Security Locks anbringen - need help

von Croucho, 13.10.03.

  1. Croucho

    Croucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    26.05.04
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #1
    nach dem ich meine alte Gitarre früher schon mal derbe runtergehauen hab, und mir das bei meiner neuen letztens erst beinnahe passiert wäre hab ich mir jetzt Security Locks gekauft, weil das jedes mal am Gurt lag, der sich verdreht und gelöst hat.

    Dazu muss man die Dinger an die der Gurt dran gemacht wird rausschrauben. Da kommen dann wieder neue rein , an die an die Security Locks dran gemacht werden.

    Jetzt zu meinem Problem: Die Schrauben, die vorher drin waren, sind viel dicker und haben ein gröberes Gewinde. Die neuen Schrauben die da rein müssen sind aber wesentlich schmaler und haben ein feineres Gewinde und deswegen halten sie nicht.
    Die alten Schrauben kann ich leider nicht verwenden, da der Kopf zu gross ist und nicht zu dem Set passt.


    Was würdet ihr denn da machen ? Ich hab mir überlegt, dass ich das Loch vielleicht mit Kleber auffülle und trocknen lasse, und dann die dünneren , passenden Schrauben reinmache
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 13.10.03   #2
    nimm ein paar streichhölzer topf die in die löcher rein..dann noch ein paar tropfer Ponal/ Holzleim und die neuen schrauben reindrehen, solange der leim noch feucht ist... hält bombenfest.
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 13.10.03   #3
    entweder das, oder wenn du da nicht selber beigehen willst, bring se zum klampfenhändler deines vertrauens
     
  4. wawawii

    wawawii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #4
    bei mir war's ähnlich. das war zum verzweifeln.
    hab dann vorsichtig mit nem akku schrauber das loch vergrößert und nen dübel reingesteckt. jetzt hälts wunderbar.
     
  5. Croucho

    Croucho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    26.05.04
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #5
    uaahhhhhh, das mit dem Schrauber is mir zu radikal , das trau ich mir nicht


    ich werd dann ich die Kleber-Streichholzvariante nehmen


    thx


    MfG
     
  6. wawawii

    wawawii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #6
    du sollst ja auch net den schlagbohrer auspacken und wie ein verrückter deine gitarre zerkleinern ;)
    mit viel gefühl, neim kleinen bohrer, und wenig power... dann geht das ganz gut... nur aufpassen, dass dunet abrutscht :)
    aber wenn der streichholz/kleber trick langt, auch gut ( und einfacher )
     
  7. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    307
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 13.10.03   #7
    schau doch einfach ob du passende Schrauben in der Grösse findest nur halt mit nem kleineren "kopf".Es gibt doch sooo viel verschiedene Schrauben im Baumarkt..würd ich erst mal ausprobieren bevor ich so Faxen mit Streichhölzern an meiner Gitarre mache.....
     
  8. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 13.10.03   #8
    @ eternal... nix faxen maxhen.... die methode hab ich schon 4-5 verwendet, auch bei bässen ( schwerer )... das hält ohne flachs und dauert ca. 5 minuten.
     
Die Seite wird geladen...