seeburg acoustic line b1801 dp Lüfter

von Ceule, 21.09.16.

Sponsored by
QSC
Tags:
  1. Ceule

    Ceule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 21.09.16   #1
    Hallo Leute

    Habe hier zwei seeburg acoustic line b1801 dp
    tSE Sub dp dürfte die gleiche Endstufe haben
    bei den die Lüfter Denke sind keine org. mehr furchtbare klapper Geräusche machen .
    Habe schon alles geprüft ist definitiv der Lüfter .
    Gehe davon aus das die 0815 Lüfter die zwar von der Größe und Daten anfangs funktionieren dann aber schnell durch die Vibrationen den Geist aufgeben .

    Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und welche Lüfter soll mam denn einbauen .

    MfG Ceule
     
  2. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 22.09.16   #2
    Hallo Ceule,

    Üblicherweise haben Lüfter Anlaufprobleme durch Verschmutzung oder fehlende Schmierung. Wenn sie einmal laufen, bleiben sie sehr selten stehen. Veränderungen können allerdings durch höhere Temperatur bzw. die Temperatursteuerung eintreten.

    Bau einen aus und schau dir die technischen Daten an. Bei den meisten Lüftern bringt eine Reinigung (Druckluft) und das Ölen der Welle (Aufkleber und Gummistöpsel entfernen) für lange Zeit wieder eine einwandfreie Funktion. Anhand der Daten kannst Du dann in Ruhe einen Ersatz besorgen.

    Da diese Lüfter sich aber wahrscheinlich im Netzteil befinden, sollte der Ausbau durch einen Elektriker durchgeführt werden!

    Gruß Jürgen
     
  3. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.09.16   #3
    Hallo Jürgen
    Denke jetzt reden wir aneinander vorbei.
    Leider sind keine org. Lüfter mehr auf den Modulen vorhanden diese wurden schon mal gegen billig Lüfter getauscht .
    Die Lüfter sitzen auch nicht auf dem Netzteil , da Schaltnetzteil sondern mittig auf dem Modul.
    Die Lüfter haben aber nach 5-6 VA's soviel Luft (Lüfterrad kann man fast 1cm hin und her bewegen) das es durch die starken Luft Bewegungen in der
    Box und bei 18 Zöller bewegt sich schon ordentlich was , das Lüfterrad derart hin und her schwingt das es zu hörbaren Klapper Geräuschen kommt .
    Nach meinen jetzigen Recherchen könnten da Industrie Lüfter die bessere Wahl sein ( Wasser / Staub dicht und Motor gekapselt )
    zwar wesentlich teurer aber immer noch besser als wenn alle Nase lang den Lüfter tauschen muss , denn vom ständigen aufschrauben wird die Box auch nicht besser.
    MfG Ceule
     
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    4.112
    Zustimmungen:
    1.117
    Kekse:
    10.432
    Erstellt: 22.09.16   #4
    Anruf bei Seeburg sollte Licht ins Dunkel bringen. Die können dir sagen was da an Original drin war und ich denke dass die dir gegen Bezahlung auch entsprechende Original Ersatzteile liefern.

    Ansonsten würde ich mal bei Papst nachsehen. Das ist sozusagen der Industriestandart bei Lüftern.
     
  5. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.09.16   #5
    Habe ich schon gemacht
    Na die halten sich da im Moment bedeckt , so richtig will da keiner auf die schnelle eine Aussage machen , sie rufen zurück bin mal gespannt.
    Sieht mir so aus als wenn das ein Bekanntes Problem mit den Lüftern ist so wie mit den Ciare NDW 18.....
     
  6. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    4.112
    Zustimmungen:
    1.117
    Kekse:
    10.432
    Erstellt: 22.09.16   #6
    Na zur Not schraubst da halt 'n mechanisch passenden Papst rein. Aber nicht den aus dem Vatikan. Der würde wohl nur noch mehr klappern und zettern. :-)
     
  7. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 22.09.16   #7
    Genau. Und die richtige Spannung wäre auch noch sinnvoll - es gibt tatsächlich auch 230 V Lüfter.
     
  8. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.09.16   #8
    Laut Seeburg hat der Nachfolger TSE Sub keinen Lüfter mehr org. nicht mehr Lieferbar , verbaut sind 80x80 24V Lüfter .
    Der Service meinte geht auch ohne springen eh erst unter Volllast an und bei hohen Außen Temp .
    Na ja da hätte ich im Sommer immer ein mulmiges Gefühl , habe da was passendes gefunden zwar teuer
    aber was soll's besser wie eine durch gebrannte Endstufe .
    Gruß Ceule
     
  9. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    4.112
    Zustimmungen:
    1.117
    Kekse:
    10.432
    Erstellt: 22.09.16   #9
    und die richtige Leistung / Stromaufnahme, denn sonst raucht die vorgeschaltete Regelung ab.

    Und ja, die Dinger gibt es auch für Netzspannung. Insofern man keine Regelung braucht kann man diese Modelle dann direkt hinter dem Netzschalter anklemmen.
     
  10. Ceule

    Ceule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.09.16   #10
    richtige Leistung / Stromaufnahme ist klar , aber das mit dem 220V Lüfter ist natürlich eine Idee ist ja egal ob die nun gleich laufen oder erst nach Regelung
    Denke nämlich auch das das Klappern nur entsteht wenn der Lüfter nicht in Betrieb ist guter Tip .

    Gruß Ceule
     
Die Seite wird geladen...

mapping