seltsame Knackser bei Audiobearbeitung mit EMU 0404 USB

von Deltafox, 02.12.07.

  1. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.12.07   #1
    hi
    ich hab mir - quasi im Voraus zu Weihnachten - endlich mal ein Interface geleistet
    hatte ja auch schon in Threads hier Empfehlungen eingeholt und Berichte gelesen.. wunderbar, es wurde das E-MU 0404 USB

    hab das jetzt neulich mal installiert, soweit so gut und seither eben regelmäßig benutzt
    dabei kommt mir aber das Problem, dass immer nach einiger Nutzung (wenige Minuten) Samplitude (benutze nicht das mitgelieferte Cubase, warum auch, hab mich schon in Samplitude 8 eingearbeitet und bin ziemlich zufrieden damit) anfängt, beim Playback unschöne Knackser zu produzieren

    beheben lässt sich das dann kurzzeitig damit, dass ich die ASIO Treibereinstellungen über die Systemeinstellungen von Samplitude aufrufe und einfach okay klicke.
    Dachte natürlich an Latenz.. hab bisher die Einstellungen 4ms als niedrigstes und 12ms als höchstes genutzt, das Problem tritt aber völlig unabhängig davon immer auf.
    Habe auch mal Asio4All in neuster Version runtergeladen und ausprobiert. Dort das selbe Spiel. Immer wieder sehr unschöne Knackser, die sich auch immer weiter in Lautstärke und Häufigkeit steigern, bis ich das Asio Panel aufrufe und ohne etwas zu ändern wieder auf OK klicke.
    Danach wieder alles super, für kurze Zeit jedenfalls.

    Habe dann auch mal den Samplitude-Internen Buffer verstellt, da sind einige presets dabei.. von "ASIO" über "best performance" einige Dinge durchprobiert. Ändert aber auch nicht merkliches, Problem taucht immer wieder auf.

    In der Aufnahme sind die Knackser nicht enthalten, nur beim Abspielen. Wenn ich die Datei exportiere ist auch nix mehr da. Hab keine Ahnung, wie ich dem entgegenwirken kann. Muss ich vielleicht doch die Latenzzeit vergrößern? wollte eigentlich nicht über 12ms gehn müssen...
    oder kann es daran liegen, dass evtl. EMU Asio-Treiber und ASIO4All irgendwie im Konflikt liegen? Hab nämlich direkt nach Installation des Interfaces Asio4all installiert und erst danach hier gelesen, dass die mitgelieferten Asio-Treiber besser geeignet sein sollen.

    Also was meint ihr.. mehr Latenz? Asio4All deinstallieren?
    Oder könnte es mit meinen anderen noch installierten (aber nirgendwo als aktiv ausgewählten) Soundkarten liegen? [onboard + Audigy 2]

    danke mal :)

    edit: kleiner nachtrag, hab's jetzt mal mit 18ms Latenz probiert, da dauert es tatsächlich etwas länger, bis der Fehler einsetzt (könnt jetzt aber auch Zufall sein..) - aber passiert trotzdem
     
  2. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Hey!

    Also das klingt für mich klar nach latenzproblemen...
    Am besten schaust du mal nach dem neusten Patchmixer und treiber für die EMU 0404, deaktivierst alle anderen Soundkarten, die im System noch irgendwie integriet sind, deinstallierst ASIO4All...
    Sollte eigendlich ohne probleme gehen...habe die 0404 als PCI variante, da bin ich momentan glaub ich bei 7ms und habe keine knackser o.ä.

    lg, der marc :-)
     
  3. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 02.12.07   #3
    aso...und dann natürlich im samplitude den serienmäßigen treiber aktivieren...
     
  4. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.12.07   #4
    ja, klar... ich hab jetzt auch den Eindruck, dass es an der Latenz liegt.. bei 30ms hatte ich keine Probleme mehr, aber das ist dann eben nicht tragbar.. vielleicht ist's doch mal an der Zeit für ein neues System.. meins ist schon etwas in die Tage gekommen
    oder zumindest ein neu eingerichtetes... mal sehn... werd's ma mit Deinstallation von Asio4all versuchen


    was aber komisch ist, wenn die Geräusche bei der Aufnahme auftreten werden sie nicht mitaufgenommen - bisher hatte ich immer wieder mal gelesen, dass die Knackser dann auch mit aufgenommen werden würden, was aber hier nicht der Fall ist
     
  5. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.12.07   #5
    wie gesagt...mach mal alles das, was ich oben geschrieben hab... ;-)
    sollte funzen...
    wie gesagt, habe die gleiche karte, nur als PCIvariante und bin bei 7ms und hab keine knackser und nix...


    hat du auf den sachen, die du schon aufgenommen hast schon effekte drauf?
     
  6. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.12.07   #6
    macht keinen Unterschied, ob Effekte oder nicht, hab sowohl bei Aufnahmen mit vielen Effekten als auch ohne die Knackser bekommen

    so bin jetzt erst mal bis zum Wochenende nicht in der Nähe von dem Gerät, also geht da mal nix, aber noch ne Frage:
    Kann ich die Soundkarten noch anderweitig deaktivieren, als dass ich sie eben in der Systemsteuerung nirgends auswähle?
    deinstallieren will ich sie nicht, will noch die Möglichkeit haben, die zu nutzen, wenn ich das Interface mal in meine Studentenbude mitnehm und dort lass
     
  7. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.12.07   #7
    Ich gehe jetzt mal davon aus dass du windows hast:

    geh einfach mal in den gerätemanager-> rechte maustaste auf Arbeitsplatz->Hardware->Gerätemanager und dann einfach das jeweilige gerät wälen und deaktivieren, dann kannst du das jeweilige gerät immer wieder aktivieren, wenn du es benötigst
     
  8. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.12.07   #8
    hm-hm, okay, hatte sogar theoretisch gewusst, dass das da möglich ist.. nur irgendwie kommt man nie auf das naheliegendste, wenn man krampfhaft überlegt :o
    mach ich dann mal nächstes WE, bzw. sobald ich heim komm ^^
     
  9. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.12.07   #9
    jaja...so gehts mir auch immer ;-)
    probiers aus, wenns dann nich geht, einfach nen neuen post ;-)

    lg, der marc :-)
     
  10. Orthanc

    Orthanc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.02.10   #10
    Hallo erstmal und sorry für das Ausgraben des uralten Threads....

    ....aber ich habe ziemlich genau das selbe Problem mit meinem Emu 0404. Ich besitze es seit ca. 2 wochen und wenn ich das Problem nich bald wegbekomm, werd ich es wohl zurückschicken. Ich meine auch die Ursache für die Kratzer und das Rauschen zu kennen. Zumindest, wenn ich mit Cubase arbeite ist die VST-Verbindung bzw. der Asio-Treiber immer verdammt schnell ausgelastet (bei einer Latenz von 10-12ms). Und wenn der Treiber dann in die 100% auslastung fährt fängts natürlich an zu knacksen und zu rauschen ist ja logisch. aber derart beschnitten habe ich keine Lust damit zu arbeiten(Viel mehr als 3-4 Spuren ist nich drinn) Die Frage is nur warum passiert das so schnell? Ist mein Rechner zu langsam?(Intel Pentium 4 HT 3,6 gHz, 1 gb ram) Muss ich irgendwo in Cubase andere Einstellungen vornehmen?(mal Abgesehen von der Latenz) Die interne Soundkarte habe ich schon deaktiviert. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Viel spaß noch und danke schon mal
    marcus
     
  11. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 06.02.10   #11
    hmmm kann mich nicht mehr so ganz dran erinnern, wie ich das gelöst habe... hab das Problem auf jeden Fall nicht mehr. Und so im Nachhinein würde ich auch sagen, ist es ein Performance-Problem.
    Andere Treiber deaktivieren und möglichst wenige Tasks gleichzeitig offen haben sollte helfen. Browser zu und Wlan-Karte deaktivieren hilft auch einiges.

    Ansonsten kann ich unbedingt empfehlen, neuste Treiber und Firmware aufzuspielen, das macht auch vieles besser.
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 06.02.10   #12
    Die Beschreibung paßt typischerweise für eine Rangelei mit der Grafik.
    Ganz deutlich, wenn die Knackser nicht mit aufgenommen werden.
    Ist bei HT-Systemen auch häufiger als mit echten Mehrkernen.
     
  13. Orthanc

    Orthanc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.02.10   #13
    Ja klar es scheint schon ein Perfomance Problem zu sein. Aber es macht keinene Sinn. Ich hab extra die Windows Installation neu aufgesetzt (Win XP sp2), habe nichs drauf außer Treiber und die Software, die beim Emu 0404 dabei war. Ich habe die interne Soundkarte deaktiviert, habe jetzt auch noch die W-Lan karte deaktiviert und habe den neuen Treiber aufgespielt, firmware ist auch die neuste drauf, ich gehe mit der Installation nicht ins Internet und komme im Leerlauf auf unter 170mb Hauptspeicher auslastung und der Rechner übertrifft die Mindestsystemevorrausstzungen bei weitem. Also irgendwie kanns mim rechner nicht zusammenhängen oder ich habe was übersehen.
    Deshalb frage ich mich, ob ich in Cubase irgendwas falsch eingestellt haben könnte oder so...
     
  14. Orthanc

    Orthanc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 09.02.10   #14
    Hmm ok. Ich weiß jetzt worans hängt, aber nicht wie ich es beheben soll. Die vst bzw. Asio Suslastung steigt sprunghaft an, wenn ich das mitgelieferte Amplitube plugin verwende. So sind eigentlich mehr als 3-Gitarrenspuren mit dem Amplitube plugin nciht möglich. Irgendwie scheint da was zwischen Amplitube und Cubase nich zu funktionieren.
    Hat jemand ähnliche Probleme mit Amplitube? Ist es nur ne Konfigurationssache oder lässt sich das nicht beheben?
     
  15. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 10.02.10   #15
    ne das is einfach ne Performance-Sache. Die Plugins brauchen ne gewisse Rechenleistung, wenn sie da in Echtzeit Gitarrenverstärker simulieren sollen und wenn du 3 gleichzeitig laufen lässt, eben die 3-fache davon... um das flüssig hinzubekommen, müsstets du wohl ne stärkere CPU verbauen
     
  16. Orthanc

    Orthanc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 10.02.10   #16
    hmm ok. Is halt blos auffälig, weil ich mit den anderen plugins solche probleme nicht habe.
     
  17. Deltafox

    Deltafox Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 10.02.10   #17
    kommt darauf an, wie viel Rechenleistung das jeweilige Plugin so braucht... Ampsimulationen brauchen generell recht viel Leistung.
     
  18. tweiss2000

    tweiss2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.10
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.10   #18
    Generell kann das beste Audio Interface mit der geringsten Latenz nichts dazu, wenn der Rechner CPU seitig ausgelastet ist.
    Für solche Fälle haben einige Programme eine "Freeze" Funktion.
    Damit kann das, was ein VST Instrument oder Effekt berechnet, in eine Wave-Datei ausgegeben werden.
    Wer keine "Freeze" Funktion hat (so leider auch ich in FL Studio), der kann sich selbst die Wave-Datei erstellen und wenn man die Originale behalten möchte, diese auf Stumm legen.
    Viel Spaß beim Wellenreiten
    Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping