachschlagen.
Und wenn ich das richtig verstehe, dann sollte man doch Instrumente so fertigen, dass der Resonanzton des Körpers außerhalb des spielbaren Spektrums liegt.
Ist das jetzt ein Zeichen für die Minderwertigkeit meines Instruments?
 
Uhu Stick
Uhu Stick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
21.04.17
Beiträge
1.140
Kekse
3.466
Naja, ein Hersteller ist schonmal in der Masse und der Werkstoffwahl eins Korpusses bzw. Halses beschränkt und kann somit den Resonanzton nicht beliebig auslegen. Zudem haben verschiedene Saiten unterschiedliche Frequenzanteile, auf die sich ein Hersteller auch nicht einstellen kann. Ist nicht schön das Ganze, aber wenn man dem Internet glauben kann, gehts nicht anders. Und auch, dass jede Gitarre einen hat.
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.335
Kekse
19.437
Ort
Berlin Wedding
Ist das eine Strat bzw welche Brücke hat diese Gitarre ?
 
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.204
Kekse
13.146
Für mich hört es sich so an als ob etwas locker wäre. Spiel bei Mechanik, oder Saitenreiter am Steg.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.335
Kekse
19.437
Ort
Berlin Wedding
Dito - tippe auf Madenschraube im Saitenreiter falls es sich um eine Strat/Telestyle Gitarre handelt ......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
FK Morta
FK Morta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
01.02.22
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Ruhrgebiet
Es ist die Gitarre auf meinem Profilbild. Ja, Strat. Madenschraube? Ich muss schon wieder googeln. Hmm, wenn ich sie weiter anziehe, geht der Reiter runter und ich habe eine tiefere Saitenlage, die noch mehr zum Schnarren anregt? Oder verstehe ich etwas falsch, meint ihr Gewinde ausgeleiert?
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.119
Kekse
5.363
Ort
10365 Berlin
D7B95B5E-CBAC-4F7F-A662-B64FAB541C66.jpeg

Madenschraube
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.335
Kekse
19.437
Ort
Berlin Wedding
Jeder Saitenreiter hat 2 Madenschrauben zur Höhenjustage. Sind die zu ungleichmässig eingestellt,
hängt einer in der Luft. Der kann dann sehr leicht anfangen zu schnarren => gleich hoch einstellen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
FK Morta
FK Morta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
01.02.22
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Ruhrgebiet
Jeder Saitenreiter hat 2 Madenschrauben zur Höhenjustage. Sind die zu ungleichmässig eingestellt,
hängt einer in der Luft. Der kann dann sehr leicht anfangen zu schnarren => gleich hoch einstellen
Heißt der Saitenreiter soll kein Gefälle zu irgendeiner Seite haben, sondern wagerecht stehen? Ich schau gleich mal nach.
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.335
Kekse
19.437
Ort
Berlin Wedding
Muss nicht zu 100% waagerecht sein. Aber es muss genügend Druck auf beiden Saitenreitern sein.
 
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
13.07.13
Beiträge
7.018
Kekse
19.090
Ich würde als Faustformel schon sagen: waagerecht
 
klaatu
klaatu
E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
05.11.06
Beiträge
11.544
Kekse
124.088
Ort
München
Kann vieles sein, was oben auch schon geschrieben wurde (außer Deadspot, das ist die falsche Fährte). Evtl. ist der 5te Bund etwas zu niedrig, der Saitendruck am Sattel oder Steg nicht hoch genug (wobei das dann bei allen Bünden der Fall sein sollte) oder eben eine Resonanz. Das kannst du ja mal mit "Saite anspielen und mit einem Finger etwas Druck auf den Saitenreiter oder andere Teile, die schwingen könnten, z. B. zwischen Sattel und Mechaniken ausüben" abchecken.

Und an den TE noch die Bitte, doch einen aussagekräftigen Titel und etwas mehr Info in die Frage zu bringen - was es für eine Gitarre ist, hätte dann nicht erfragt werden müssen. Solche Infos steigern auch die Lust der User, helfen zu wollen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Person
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
26.03.21
Beiträge
714
Kekse
1.429
Ort
Berlin Xberg
Also, wenn es, wie du schreibst, im 5. Bund besonders schnarrt, was es ja hörbar macht, ist das einfach das "klassische Schnarren", wenn die Bünde nicht sorgfältig abgerichtet sind. Bedeutet, ein Bund (das das Schnarren verursacht) steht entweder im Verhältnis zu den anderen, zu hoch, oder ist nicht akurat bearbeitet worden, abgerichtet.
Solche Schnarrgeräusche können aber auch dadurch entstehen, wenn der Hals nicht die "optimale" Krümmung hat und die Saitenlage sehr tief ist (tiefe Saitenlage ist natürlich das, was man sich als Gitarrist wünscht).
Obwohl ich diesen Rat so ziemlich hasse, weil der immer irgendwann kommt und man dafür Sternchen oder so bekommt, geh mal zum Gitarrenladen, dort gibts in der Regel sowas wie Gitarrenbauer und lass mal drüber schauen. Ich empfehle das nie, aber deinen Posts entnehme ich, dass du keine Erfahrung mit dem Einstellen einer Gitarre hast. Lass dir das dort erklären.
Oder wir machen hier so weiter, auch kein Problem, es gibt auch vieles auf YT, da lernt man das auch.
 
Der gute Fee
  • Gelöscht von Pie-314
  • Grund: Userwunsch
FK Morta
FK Morta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
01.02.22
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Ruhrgebiet
Danke für eure Antworten. Habe nachgesehen, die Reiter stehen recht gerade. Wenn es die Halskrümmung wäre, müssten die andere Saiten ja mitbetroffen sein. Entschuldigung dass ich die Gitarrensorte nicht erwähnte, hatte nicht bedacht, dass es wichtug seien könnte.
Eure Antworten geben mir auf jeden Fall Ideen, woran es luegrn kann. Würde YT Viedeos, dem Gitarrenladen erstmal bevorzugen, will das Problem ja verstehen Und nicht nur behoben haben. ;)
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.335
Kekse
19.437
Ort
Berlin Wedding
Danke für eure Antworten. Habe nachgesehen, die Reiter stehen recht gerade.
Na das sagt gar nichts ..... Passenden Inbusschlüssel nehmen und Schrauben leicht verstellen.
Lässt sich eine sehr leicht drehen oder ändert sich dann was am Schnarren ja/nein .......?
 
FK Morta
FK Morta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
01.02.22
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Ruhrgebiet
Es war wohl eine zu niedriege Seitenlage, dabei habe ich in letzter Zeit gar nicht daran geschraubt. Egal spielt wieder besser.
 
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
18.10.20
Beiträge
1.034
Kekse
23.516
Ort
Mönchengladbach
Gerade bei der Hitze gepaart mit Trockenheit kann das Holz durchaus mal arbeiten. Musste meine Strat die Tage auch nochmal justieren inkl. Halsstab!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben