Schwangere unterrichten?

von WINTRIS, 14.10.07.

  1. WINTRIS

    WINTRIS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Hey Leute!
    Ich bin grad voll im Zwiespalt. Ich habe seit neuestem eine Schülerin die von sich glaubt, Schwanger geworden zu sein. (und bitte verschont mich mit blöden Fragen warum das passiert ist das hat echt nichts mit dem Thema zu schaffen :p )
    Was soll ich nun tun? Ist das nicht eigentlich gefährlich für Sie UND das Kind soweit sie bei mir Unterricht nehmen würde? (Körperliche Anstrengung und Frequenzen der Trommeln (Schädlich für den Herzrythmus?))
    Ich werde selbstverständlich zu aller erst abwarten, bis das Ergebnis vollends feststeht, aber dennoch gibt mir dieses Thema zu denken.
    Könnt ihr mir Klarheit verschaffen? :)
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.10.07   #2
    körperliche anstrengung? *g* interessante gedanken die männer da haben, sobald es um das thema schwangerschaft geht :D drummen sollte nie leistungssport sein, egal in welchem zustand man sich befindet *hihi*

    das mit der lautstärke lass ich noch irgendwo gelten, ABER: wie wärs denn einfach statt den sticks einfach rods zu verwenden? Damit ist Drummen eigentlich nicht lauter als etwas geräuschvoller musik zu hören ;)

    behandle das mädel bitte nicht wie ein rohes ei, das ist das letzte was schwangere wollen (gibt einem das gefühl von "kranksein")
     
  3. WINTRIS

    WINTRIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 14.10.07   #3
    jo Danke :) ich wollte dann eigentlich mit Stacks üben aber Rods hab ich auch zu Hause also wäre das auch ne Möglichkeit.
    Hatte mir halt sorgen gemacht Mensch ....:rolleyes:
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.10.07   #4
    ich find das auch wirklich knuffig von dir :)
    die schwangere frau, das unbekannte wesen ;)
    passt schon!
     
  5. Dingel-Dangel-Drummer

    Dingel-Dangel-Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    12.10.10
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    668
    Erstellt: 14.10.07   #5
    Tja, ich kann dir dazu ne Story erzählen....

    wir - als Musikerpäärchen - waren auch dann bei etwas härteren und lauteren Musikveranstaltungen, als meine Lady mit unserer Tochter schwanger war.

    Der einzige Schaden, den unsere Kleine (die mittlerweile 9 Jahre alt ist) davongetragen hat ist.... daß sie z. B. erst Heute (kein Witz!!!) wieder mal zu mir kam und meinte:

    "Papi, ich hab´ mich jetzt entschieden!"

    ich: "für was entschieden?"

    sie: "für meine Lieblingsmusik."

    ich: "ach ja? und was ist deine Lieblingsmusik?"

    sie: "ROCKMUSIK!"

    und das ist Heute tatsächlich so passiert ;)
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.10.07   #6
    hehe wie süß :D

    aber gute einstellung. ich glaub ich wäre ganz schön enttäuscht wenn eines tages mein kind zu mir kommt und mir sagt dass gängster-hiphop viel viel geiler ist als die scheißmusik die papa hört :D
     
  7. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 14.10.07   #7
    och, wozu gibt es Taschengeldentzug und Stubenarrest mit Zwangsbeschallung :D
     
  8. RobinS

    RobinS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.10.07   #8

    :D wie böse Eltern doch manchmal sein können ;)

    gibt es mitlerweile denn schon ein eindeutiges Ergebnis?
    bzw. darf man fragen, wie alt deine Schülerin ist?

    Ich jedenfalls hätte dieses "Achtung, bitte nicht überanstrengen" - Gefühl jedenfalls immer im Hinterkopf, aber nun gut, wenn sich das Mädel das zutraut.
    Irgendwann wird sie merken, dass ihr (womöglich) Kind bald die beats in und auswendig kann und schon mittrommeln kann :great:
     
  9. WINTRIS

    WINTRIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 14.10.07   #9
    Jo also sie ist noch recht jung (17) und das Ergebnis steht noch aus. Sie vermutet es weil ihre ebenfalls schwangere Freundin sie in dem Glauben bestärkt und weil 6 von 10 Schwangerschaftsvoraussetzungen bis jetzt erfüllt sind.
    Aber echt danke für die Antworten. Meine Zweifel sind schon nahezu getilgt und da wir ohnehin basisch anfangen werden brauche ich mir auch keine allzu großen Sorgen machen :great:
     
  10. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 14.10.07   #10
    Gott im Himmel, ist die Frau schwanger oder krank?! ;) Solange sie sich wohlfuehlt und es keine Komplikationen gibt, seh ich kein Problem; im Zweifelsfalls soll sie halt ihre Frauenaerztin fragen (hmm, andererseits, ob mir meine damals nicht von Karate abgeraten haette? ;) )
    Und vielleicht sollte sie erstmal feststellen, ob sie tatsaechlich schwanger ist :)
    <neugierigbin>: was sind denn die 10 Schwangerschaftsvoraussetzungen?
     
  11. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 14.10.07   #11
    Wenn eine Schwangerschaft normal verläuft, die Frau gesund ist, sind körperliche Belastungen durchaus möglich und drin. Frau regelt das schon selbst, wie weit sie gehen kann und will, um ihr heranwachsendes Kind zu schützen.

    Ich habe in den Schwangerschaften getrommelt. Allerdings so ab dem 4. Monat mit einem Lärmschutz vor dem Bauch, eher zurückhaltender in der Lautstärke und eher seltener.

    Das gleiche gillt für's Skifahren, Joggen usw... Es ist nicht zu empfehlen, dass jemand über seine Kräfte hinausgeht oder Risiken eingeht, aber zurückhaltend, defensives Verhalten stellt sich instinktiv ein. Die Frau merkt ganz deutlich, was sie besser lassen sollte.
    In den ersten Schwangerschaftswochen sehe ich absolut keine Gefahr beim trommeln...

    :great:
    think
     
  12. WINTRIS

    WINTRIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 15.10.07   #12
    Kann dir nur die 6 Nennen die sie mir heute gesagt hat

    1. Übelkeit
    2. Ziehen im Unterleib
    3. Konzentrationsstörungen
    4. Müdigkeit
    5. Sodbrennen
    6. Gefühlsschwankungen

    Ob da was wahres dran ist kann ich im jetzigen Moment auch nicht genau sagen aber sobald was feststeht kann ich euch ja davon informieren. :p

    Eigentlich will ich ja keine weiteren Infos über Sie ausplaudern aber sie hatte schon einmal ein Kind verloren (wegen ihrer Stiefmutter die ihr nen Aschenbecher in den Magen geschmissen hatte) und ich mach mir da verständlicherweise schon sorgen...
     
  13. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 15.10.07   #13
    @Wintris:
    Dann sollte sie sich lieber keinen Risiken aussetzen. Das ist ja die Härte, was sie da erlebt hat...

    Alles Gute wünsche ich!!
    think
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.10.07   #14
    wow, ich glaub ich bin chronisch schwanger :D
     
  15. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 15.10.07   #15
    wieso fragst du nicht lieber einen frauenarzt ob trommeln schädlich sein könnte?
    wie sollen irgendwelche trommler das denn entscheiden können?
     
  16. WINTRIS

    WINTRIS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 15.10.07   #16
    Keine Ahnung vielleicht gibt es ja Trommler die Nebenberuflich Frauenarzt sind :rolleyes:
    Aber da mir der weibliche Trommleranteil hier schon so toll Auskunft gegeben hat bin ich natürlich jetzt schon sehr froh, diesen Thread gestartet zu haben zumal, das müsst ihr zugeben, dieses Thema noch nie im hießigen Board angesprochen wurde :D
     
  17. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 15.10.07   #17
    ein wenig hast du da schon recht aber hier wirst du keine kompetente auskunft bekommen. höchstens halbwissen und vage vermutungen.

    naja.
     
  18. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 15.10.07   #18
    Das wird sowieso nicht zu 100% moeglich sein. Nicht mal ein Frauenarzt koennte hellsehen. Es gibt Frauen, die machen die heftigsten Dinge und alles geht gut. Und es gibt welche, die duerfen nicht mal husten (oder so) und verlieren ihr Kind.
    Aber ich geb Dir schon recht, sie sollte eh bei ihrem Frauenarzt vorbeischauen, nach der Vorgeschichte vielleicht sogar schleunigst, und da kann sie ihn/sie gleich mal fragen.

    BlackZ, irgendwie....ja, hmm, ich dacht immer, ein bisschen schwanger gaebs ned, aber so wie ich mich an fuehl... ;)
     
  19. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 15.10.07   #19
    Hat sie sich denn schon mal einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke geholt?
    Die sind mittlerweile ziemlich zuverlässig.

    Und so ganz nebenbei, ich hab meine Frau in den Schwangerschaften immer wie ein rohes Ei behandelt.
    Das tut den Damen nämlich auch mal ganz gut, sich verwöhnen zu lassen, anstatt immer nur für alle zu sorgen. Und Schlagzeugspielen wäre nicht unbedingt das gewesen, was ich ihr empfohlen hätte während der Schwangerschaft.


    Aber Frauenarzt ist ein sehr gutes Stichwort!! Wenn sie bei der Terminvergabe "Verdacht auf Schwangerschaft" sagt, beschleunigt das den Termin ungemein!!!;)

    Und.... von hier aus, VIEL GLÜCK und die besten Wünsche!!
     
  20. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 15.10.07   #20
    hier findste eher die Antwort darauf, wer der Vater sein könnte :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping