school - englischer text

von Ohne Uns, 21.11.06.

  1. Ohne Uns

    Ohne Uns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 21.11.06   #1
    Ja, ich hätte gern ein bisschen Feedback von euch. Der Thementitel sagt schon um was es geht - die gute alte Schule. Der Songtitel ist noch ungewiss, genauso wie die Struktur. Lediglich der 4. Absatz kommt vielleicht als Refrain (oder Bridge) in Frage...

    Musikrichtung? Schwer zu sagen... ich tippe auf funky Saxophonrock :) - aber das entscheiden meine Mitmusiker... ich bin nur der Sänger!

    trying harder, learning faster
    more and more and more and more
    we're wanted to though are we caster?
    as insane we try to score


    absorb that senseless, useless shit
    straight into that bursting head
    sick of the growing deficit
    failure is the biggest dread


    for my ruler I'm an infant
    whatever - of full age or not
    own opinion - irrelevant
    (but) i'm not willing to smile and nod


    it's easy to generalize - i know
    a pluply way to critize - i know
    i feel from time to time - an anxiety
    we learn the praised basics - of (our) society!



    Vielen Dank!
     
  2. funk0freak

    funk0freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.11.06   #2
    Ja ist doch schon gut finde ich. :great:

    der song sollte meiner meinug nach auf ca. 135bpm gespielt werden dann könnt ich ihm mir gut vorstellen (gesanglich).:great:

    Von der musik ´richtung (background) würde ich zu dem text sagen so was wie all my life von den foo fighter würde passen . Also die art nicht das gleiche versteht sich.:cool:

    Als funk song ist es mir noch schwer forzu stellen
     
  3. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.11.06   #3
    Hey und willkommen am board. "nur" der sänger also ;)
    na gut ich geb trotzdem meinen senf dazu...

    hm...so 2 Dinge.
    1. finde ich den Text als Text gelungen. Imho gut ausgedrückt und mit klarer Botschaft
    2. kann ich mich mit der Botschaft nicht anfreunden. Hab da andere Erfahrungen gemacht. Aber es ist dein Text und deine Erfahrung also ok.

    Ein paar Kleinigkeiten hab ich angemerkt. Hoffe ich konnte helfen.

    Wird es Umsetzung geben? Wär toll wenn du den fertigen Song mal einstellst.

    hau rein...
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.11.06   #4
    Hi ohne uns,

    Tja, man lernt nicht für die Schule - aber genau das lernt man in der Schule nicht ...

    Some comments:

    Yo - also mit dem Text kannst Du gleich mehrere Deiner Englischlehrer in den Selbstmord treiben. Ich meine jedenfalls, da sind mehrere Flüchtigkeitsfehler und mehrere nicht so flüchtige Fehler drin.

    Für einen wütenden Text ist er mir zu "sperrig" formuliert: ich würde die Wut ruhig fließen lassen - viel mehr direkte Wendungen (I feel anxious/fear/hate statt an anxiety).

    Die letzte Strophe finde ich als Refrain gut geeignet, weil er eigentlich das Grundgefühl gut beschreibt, aussagt, was Du mit dem Text willst und das Fazit ziehst: wenn das Leben so wie die Schule ist - dann haben wir die Basics eingetrommelt bekommen - aber dann ist das Leben halt auch beschissen.

    Also: noch mal drüber gehen - ist eine ganz gute Grundlage für eine wirkliche Abrechnung mit der Schule,

    x-Riff
     
  5. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.11.06   #5
    hey x evtl können wir zusammen was reissen gg

    evtl kommen wir so auf nen nenner ;) nice day
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.11.06   #6
    Yo - StayTuned - aber ich denke, ohne uns sollte erst mal die Chance haben, aufklärerisch zu wirken ...

    x-Riff
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 22.11.06   #7
    nee, erst kommt mein senf auch noch rein!

    trying harder, learning faster
    more and more and more and more
    we're wanted to though are we caster? Öha: da check ich ja fast gar nix nicht: wir sollen denken? we´re wanted to think wir sollen tough sein? we´re wanted to be tough ... are we caster: Sind wir Formgießer ? Zudem: wenn Du eine Frage anschließt, wäre die zutreffende Formulierung eigentlich: we´re wanted to ask ourselfs glaube das soll heissen "we wanted to but we..." so in dem sinn zumindest mit "though" meinst du auch "obwohl" ne? sag mal den ganzen satz auf deutsch.
    as insane we try to score als kranke versuchen wir zu punkten? being insane we try to score oder: we´re insane and try to score hier "wie verrückte versuchen wir den anforderungen gerecht zu werden". "zu punkten" geht imho ist aber nicht sooo toll gewählt. müsste auch "as insane as.." heissen. "score" ist auch ein wort aus dem sport, vielleicht eher "pass" oder "exam"?

    absorb that senseless, useless shit Absobiert das sinnlos? Wenn so dann als adverb: absorb that senselessly - oder absorbiert das Sinnlose? Wenn dann: absorb the senselessness. Vlt. so: absorbing senselessly/without sense the useless shit "the senless" sind auch "die sinnlosen". "that" ist im englischen kein bestimmter artikel, "the" reicht meist immer, sonst "this"
    straight into that bursting head eher our als that oder "the", siehe einens weiter oben
    sick of the growing deficit ja, "defizit" kenne ich noch gut von meinen lehrern, von meinen englischen lehrern hörte ich aber immer "lack". "deficit" ist ein wort aus dem finanzwesen.
    failure is the biggest dread hmm, der satz hakt auch etwas, "big" ist nicht so passend, und es müsste eher "die angst vor versagen", "angst to fail" oder "fear to fail". ne alternative wäre natürlich, "to fail is the greatest dread"

    for my ruler I'm an infant
    whatever - of full age or not ohne "full", "volljährig ist "to be of age"
    own opinion - irrelevant
    (but) i'm not willing to smile and nod

    it's easy to generalize - i know
    a pluply way to critize - i know plumply = direkt ? "plumply" meint "prall" , "puply" kenn ich auch nicht
    i feel from time to time - an anxiety from time to time I feel - anxiety finde ich ein sperriges Wort - da gibt es schönere, finde ich ja, und "anxiety" niemals mit artikel!
    we learn the praised basics - of (our) society! we lern oder we learned? Vergangenheit finde ich effektvoller. heissts nicht we've learnded? je nach dem ob noch in der schule oder nicht.


    Vielen Dank!



    ich hab nen bischen den verdacht, du hast viel nachgeguckt und dir ist der text etwas "über den kopf gewachsen" - auch wenn man nicht viele englische vokabeln kann, lieber mit dem arbeiten, was man sicher drauf hat - sonst wirds zu kompliziert.
     
  8. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.11.06   #8
    versuchen es besser zu machen, schneller lernen
    immer und immer und immer wieder
    das sollen wir aber sind wir (denn) Zauberer? (hab hier nicht nachgeschlagen, aber "Caster" war mir aus diversen Spielen als Zauberer in Erinnerung)
    Wie verrückt versuchen wir zu punkten. (Gemeint sind Notenpunkte (00 bis 15) der oberen Abiturklassen)

    Die 2. Strophe meint den sinnlosen/nutzlosen "Scheiß", den wir in unsere (platzenden) Gehirne aufnehmen müssen.

    Unten muss es natürlich "plump" im eben diesem Sinne heißen...

    Danke erstmal für eure Kritik... und ja, ich habe mit nem Wörterbuch gearbeitet um Reimwörter zu finden, allerdings sind mir diese nicht fremd. Komme mit meinem Schulenglish zwar recht gut klar ... allerdings wird es bei "Lyrik" und vor allem mit Reimen immer sehr sperrig...

    Ich arbeite dann mal an Version 2 :)
     
  9. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 22.11.06   #9
    das muss ein eigename sein, ich kenn den nicht.



    achso, das heisst "dumpy" oder "stumpy", im sinne von "ungeschickt" auch "clumsy".

    viel spass bei version zwei, wir helfen da auch gerne weiter.
     
  10. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.11.06   #10
    natürlich... sollte dich ja nicht ausschließen ;)
     
  11. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 22.11.06   #11
    achso, na hier ist eben so eine art wörterbuch-verwirrung aufgetreten. ich schreib da mal kurz was zu, um kurz zu erlären wo der fehler liegt, dann haste gleich nen denkansatz für "school 2.0"



     
  12. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 22.11.06   #12
    Der "caster" kommt von dem im Online- Rollenspiel- Dschungel um World of Warcraft ect entstandenen Verb cast, dass so viel heißt wie "einen zauber wirken"...
    Aber das Wort beschränkt sich auf solche Spiele und ist an der Stelle ziemlich unpassend. Da gibt es aber genug Wörter, die du benutzen kannst... (Sorcerer, Magician,...)

    Ich glaube die Idee hinter deinem Text war ganz gut, aber du hast irgendwie echt ziemlich den sprachlichen Faden verloren...aber dazu haben die anderen ja schon genug gesagt denke ich.
     
  13. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 22.11.06   #13
    Exakt... zwar nicht WoW, sondern ein paar ältere Schinken (aber wenigstens einer versteht mich :great: ).

    Version 2 ist fertig - schau nochmal durch und dann editier ich es rein!

    Edit:

    HERE WE GO - SCHOOL VERSION 2

    trying harder, learning at high speed
    more and more and more and more
    in order to be teachers darling we compete
    is (it) that what a school is for?


    absorb the sense- and useless stuff
    straight into a bursting head
    omniscience is not enough
    failing is our biggest dread


    individuality isn't relevant
    in the eye of "Mr. Godlike" we're just infants
    follow without compromise directly in the haze
    forced to do this shit i feel a rising blaze


    it's my way to criticize - hear my words
    it's easy to generalize - think about it
    from time to time i'm feeling this anxiety
    that we learn the praised basics of society

    Ok vielleicht noch ein paar Worte dazu. Meine Wenigkeit ist Gymnasiast und wird nach dem nächsten (letzten) Kurshalbjahr sein Abitur ablegen. Leistungsmäßig wird es im Bereich zwischen 1,5 und 2,0 sein, ergo recht ordentlich. Was ich sagen will ist, dass ich weder von Lehrer unfair benotet wurde/werde, noch irgendwelche Traumen im Zusammenhang mit der Schule erlitten habe und deshalb hasserfüllte Songs schreibe.

    Was ist da schreibe ist nur eine (zugegebenermaßen überspitze) Wiedergabe von Beobachtungen.

    Punkt 1 ist der (oftmals unbewusste) Konkurrenzkampf zwischen Schülern. Das merk ich auch bei mir selbst... anstatt miteinander zu lernen (Teamfähigkeit) lernt man oft "gegeneinander"... klingt komisch, ist aber so.

    Punkt 2 ist das teilweise extrem verfehlte Verhalten von (vielen) Lehrern. So wird uns zum Bleistift seit Jahren entgegengeschrien, dass wir mit dieser oder jener Lerneinstellung kein Abitur schaffen. Dennoch werden schwache Schüler bestraft anstatt ihnen zu helfen, begabte Schüler werden unterfordert und langweilen sich... und so weiter...

    Punkt 3 ist der verfehlte Lehrplan. Wir müssten allen möglichen Scheiß lernen, den wir später nicht brauchen. Dabei läuft es darauf hinaus, dass das m.E. unwichtige Wissen für Klausuren/Prüfungen im Kopf habe, aber anschließend alles wieder vergesse. Wen interessieren denn (über das Allgemeinwissen hinausgehende) Merkmale von literarischen Epochen, chemische Prozesse wie radikalische Substitution, Mathematik a la Integralrechnung etc. wenn man in seinem späteren Leben etwas komplett anderes machen will.... (Ich will übrigens Luft- und Raumfahrttechnik studieren.) Dieses starre System ist schlicht und ergreifend ineffektiv, was man z.B. an der Pisa-Studie sehen kann.

    Aber auch in sozialer Hinsicht versagt das System - es werden Werte vermittelt, die meinen an vielen Stellen widersprechen. Und das oben waren nur ein paar Kritikpunkte, die ich mal "Auf-die-Schnelle" zu Papier bringen wollte... vielleicht hängt ich ja noch ein paar Strophen dran.

    Aber zurück zum Text: Hab ja einiges umgeändert, also mal ein paar Fragen...
    Ist diese Zusammenfassung von gleichen Suf- oder Präfixen (2. Strophe sense-(less) and useless) auch im English zulässig?
    Kommt die Aussageabsicht heraus und vorallem wie wirkt es jetzt? Immernoch schnell hingeschrieben und "platt"?

    Achso und wenn ich mich beim singen geschickt anstelle passt die Textverteilung soweit - ist getestet :D .

    Viel Spaß damit & und vielen Dank!

    Victor
     
  14. Cobainfreund

    Cobainfreund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Im Interocitor!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    518
    Erstellt: 23.11.06   #14
    habe jetzt nicht sooo die lust die englische sprachdiskussion zu verfolgen, auch wenn caster natürlich mit to cast a spell zusammenhängen könnte. allerdings heisst caster meines wissens nicht zauberer....oh hab ich mich doch eingloggt, egal.

    text find ich dope. reimschema nicht so billig wie bei vielen anderen rock und metaltexten und ich könnts mir auch in so nem deftones-schreistil gut vorstellen oder halt richtig bös thrashig.

    gefällt mir auf jeden fall gut. da steckt potential hinter im gegensatz zu vielen anderen texten. weiter so und bald recorden!
     
  15. fak

    fak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 23.11.06   #15
    "trying harder, learning at high speed
    more and more and more and more
    in order to be teachers darling we compete was willst du sagen?
    is (it) that what a school is for? aua, deutscher geht das Englisch nicht mehr, das it ganz schnell streichen, dann noch das "a", dann klingt's nach nem englischen Satz, einigermaßen


    absorb the sense- and useless stuff das mit dem Bindestrich kommt mir zumindest sehr ungewöhnlich vor
    straight into a bursting head absorb into...sicher, dass das so Sinn macht?
    omniscience is not enough
    failing is our biggest dread failure war besser ;), aber auch sonst bin ich mir bei der Zeile nicht so ganz sicher, ob das so funktioniert


    individuality isn't relevant
    in the eye of "Mr. Godlike" we're just infants eher "in the eyes"
    follow without compromise directly in the haze Müsste eher "into" sein
    forced to do this shit i feel a rising blaze


    it's my way to criticize - hear my words
    it's easy to generalize - think about it
    from time to time i'm feeling this anxiety
    that we learn the praised basics of society"

    Soviel mal zu den Korrekturen, die mir so auffallen. Ich frag mich immer, wieso Leute nicht deutsch schreiben, wenn es mit dem Englisch nicht so weit her ist. Gerade bei so einem Thema wirkt das Ganze dann schon arg konstruiert, die Mischung aus nachgeguckten Wörtern und einfachen Strukturen auf mich eher albern. Dass sich's mir bei Statements wie "individuality isn't relevant" oder "it's my way to criticize" kringelt, ist dann wohl eher Geschmackssache und vielleicht auch ne Altersfrage. Ich find den Text im Ganzen nicht besonders gut gemacht, gerade dafür, dass er ja wohl nicht auf ne Melodie, sondern freihändig gemacht wurde, sind sehr viele 0815-Aussagen drin.
     
  16. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.11.06   #16
    ein paar dinge auch noch von mir...

     
  17. donay

    donay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 23.11.06   #17
    so, ich sag jez auch noch was. finde der text hatte am anfang richtig power, doch nun hat er alles verloren. um ganz ehrlich zu sein, fand den text anfangs viel besser als er jezt ist. viele ausdruckstarke sachen wurden rausgenommen. aber wenn das ganze sowieso nicht allzu schnell und agressiv gespielt wird....
     
  18. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 23.11.06   #18
    "to cast" heisst ja nur "werfen", also wäre "caster" ja der werfer,aber das müsste dann eigentlich "casterer" sein? und das gibts nicht........

    wird ein eigenname im spiel sein.

    achja, zu suf- und prefixes habe ich nichts gefunden, ich bin mir sicher so etwas schon gehört zu haben, aber noch nie gelesen.

    ich guck ma weiter....
     
  19. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 23.11.06   #19
    Danke erstmal für die Kritik.

    Und ich will keine Bestätigung - im Gegenteil. Mir ist klar, dass meine Texte nicht wirklich toll sind, aber genau deshalb poste ich doch hier. Aber dadurch, dass ich deutsche Texte schreibe wird das hier auch nicht besser.

    Das Problem ist einfach, dass ich meine Ideen nur mangelhaft umsetzen kann, da mein englischer Sprachgebrauch sich eben nur auf die (schulische) Theorie beschränkt. Im Endeffekt bleibt dann die Message auf der Strecke und übrig bleibt pseudo anmutendes Gebrabbel..... ich mach mich dann mal an Version 3

    Bin dankbar für alle Hinweise bzw. Tipps, die ihr mir geben könnt...

    lg Victor
     
  20. fak

    fak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 23.11.06   #20
    in order to be teachers darling we compete
    das finde ich eigentlich recht klar, "in order" kann auch "um" bedeuten, genauso wie "in reihenfolge". also übersetzt, "um der liebling der lehrer zu sein kämpfen wir". oder was meinst du? @fak? - Gut, da hat mich dann der fehlende Apostroph irritiert...ich dachte alle Schüler wollten Lehrer sein, oder so :D ...dann noch ne Sprachgefühlssache: "in order to be" klingt für mich relativ förmlich und passt dementsprechend nicht in diese Art von Text - aber nicht sicher, ich bin nur guter Fremdsprachler, kein Muttersprachler
    is (it) that what a school is for?
    das "it" kann bleiben, aber das "that" muss raus! "that" is kein relativpronomen (um auch mal mit der grammatik-keule zu schwingen )
    - "is this/that what school is for" klingt für mich absolut nach nem englischen Satz, sicher, dass das nicht geht? "is it what school is for"..."it" ist für mich da nicht das passende Wort, um sich auf die Sache zu beziehen, auf die sich eben bezogen wird...äh, ja, besser erklären kann ich das aber gerade auch nicht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping