Separates Switchboard für den line 6 III ???

von Mikael, 06.12.06.

  1. Mikael

    Mikael Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Paderborn/Göttingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Hi.
    Wollte mir den neuen Line 6 II Spider kaufen.
    Nun lese ich bei Musicstore, dass es Anschlüsse dafür gibt. Ich dachte, dass bei allen Amps die Trettbretter mit dabei sind. :eek: war bisjetzt bei allen meinen Amp ob mesa oder Engl oder Marshall.

    Muss ich also bei diesem Line 6 III, um mit den Füßen die Channels zu switchen einen separaten Board kaufen?
    Wenn ja ...wie teuer ist denn so ein teil? Welches passt denn dazu (welches ist gut) Es gibt ja viele die zu dem neuen Line 6 passen (laut Musicstore)
    kann mir da einer helfen. habe absolut KEINE peilung :(
    Danke im Vorfeld.:o
     
  2. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 06.12.06   #2
    -mitgeliefertes pedal fbv-2; up und down schalter, reicht um rudimentär die channels durchzuschalten
    -fbv4: 100€
    4 buttons für 4 kanäle, scho mal etwas
    -shortboard: knappe 300€
    9 bänke mit 4 presets=36 presets
    diverse buttons um effekt etc zu schalten
    tuner
    -fbv: 533€
    mehr buttons, mehr funktionen, die leider nur durch vetta und co ausgeschöpft werden können...

    hoffe ich konnte helfen

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping