SD P-Rail in Neck-position (LP + Push/Pull-Potis), spez. wiring-/switching-Fragen

von superafro182, 25.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. superafro182

    superafro182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.13
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.19   #1
    Hi leute,
    Ich habe folgendes vor (und dafür schon alles vor Ort)

    Ich möchte in meine Les Paul in den Neck einen SD P-Rails setzen und in die bridge einen bare knuckle black dog.
    Dazu 2 push/pull volume-pots und 3-way toggle. Die tone Potis sollen ohne Funktion sein.

    Das ganze würd ich gern so schaltbar haben:
    Bridge bleibt klassisch.
    Als Neck-Default möchte ich den P-Rails im parallel mode haben. Und dann mit den beiden push-pull Potis entweder zum P90 oder zum Rail splitten. Den series mode möchte ich nicht nutzen.

    Frage: geht das? Und wenn ja, wie muss ich das verkabeln?

    Falls nein, würde ich gern als neck-default den p90 haben und mit dem neck volume zum rail "splitten". Und mit dem bridge volume den bridge humbucker splitten.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar, Pickup Verkabelung ist nicht so mein Ding.
    Also zusammenbauen schon, nur den Plan machen irgendwie nicht...
     
  2. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    723
    Erstellt: 26.09.19   #2
  3. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    723
    Erstellt: 26.09.19   #3
    ..und noch einer mit Push Pull.
    Deine Schaltung ist natürlich speziell, kann aber mit etwas Überlegen realisiert werden.
    https://docs.google.com/gview?embedded=true&url=https://www.seymourduncan.com/wp-content/uploads/2016/05/2PRail_3G_1VppSPL_1TppSPL.pdf
    Damit löst Du eigentllich die P-Rail Schaltung so wie Du es willst, mußt nun aber noch den Bridge-PU splitten und da fehlt Dir ein drittes Push-Pull Poti oder ein kleiner Switch.
    Oder Du verlötest das Splitting an eines der anderen Push Pulls, geht auch, dann aber mit eingeschränkten Auswahl-Optionen der P-Rails im Splitbetrieb (da ja dann eines der Potis gedrückt sein muß). Wenn das ok ist und du z.B. nie Neck im Humbuckermodus mit gesplittetem Bridge Humbucker brauchst go for it.
     
  4. superafro182

    superafro182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.13
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.19   #4
    danke für deine antworten,
    leider steh ich auch mit den Diagrammen noch auf dem Schlauch.
    ich habe mittlerweile eine Mail vom Seymour Duncan CustomShop bekommen, und bin ein wenig entsetzt über deren "Kompetenz".

    "It would really depend on what the combination would be.
    Switching from humbucker to one of the coils is easy,
    Having the push-pull switch from P90 to rail would not work with a push pull.

    Unfortunately, we are not able to provide custom wiring diagrams. Guitarelectronics.com can do custom wiring diagrams for a reasonable fee.

    Thanks"

    Wie können die unfähig sein, mir ein Wiring Diagram zu liefern, sondern verweisen auf eine andere Firma???

    Und dass er schreibt, zwischen den beiden coils zu wechseln funktioniert nicht mit Push/Pull, widerspricht dir (GMC), als auch einem User im SD-Forum.

    Meine bevorzugte Lösung wäre jetzt tatsächlich:

    Neck normal: Humbucker in parallel.
    Neck Volume-pulled: p90
    Neck Tone-pulled(nur Push/pull Funktion, keine Tone-Funktion, wenn das geht): Rail
    Bridge Normal: Humbucker
    Bridge Volume-pulled: Splitcoil

    wenn mir dafür einer ein Diagramm liefern kann, bin ich überglücklich.
     
  5. Tautologe

    Tautologe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.09.19   #5
    Die sind nicht unfähig, die sind bloß unwillig. Das ist ein Unterschied.
     
  6. superafro182

    superafro182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.13
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.19   #6
    das sie es bestimmt könnten, ist mir klar. aber von sich selbst zu sagen, sie sind nicht in der lage dazu (das ist nunmal die direkte übersetzung) ist schon peinlich.

    allerdings suche und frage ich schon seit mindestens 2 wochen nach nem plan für mein vorhaben und bin noch nicht viel weiter.
     
  7. Tautologe

    Tautologe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    20
    Erstellt: 29.09.19   #7
    Das ist halt die förmliche Umschreibung für:

    Wir bieten keine individualisierten Schaltpläne an und werden das für Dich auch nicht ändern. Und schon gar nicht für lau.

    Thanks.
     
  8. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    723
    Erstellt: 01.10.19   #8
    ja lustig, in der tat, wo es genau von denen den Schaltplan mit den beiden Pus/Pull Potis gibt.
    Naja vielleicht sehen sie nicht gerne den "fremden" PU im Setup ;-), aber ok, daß so ne große Fender keine Individualzeichnungen macht kann ich schon auch etwas verstehen.
    Aber was im SD-Plan für 2 P-Rails geht, geht natürlich auch für einen.
    Jetzt hast Du halt nen normalen HB, den Du für den Split an eines der beiden Push-Pull-Potis (also das Master-Tone oder das Master-Volume) löten kannst.
    Wir gehen von 3. verlinkten Schaltdiagramm aus.
    Dann hast Du z.B. dort den Split im Pull-Betrieb. Da du aber beide Potis auch schon für die P-Rail-Schaltung benötigst limitierst Du einfach gesagt so nur die Schaltoptionen für den Kombi-Betrieb beider PUs.
    Diesen einen Tod mußt Du sterben, aber ich denk das ist absolut vertretbar, wenn man auf die Kombi verzichtet, die für Dich eh weniger Sinn ergibt -> das mußt Du nun als Erstes festlegen.

    upload_2019-10-1_11-6-43.png

    Option1: Du lötest den HB an den Master Volume Push/Pull, Split in Position Up
    dann kannst Du bei select beider PUs gleichzeitig (und nur da gilt die Einschränkung)
    den gesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in Parallel HB Mode oder in Single Coil Mode betreiben (Seriell und P90 geht nicht)
    den ungesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in P90-Mode oder im Seriellen HB Mode betreiben (Parallel und Single Coil geht nicht)

    Option2: Du lötest den HB an den Master Tone Push/Pull, Split in Position Up
    dann kannst Du bei select beider PUs gleichzeitig (und nur da gilt die Einschränkung)
    den gesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in Parallel HB Mode oder in P90 Mode betreiben (Seriell und Single Coil geht nicht)
    den ungesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in Single Coil-Mode oder im Seriellen HB Mode betreiben (Parallel und P90 geht nicht)

    Option3: Du lötest den HB an den Master Volume Push/Pull, Split in Position Down
    dann kannst Du bei select beider PUs gleichzeitig (und nur da gilt die Einschränkung)
    den gesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in P90 Mode oder in Seriellen HB Mode betreiben (Parallel und Single Coil geht nicht)
    den ungesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in Single Coil-Mode oder im Parallelen HB Mode betreiben (Seriell und P90 geht nicht)

    Option4: Du lötest den HB an den Master Tone Push/Pull, Split in Position Down
    dann kannst Du bei select beider PUs gleichzeitig (und nur da gilt die Einschränkung)
    den gesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in Seriellen HB Mode oder in Single Coil Mode betreiben (Parallel und P90 geht nicht)
    den ungesplitteten HB nur entweder mit dem P-Rail in P90-Mode oder im Parallelen HB Mode betreiben (Seriell und Single Coil geht nicht)

    Die Qual der Wahl ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. superafro182

    superafro182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.13
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.19   #9
    ja danke erstmal für die ausführliche Auflistung.
    ich glaube, da ist was falsch rübergekommen.
    Ich möchte ein volume für den pRails, also neck und ein volume für bridge-HB haben. also 2 Master Volumes.
    Dazu einen push-pull in Tone position, damit der 2. schalter für den Prail vorhanden ist. aber halt ohne tone position.
    Der Bridge-PU ist quasi außen vor, den habe ich schon fertig verbaut, auch splitbar, der war halt einfach nach beigelegtem Diagram zu verbauen- fertig.

    jetzt gehts nur noch darum, den P-Rails nach dem Diagram von SD mit einem Master-Vol und einem Master-Tone zu verkabeln. Und dann halt Humbucker Parallel mit Humbucker series zu tauschen. Also der neck volume und tone(ohne funktion) unten ergibt humbucker parallel.
    Geht das denn überhaupt oder versuch ich hier was unmögliches?

    Was an ist, wenn der Toggle in mittelstellung ist, ist mir relativ egal, da ich die position eh zu 99% nicht benutze.
     
  10. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    723
    Erstellt: 11.10.19   #10
    Na wenn Du in Summe 3 Push Pull Potis hast ist das doch umso besser.
    Ob am Push Pull ein Volume oder Tone hängt ist für die Schaltfunktion total egal.
    Dann mach doch die P-Rail Schaltung nach dem Plan und den Humbucker-Split am dritten Push-Pull.
    Seriell-Parallel für den HB hatte ich ja im ersten Beitrag schon angehängt, geht ebenfalls problemlos.
     
  11. superafro182

    superafro182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.13
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.19   #11
    Leider bin ich echt scheiße, was Schaltpläne angeht.
    Ich würde nach dem SD Diagram mit 1Vol und 1 Tone verkabeln (und halt nur den Neck betrachten), aber auch aus deinem Link für "Series - Parallel" werd ich nicht schlau. Wenn ich es nach dem SD Diagramm verkabel, ist ja wenn beide Schalter unten sind, HB series an, und ich möchte halt dann HB Parallel und wenn beide oben sind, HB series. Wenn das geht.
    Ich habe noch eine Antwort vom SD Customshop, wo er mir anhand einer Zeichnung erklären möchte, was ich zu tauschen habe, um die Schalter "umzudrehen" :
    https://p14.zdusercontent.com/attac...nF9YMBE0as6O8jVDK43TgI.2QgN9J6K-avop3JI7hhDAg

    Dazu gehört der Text:
    "To flip the direction of the switch, you'll flip the wiring for the poles on the switch. I'm not able to redraw the diagram, but I've attached a diagram with the poles circled to change."

    Vielleicht kann mir nun einer sagen, was genau ich tun muss?
     
  12. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    723
    Erstellt: 13.10.19   #12
    na da soll nun noch mal einer sagen die wollen nicht helfen.:great:(for SD)

    Ist doch ganz leicht, Du tauscht einfach die Anschlüsse oben und unten am Switch genau so wie eingekringelt mitsamt allen Kabeln. Thats it. Dann hast Du parallel so wie Du es willst.
    Du hast Dir da natürlich schon eine fortgeschritttenere Schaltung ausgesucht, vielleicht ist es besser,
    Du läßt das jemand machen, der sich damit auskennt, denn die Fehlersuche wird sich extrem schwer gestalten wenns nicht so hinhaut wie gewünscht.
     
  13. superafro182

    superafro182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.13
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.19   #13
    Selbst verlöten kann ich das, es geht nur um den Schaltplan an sich. Wenn der stimmt, stimmt auch mein Ergebnis am Ende.
    Zusammengefasst, heißt es jetzt, ich verkabel den Neck-pickup wie abgebildet, tausche jeweils die markeiten Kontakte der Schalter und beachte das Tone-Poti einfach nicht, weil ich es ja nicht funktionabel haben will, richtig?
     
  14. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    723
    Erstellt: 17.10.19   #14
    mach es so wie beschrieben, das Tone Poti wird so dennoch funktionieren - könntest Du natürlich überbrücken aber warum wenn es eh da ist.
     
  15. superafro182

    superafro182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.13
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.19   #15
    weil ich immer wieder mal rankomme und nicht dauerhaft kontrollieren will, ob es auch voll aufgedreht ist ;-)
     
  16. QuidProQuo

    QuidProQuo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.18
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    737
    Erstellt: 18.10.19   #16
    Wenn du die Push-Potis noch nicht hast ... gibt es auch noch eine andere Möglichkeit.

    Für die P-Rails gibt es einen speziellen PU-Rahmen. Der ist zwar nicht gerade billig, aber du hast alle Schaltmöglichkeiten für den PU direkt "am Ort" und die Verdrahtung sollte wesentlich einfacher zu machen sein als mit den Schaltpotis.
    Da das ganze aus einem Haus ist, sollte es einen Plan auf dem Level "Diese Farbe an diesen Anschluss löten" geben.

    Das sollte der richtige für eine Les Paul sein, wahrscheinlich über thomann beziehbar:
    https://www.seymourduncan.com/accessory/triple-shot-neck-arched
     
  17. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    12.12.19
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    723
    Erstellt: 21.10.19   #17
    alles klar ;-)
    ok, dann einfach die Masseverbindungen (Toggle, bridge ground wire, jack Anschluß) anstatt zum Tone zum Volume löten und die Verbindung Tone-Volume weglassen, den Cap am Tone-Poti brauchst Du natürlich auch nicht.
    Kannst natürlich auch die Masseanschlüsse weiterhin über den Tone Poti machen und dann halt diese mit der Volume-Masse verbinden wie normal eingezeichnet.
    Wenn Du dann doch mal den Tone aktivieren willst reicht eine Verbindung.

    P.S. der Rahmen von SD ist natürlich auch eine elegante Möglichkeit, aber etwas fummelig zu schalten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping