schneller mit rechter Hand

von DonFlippo, 02.08.05.

  1. DonFlippo

    DonFlippo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    25.03.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Hude (Oldenburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.05   #1
    ich merk so langsam das ich bei schnellen grooves meine rechte Hand auf der hi-hat und auf den becken nicht mehr hinter herkommt!
    gibts da gute übung die man machen kann um schneller zu werden oder heißt es einfach möglichst schnell spielen ud irgendwannhat mans??

    was vielleicht erwähnenswert ist das ich eigentlihc linkshänder bin aber Schlagzeug und auch gitarre wir rechtshänder spiele! bei gitarre hab ich mit der rechten hand auhc probs mit der geschwindigkeit
     
  2. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 02.08.05   #2
    Fuer Gitarre und Schlagzeugspielen und warscheinlich fuer jedes Instrument kann ich dir nur sagen, spiel mit Metronom am Limit spiel genauso wie es gerade noch geht. Dann steigerst du dich langsam von Tag zu Tag oder Woche zu Woche indem du das Metronom ein paar bpm schneller einstellst. Ganz kleine Schritte und so kannst du auch sehr schnelle Tempi erreichen mit ein bisschen Uebung.:great:
     
  3. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 02.08.05   #3
    gibt es nen bestimmten grund warum du schlagzeug und klampfe mit rechts spielst?

    so wie du schreibst,spielst du nen rechtshänder-set und die hihat mit rechts [also über kreuz].

    kann mir schon vorstellen,dass deine linke hand immer noch "schneller" ist als die rechte [trotz übung].

    stell dein set doch einfach um oder spiel "gerade"...
     
  4. DonFlippo

    DonFlippo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    25.03.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Hude (Oldenburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.05   #4
    wenn im Elternhaus klampfe und Drums rumstehen setzt man sich hal tmla dran udn probiert rum! ich brauchte mir anfangs halt keine eigenen Instrumente zu kaufen weil mein Vater welche hatte aber kaum noch spielt!
    jetzt anch 3 Jahren schlagzeug müßte ich ja alles neu lernen wenn ichs umstelle!
    Bei der Gitarre merke ich das ich die Griffe richitg schnell wechslen kann undso aber bei schnellen downstrokes oder bei palm muted meine rechte hand schnell versagt!
     
  5. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 03.08.05   #5
    Übe am Besten einfach überkreuz weiter. Denn der Vorteil ist, dass du deine vermeintlich schwächere Hand trainierst.
    Ich bin Rechtshänder und spiele überkreuz. Geschwindigkeit mit meiner linken Hand kann ich einfach nur knicken.

    Aber wie so oft in diesen Threads, üben üben üben üben....
     
  6. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 03.08.05   #6
    Beim Gitarre spielen find ich diese Geschwindigkeitsuebung noch 10 mal schlimmer als beim Drummen, wenn dus durchziehst wird das schon was.-:great:;)
     
  7. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 03.08.05   #7
    Ich kann dir den rat geben, dass du am besten mit Links Schlagzeug spielst.
    Ich bin selbst Linkshänder und habe mit rechts angefangen zu lernen.
    Das problem ist einfach das alles gegen deine Natur geht, von den
    Grooves angefangen, bis zu den Fill ins. Es ist zwar nicht schlecht
    Unabhängigkeit zu trainieren und mit links wie mit rechts
    spielen zu können, aber wirst du gerade am Anfang mit links
    wesentlich besser zurechtkommen und viel viel schneller vorankommen.
    Es ist einfach einacher für dein Gehrin etwas abzuspeichern das es
    gewöhnt ist. Ganz salopp ausgedrückt ^_^

    Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht. In den letzten 2 Jahren
    in denen ich mit Links Spiele habe ich wesentlich mehr gelernt als in den
    5 Jahren die ich mit Rechts gespielt habe. Zum Thema alles neu lernen.
    Das umstellen hat bei mir 2 Wochen gedauert. Die feinheiten brauchen
    zwar etwas länger aber dafür hat sich mein gesammtes spiel
    um ein vielfaches verbessert.
    Was nicht heisen soll das man das training der rechten
    Hand vernachläsigen sollte *g*. Aber für soetwas gibt es ja
    Stickcontrol und Rudiments.

    Zudem kann ich dir noch empfehlen auf jedenfall langsam und mit
    Metronom zu üben. Schnelles üben bringt so gut wie nichts,
    wenn man die Übung nicht schön perfekt groovend langsam
    spielen kann. Ist zwar nicht so lustig wenn man langsam spielt :D
    aber Genauigkeit ist so ziemlich das wichtigste Überhaupt.

    mfg.
    Sander
     
Die Seite wird geladen...

mapping