Shure KSM9

von Astronautenkost, 20.07.06.

  1. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 20.07.06   #1
    Hat jemand von Euch schon das Shure KSM-9
    [​IMG] in der Hand gehabt. Ist ja ein interessantes Konzept mit dem Shure dem KSM 105 von Neumann Konkurrenz macht.
     
  2. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 20.07.06   #2
    Ja :-)

    Bin auch gespannt wieviele Forenuser das Mikro schon kennen. Und mich interessiert antürlich auch Eure Meinung darüber.

    Grüße
     
  3. Tommi

    Tommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 20.07.06   #3
    He he he.. der Herr Schwörer..... ;)

    Ich hätte gern eins zur Bemusterung! bitte ....danke

    ( Am 14.10.06 ist Vocalistentreffen in Hannover das würde bis dahin doch klappen...ne ? )

    greez
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 01.08.06   #4
    So, wir hatten mal gerade 10 Minuten Zeit und haben einen Vergleichstest gemacht:

    Die PA bestand aus 2x RCF ART 322-A, einem Dynacord CMS-1000 Analog Mixer und einer Yamaha SM-15 V Club Series Monitor

    Getestet wurden im Vergleich, ohne Hall und zunächst ohne EQ:

    Shure KSM 9
    Neumann KMS-105 Gesangsmikrofon
    Audio Technica AE-5400 Vocal Mikrofon
    Electro Voice RE-510
    Beyerdynamic TGX-60 Gesangsmikrofon
    Sennheiser E-945

    Tester: Ich bin zwar nicht der beste Sänger, aber ich kenn mich gut aus und weiß worauf ich achten muss, ebenso unser Christof Schmidt, der besser singt als ich und inzwischen weit mehr Mikros verkauft hat.

    Fangen wir hinten an:

    Platz 6: das Electro Voice RE-510 färbt am meisten, es klingt fein in den Höhen und boostet die tiefen Mitten ein wenig, was wohl sehr geeignet für einige Damen sein dürfte. Es ist das preiswerteste Kondensator-Mic im Test und ich würde auch sagen, man hört das! Dennoch kann man mit einem EQ den unter Umständen unerwünschten Bauch weg drehen.

    Platz 5: schon jetzt wird es schwierig die Plätze zu verteilen, denn alle noch kommenden Mics liegen sehr nahe beieinander(vor allem, wenn man laut singt und spricht) und sind absolut für Profis geeignet. Das dynamische Mikro Beyerdynamic TGX-60 färbt ein wenig mehr als das Sennheiser E-945 vor allem in den Höhen und im Bass liegt es etwas vorne dran und kriegt daher Platz 5 weil es eben weniger neutral klingt. Dennoch benutze ich selbst dieses Mic seit über 10 Jahren. Es passt sehr gut zu meiner doch eher dünnen Stimme.

    Platz 4: das ebenfalls dynamisch Mikro Sennheiser E-945 klingt etwas neutraler und wird dafür belohnt, was man durchaus auch anders herum sehen könnte. Ebenso hat es etwas weniger Gain, d.h. der Empfindlichkeitsregler muss etwas nachgeregelt werden, was kein Nachteil ist.

    Platz 3: bekommt das Audio Technica AE-5400. Sehr neutraler schöner Klang. Es gibt nix zu meckern!

    Platz 2: Neumann KMS-105 - ich würde sagen, dass dieses Mic am "ehrlichsten" von allen ist, es klingt beinahe "räumlich" im Vergleich zum Rest, ein absolutes Profi-Teil

    Platz 1: den hat (bei unserer Testweise) eindeutig das KSM-9 von Shure erobert. Shure macht ja nicht jedes Jahr ein neues Mikrofon. Man wird erst dann aktiv, wenn man eine Lücke im Sortiment hat!? Diese Lücke würde durch den Erfolg des Neumann aufgezeigt, denn das bewährte Shure Beta 87 war hier etwas überfordert.
    Das KSM-9 klingt sehr "dicht" beinahe wie durch einen teuren Kompressor gejagt. Durch die Umschaltbarkeit von Niere auf Superniere kann man auch noch anwendungsbedingt wählen. Nieren gelten als weniger "zischelig" in den Höhen und passen besser zu Bühnensituationen mit nur einem Wedge, denn die Superniere nimmt auch etwas von hinten auf, das ist bei zwei Monitorboxen besser. Uns hat die Superniere etwas besser gefallen!

    Sei noch erwähnt, dass alle Mics sehr gute Eigenschaften in Bezug auf Rückkopplungsunempfindlichkeit aufweisen. Wenn man laut singt kann man mit guten Wedges alles übertönen, ohne dass es pfeifft. Ich bin gespannt, wann das KSM-9 als Funkmikro erhältlich sein wird!

    Ausführlicher möchte ich hier nicht werden! Die Unterschiede bei den Griffgeräuschen sind uns gar nicht großartig aufgefallen, und wir hatten auch keine Frau beim Test... aber wozu gibt es die Fachpresse, die werden sicherlich bald in die Details gehen
     
  5. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 02.08.06   #5
    Hallo Martin,

    Dein Testergebnis erfreut mich natürlich.

    Die drahtlose Version des KSM9 gibt es im übrigen schon länger als die drahrgebundene. Seit ca. Anfang des Jahres kann man die KSM9-Kapsel mit UHF-R kaufen - oder natürlich auch die kapsel alleine (um für andere Funkstrecken zu nutzen). Die Kabel-Version nun erst seit ca. Mai.

    Grüße
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 02.08.06   #6
    da siehst Du mal, wie schwierig es ist selbst jemandem wie mir so eine Neuheit bewußt zu machen. Man wird schon in gewisser Weise ignorant, wenn man täglich mit Neuheiten überrascht wird! Das muß ich wirklich zugeben.

    Kompliment zu diesem hervorragenden Produkt! Wenn jetzt jemand über den Preis meckert, dem sei gesagt, dass jeder Gitarrist, Keyboarder, Bassist, Drummer mehr investieren muss, um einigermassen bescheidenes equipment auf die Bühne zu stellen...
     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.08.06   #7
    da man das KSM-9 leider bisher nicht als (preiswertes aber signalmäßig hervorragendes) PGX-Funksystem kaufen kann haben wir nachgefragt und speziell für unsere Kunden diesen Deal hier zusammenstellen können:
    Shure PGX KSM-9
    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping