Schritte zum Song

von ginod, 02.04.05.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 02.04.05   #1
    also wir möchten nun selber Lieder schreiben. Nur irgendwie ist das ja gar nich so einfach, also ne Melodie ist ja noch nicht mal so das Problem also einfach mal 3-5 Akkorde ausgedacht das geht ja noch, aber Text und so ist schon in bissle komplizierter. Habe schon offt Texte geschrieben aber ich kanns einfach nicht, meine wTexte hören sich beknackt an, also wollten wir uns jetzt alle zusammensetzen und einen Text schreiben. Einfach erstmal den TExt und davor noch keine Melodie ausgedacht also :

    1. Text schreiben
    2. Grund Akkorde überlegen
    3. Intro ausdenken
    4. Verse
    5. Chorus
    6. Verfeinerungen

    doch ich habe es schon öffters mal getestet aber wenn man dauernd nur die selben Akkorde spielt und bzw. keine veränderungen in den Versen hat hört sichs irgendwie langweilig an. Würdet ihr vielleicht noch so in Interlude machen so nach jedem Verse oder nach dem Chorus ? und sollten die Akkorde im Refrein genauso sein wie in den Versen ?
    Sagt mal wie ihr vorgeht wenn ihr mit eurer Band Lieder macht
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.04.05   #2
    mal überlegen... schon existierende Songs bestehen seltsamerweise nie aus immer durchgeschrubbten Akkorden die im selben Abstand wechseln ... da gibt es ausgespielte Akkorde, Singlenoteriffs und auch mal schnelle Akkordfolgen oder Ähnliches ....

    so und weiter weiß ich auch nicht, habe etwa das selbe Problem :D
     
  3. Kubusimschulbus

    Kubusimschulbus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 02.04.05   #3
    ich bin bei uns auch hauptsächlich fürs schreiben verantwortlich! ich geh meistens so an die sache ran:

    1) Musik schreiben
    2) Text (entweder schon vorhanden oder erst schreiben) einfach drüberziehen, hat bis jetzt immer funktioniert
    3) Üben Üben Üben, fehler ausrotten ventuell stellen umschreiben

    mein glaub wichtigster Tipp: Spielt mit dem Herz nicht mit dem Gehirn, hört sich jetzt schnulzig an, aber wenn sichs gut anfühlt muss es nicht allzu schwer sein!
     
  4. Metaldrummer666

    Metaldrummer666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.05
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Ommersheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.05   #4
    Naja, mit dem Herzen "spielen" ist schon richtig. Nur mit dem Gehirn bitte schreiben. Sonst kommt nicht viel dabei raus . :)
     
  5. Kubusimschulbus

    Kubusimschulbus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 04.04.05   #5
    exakt!
     
  6. hansi_guitar

    hansi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    17.11.15
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Bernbach bei Kaufbeuren (Allgäu)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    603
    Erstellt: 04.04.05   #6
    außer man will, oder es ist einem egal das der text keinen sinn ergibt:D

    wir haben die komplete melodie geschrieben... aber dummerweise fällt mir ums verrecken kein brauchbarer text dazu ein... und nur über nen mist will ich nciht singen:evil:
     
  7. TheBum

    TheBum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    201
    Erstellt: 04.04.05   #7
    Hallo,

    das mit dem Text ist natürlich so eine Sache. Wenn man in einer sicheren Umgebung aufwächst, die Freundin toll und treu ist und man spirituell alles geklärt hat, gibt es halt nichts zu berichten. Lars Ulrich hat mal auf die Frage, warum Metallica nicht mehr so wütend wie in den ersten Jahren klängen gesagt, dass es sehr schwer ist wütend zu sein, wenn man mit einem Privatjet umherfliegt.
    Sprich: man muss natürlich letzendlich eine Botschaft oder eine Absicht haben, wegen der man überhaupt Musik macht. Also man schimpft über die Liebe, die Regierung, Gott und die Welt, aber wenn alles im Lot ist für dich als Texter, wird es schwer mit der Message.
    Deshalb mein Tipp, singe Nonsens. Mach Musik nur zum Spass, nicht zum "predigen" ;)
    Es gäbe vermutlich erheblich weniger Bands, wenn wirklich nur die Musik machten, die was zu sagen haben. Live versteht sowieso keiner den Text, und auf Platte kann es ja so pseudointellektuell gemacht werden, dass allemöglichen Interpretationen angestellt werden.
     
  8. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 10.04.05   #8
    Ich mach das so:

    Ich schreib den Text quasi ohne Melodie also eig als Gedicht. Dann hock ich mich davor und sing ihn in verschiedensten Melodien (ganz ohne Instrument) vor mich hin bis ich denke "Das ist es!"

    Texte gehen über Liebe, Einsamkeit, Krieg, tot....
    Das übliche eben, düster, romantisch in Bildern und Rätseln verpackt.

    Dann nehm ich die Gitarre in die Hand und überleg mir zu dieser Melodie versch passende Riffs (meistens Strophe) und wenn die Strophe fertig ist, arbeite ich mich quasi am Text entlang. Und überleg mir Bridges, Leads, Soli, breaks, Übergänge, evtl Intro.

    Aber manchmal kommen auch beim jammen super Sachen raus die brauchbar sind. Oder man hat moch Ideen in der Hinterhand die zufällig passen.

    Also erst sollte dir klar sein wie der Text gesungen klingen soll dann kannst dich mit der Mucke daran orientieren.

    Aber macht jeder anders....
     
  9. GuitarDome

    GuitarDome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 10.04.05   #9
    während ich texte schreibe, hab ich meistens die melodien für den gesang schon im kopf, da brauch ich dann nur noch n paar akkorde druntersetzen, den ganzen schnick-schnack wie bridges, intros usw. noch dazu und feddich
     
  10. Frau Mahlzahn

    Frau Mahlzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #10
    Ich mach zuerst die Musik, dann den Text. Ich spiel halt einfach irgendwas, wenn mir was gefällt, tabbe ich es, mach den Song zuende (also zumindest Intro ( wenns eins gibt XD), Refrain, Strophe, Bridge, ist dann aber variabel was wie oft wo drankommt) und dann spiel ich es mehrmals und hoffe dass mir ein Text dazu in den Sinn kommt XD
     
  11. Schwarzbier

    Schwarzbier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    15.04.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Wismar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.05   #11
    Bei uns läuft das meistens so das ich 'nen Text schreibe und die Melodie schon im Kopf habe, dann gehe ich mit dem Text zu meinem Gitarristen, singe ihm das Ding vor. Er spielt dann die Akkorde ich sag ihm was ich mir noch alles was den Sound angeht vorgestellt habe und der Rest ist dann eine Entwicklung denn dann kommen die anderen und müssen sich einbringen. Auch wenn man zum Beispiel eine gute erste Strophe hat und einen guten Refrain aber dann geht es nicht weiter, weil einfach nichts mehr rauskommt, dann drückt man einfach jemand anders von der Band den Text in die Hand oder man setzt sich zusammen hin und überlegt.
    Themen zu finden ist auch ziemlich schwierig, keinen interessiert es wenn man ständig davon singt wie schlecht die Welt ist, oder das man irgendwo rumsitzt und das Bier alle ist, richtig schmerzhaft wird es wenn ich Texte lese wo man darüber schreibt das man nichts zu schreiben hat :screwy:
     
Die Seite wird geladen...