Schrecklicher Palm mute sound mit Ampsims

C
Chekov
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.21
Registriert
16.07.18
Beiträge
68
Kekse
0
Ich möchte für Aufnahmen auf Ampsims umsteigen, allerdings bekomme ich keinen guten Palm Mute Ton hin. Ohne Palm Mutes geht es, mit klingt es aber eher furzend und langweilig und nicht "auf die Fresse" wie man es sich wünscht. An meiner Spieltechnik/Pickups liegt es eher nicht, weil ich das Problem nicht mit meinem echten Verstärker habe, weder beim spielen noch bei Aufnahmen.

Ich benutze Reaper, momentan nutze ich die 14-tägige Testphase des Diezel VH4 plugins.

Hier ein paar Beispiele, 2 Spuren 80% links und rechts:

 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Bruce_911
Bruce_911
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
28.04.16
Beiträge
1.127
Kekse
7.701
Diezel VH4 plugins

Habe ich mir nur kurz auf YT angehört, kenne ich selbst nicht, sollte aber ganz ok sein.
Wie sieht das Hardware-/Soundkartenmäßig bei dir aus?
Kling für mich nach überforderter HW?
 
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
16.11.16
Beiträge
766
Kekse
3.742
Beispiel 3 hört sich mMn so an, als hättest du das Noisgate nicht richtig eingestellt. Klingt eigentlich auch gar nicht so richtig palmmutig, eher als würdest du erst nach dem Anschlagen (zu langsam) muten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
buesing_de
buesing_de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.08.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
2.069
Kekse
1.814
Ort
Langen
Ich setze mal voraus, dass Deine Hardware OK ist (vernünftiges Soundinterface, Asiotreiber etc.). Auch bei Ampsims gilt das gleiche wie bei Röhrenamps - für High Gain solltest Du immer einen Tubescreamer vorschalten. Die Teile von Brainworx haben m. E. keinen dabei. Also entweder einen separat vorladen (gibt etliche kostenlose) oder Du probierst direkt mal die Könige der Ampsims, Neural DSP. Anspieltipps. Archetype Gojira (EVH 5150 III) oder das Soldano-Plugin (wenn es etwas klassischer sein soll).
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.281
Kekse
48.330
Klingt eigentlich auch gar nicht so richtig palmmutig, eher als würdest du erst nach dem Anschlagen (zu langsam) muten.
Das Timing der Soundausgabe ist (im besten Fall) minimal anders als beim gewohnten Amp. Folglich ist es nicht ungewöhnlich, dass in dem Sinn kritische Techniken (die ja grossteils intuitiv und unbewusst eingesetzt werden) erstmal nicht richtig klappen.
Mit welchem Interface bzw mit welchen Latenzeinstellungen läuft das derzeit ?
 
C
Chekov
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.21
Registriert
16.07.18
Beiträge
68
Kekse
0
Danke für die Antworten, kann gerade nicht so viel testen, weil ich wieder kurz vor einer Sehnenscheidenentzündung bin. Ich werd auch mal andere sims testen sofern es freeware ist oder es eine Probeversion gibt.
Ich hab ein Behringer UMC204HD, nix tolles aber damit sollte der schon fertig werden. Ein Problem war auf jeden Fall, dass ich vergessen hatte den Input auf "Inst" anstatt "Line" zu stellen ...
Die Palm Mutes klingen erst wirklich schlimm wenn ich mehrere Saiten gleichzeitig abdämpfe, aber das ist definitiv kein Grundproblem von ampsims?
 
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
16.11.16
Beiträge
766
Kekse
3.742
basstian85
basstian85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
07.10.12
Beiträge
72
Kekse
2.000
Das "Furzige" klingt so ein bisschen nach Clipping. Ist bei der Anzeige DAW/Interface auch nichts im roten Bereich gewesen?

Über welchen PU hast du das denn gespielt? klingt für mich irgendwie ein wenig nach Neck-PU oder als wär ein bissl viel Bass im Signal(?), besteht das Problem bei beiden PUs? Es klingt für mich auch ein wenig "zu wenig" gedämpft (Handballen mal etwas verschieben)... bzw zu langsam muten wie abolesco schon meinte...
 
B
BFischer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
09.10.16
Beiträge
27
Kekse
1
Das "Furzige" klingt so ein bisschen nach Clipping. Ist bei der Anzeige DAW/Interface auch nichts im roten Bereich gewesen?...
Darauf würde ich am ehesten tippen. Ich denke, das Interface wird beim Input übesteuert. Zusätzlich sollte man sich den Input in der Ampsim selbst anschauen - manche Ampsims erwarten einen bestimmten Pegel (Line 6 Helix Native z.B.). Beim Gain Staging am Interface unbedingt Palm Mutes spielen und schauen ob das übersteuern. Für gewöhnlich ist der Output einer Gitarre bei Palm Mutes wesentlich höher als bei offen gespielen Akkorden.
 
Grund: Vollzitat reduziert
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben