Schnarren nach Saitenwechsel

von ChaosRiddenFlex, 15.03.08.

  1. ChaosRiddenFlex

    ChaosRiddenFlex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #1
    Guten Morgen, ihr Musiker =)

    Also erstmal gesagt, ja ich habe die Suchfunktion benutzt und die Foren durchsucht aber die Themen haben ausschließlich ständiges Saitenschnarren bei Gitarren behandelt.

    Also ich habe folgendes Problem: Wenn ich bei meiner Ibanez RGR 321 EX neue Saiten aufziehe, schnarren sie dass es mir die Fußnägel hochrollt, allerdings erst nach dem neu-aufziehen. Bisher hat das bei mir immer ein Gitarrenbauer gemacht, und beim ersten DoItYourself-Versuch kam das ernüchternde, oben genannte Ergebnis bei raus. Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht habe, die Saiten scheinen alle einen korrekten Abstand zu den Bundstäbchen zu haben und wie gesagt war die Gitarre vorher auch auf tiefsten Stimmungen wie B-Standard wunderbar ohne ein schnarren zu Bespielen und so taucht das starke Schnarren schon bei E-Standard nicht ignorier- oder akzeptierbar in den Klangteppich. Meint ihr ich sollte Einfach nochmal zu einem kleinen Musikladen in meiner Nähe gehen und ihn das machen lassen oder habt ihr nen konkreten Tipp, was da faul sein könnte?

    Vielen Dank auf jeden Fall für alle Antworten

    Greets aus Frankfurt :)
     
  2. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 15.03.08   #2
    Ich frag ma total banal:
    Richtige Saitenstärke aufgezogen???
     
  3. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 15.03.08   #3
    wenn du die saitenstärke verändert hast, zum vorherigen satz, ändert sich damit auch die halskrümmung und der zug der saiten, kannst ja mal den hals anschauen, ob er krumm ist (vom body richtung kopfplatte gucken)
     
  4. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 15.03.08   #4
    Spiel die Saiten vll mal ne Woche ein. Wie lang hast du sie schon drauf?
     
  5. ChaosRiddenFlex

    ChaosRiddenFlex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.08   #5
    Naja hab sie gestern draufgezogen, aber is das normal, dass die anfangs so flattern? Wenn man sich neue aufziehen lässt schnarrt da ja auch nichts, also musses ja was geben, was ich nicht richtig gemacht habe.

    Und zur stärke, also es sind 009 / 042 Saiten, wüsste nicht, was damit nich in ordnung sein sollte. Es könnte allerdings sein, dass durch die Saiten, die glaube ich dünner sind als die, die ich davor draufhatte (sieht man da einen Unterschied mit bloßem Auge?) der Hals sich ein wenig verbogen hat. In dem Falle warte ich einfach noch bis Übermorgen ab, ob es weggeht oder nicht, was anderes bleibt mir jetzt eh nicht übrig, da alle Läden geschlossen haben und an die Halsverstellschraube etc. wag ich mich nicht ran :screwy:

    Aber Danke nochmal für alle Antworten
     
  6. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 15.03.08   #6
    wenn die jetzigen saiten dünner sind, als die, die droben waren, hat sich der saiten zug vermindert, und der hals hat sich vermindert, in dem fall macht er eine biegung nach unten (wenn man die gitarre von der seite aus betrachten würde) das kann man durch drehen der trussrod (halsstellschraube) korrigieren. mehr dazu findest du hier: https://www.musiker-board.de/vb/tec...saitenreiter-hals-justieren-sammelthread.html
     
  7. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    3.671
    Erstellt: 15.03.08   #7
    Also bei mir haben die Saiten auch nach dem wechsel geschnarrt...nach 2 tagen wars weg.
    Ich denke das is normal,da die Saiten erst gedehnt werden oder so was,bei mir isses auf jedenfall weg.
    MFG
    Doomi
     
  8. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 15.03.08   #8
    stimmt ja auch, dass die saiten erstmal eingespielt werden sollen, bei neuen saiten hat man son neutralen stahl sound, bis die erstmal gedehnt sind (da vertimnmt sich die gitarre auch von stunde zu stunde^^) deshalb sollte man nach dem aufziehen neuer saiten diese dehnen danach wieder stimmen, dann wieder dehnen, stimmen usw. bis die verstimmung gegen 0 geht.
    aber da die saiten ja dünner sind, als die, die droben waren, was ich mir gut vorstelln kann, denn wenn man von ner b-stimmung auf standart tuning geht, sollten die saiten schon etwas dünner sein...
     
  9. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 15.03.08   #9
    Er sagt nicht, dass sie dünner wären, er glaubt es! Mit dem bloßem Auge ist es sehr schwer zu erkennen. Der geübte Gitarrist kann es mehr oder weniger mit seinen Fingern fühlen.
    Dir empfehle ich, wenn du deine Saitenstärke wissen willst, mit einer Schieblehre die hohe E-Saite abzugreifen und abzulesen.
    Doch vorsicht!
    Deutsche Schieblehren sind meist in cm, wobei die Saitenstärke in Inch angegeben wird.
     
  10. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 15.03.08   #10
    Bei mir schnarren die Saiten auch etwas, nachdem ich neue Saiten aufgezogen habe. Allerdings vergeht das nach 1-2 Tagen wieder und es ist auch nicht soo schlimm, dass es kaum auszuhalten wäre.
    Ich vermute mal, dass das normal ist. Ich kann jedoch nicht erklären, warum es so ist bzw. warum es nicht ist, wenn man es im Laden machen lässt :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping