sichern

L
LucaD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
21.09.08
Beiträge
377
Kekse
68
hey,
darf ich auch mehrere kannen nebeneinander mit ein und derselben Riggingleine (dies Stahlseil) sichern, wenn ich die so im Slalom durch alle Kannen lege, oder brauch ich für jede Kanne ne eigene Leine?

mfg,
Luca
 
Eigenschaft
 
S
Seb 91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.10
Registriert
19.03.09
Beiträge
105
Kekse
46
Ort
Bonn
Ich wusste gar nicht, dass es so lange Safetys gibt?!? An sich heißt es ja, das jede Kanne durch 2 voneinander unabhängige Verfahren gesichert werden muss.
Nur jetzt mal vom Sinn her: Wenn du da das Stahlseil (wie lang auch immer) durchziehst und das dann irgendwo sicherst und dir geht eine Kanne flöten, dann reißt die doch auch an den anderen, also so sinnvoll ist das doch nicht ... Und wenn das Safety zu lang ist, dann fallen deine Kannen ja auch erstmal 2 Meter oder so ...
Wenn es also überhaupt erlaubt ist, dann muss es auch so besfestigt sein, dass deine Kannen nciht zu weit runterfallen, dass die sich gegenseitig nicht runterreißen usw.
 
Korg
Korg
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
28.01.05
Beiträge
3.657
Kekse
12.030
Ort
Düren
Keine Ahnung ob es erlaubt ist mehrere Geräte mit einem Safety zu sichern, da hab ich mir bei
dem Spotpreis für Safetys ehrlich gesagt auch noch nie Gedanken drüber gemacht... :redface:
Einfach im Slalom legen wäre so oder so nicht da der Gesetztgeber eine Fallhöhe von maximal 10cm
vorschreibt bevor das zu sichernde Objekt regungslos im Safety hängen muss.
 
L
LucaD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
21.09.08
Beiträge
377
Kekse
68
hey,
ich mein das also durch den Bügel der Kanne dann über die Traverse durch den nächsten Bügel wieder über Traverse und so weiter das zwischen jeder Kanne einmal das Safety über die Traverse geht und somit nicht tief fallen kann.

mfg,
Luca
 
lemursh
lemursh
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Registriert
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Es heisst ganz klar unabhängige Sicherung. Und ein durchschleifen ist alles Andere als unabhängig. Zudem die schon erwähnte Fallhöhe und auch das Moment ist nicht zu verachten, wenn die Kraft seitlich auf ein solches Bügelechen und den C-Haken trifft.
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Ich habe ein paar Safetsy die sind so ca. 40cm (als Schlaufe) lang (also ausgelegt ca. 80cm) und ich meine 4mm dick. Die hatte ich in einer kleinen Halle dabei, in der ich zusätzlich zu den neu installierten Stufenlinsen etwas Farbe aufhängen sollte. Keiner der Stufenlinsen war sekundär gesichert.
So nicht, hab ich mir gedacht, mich beim Hausmeister beschwert und meine langen Seile einfach angebracht. Da ich nicht so viele hatte, war ich gezwugen genau deine Überlegung in die Tat umzusetzen. Das Ergebnis war zwar besser eine schlechte als gar keine Sicherung, aber gleichzeitig war es eine riesen Arbeit die Dinger da oben reinzuzwirbeln. Ausserdem leidet die beweglichkeit der Scheinwerfer extrem. Mein Tipp: Tu es dir nicht an, kauf dir ein paar kurze und davon ein paar mehr :)

[edit]: Und natürlich ist es, wie lemursh richtig schrub, nicht erlaubt
 
L
LucaD
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.20
Registriert
21.09.08
Beiträge
377
Kekse
68
hey,
ok, werde dann wohl diese 2,90 Dinger von Thomann nehmen... Dann noch ne andere Frage, wenn ich einen Scheinwerfer oder irgendwie sowas (in meinem Fall eine Konfettikanone) stehend an der Traverse befestigen will, also oben drauf, kann ich dann auch C-Haken nehmen (die wären dann ja zur falschen Seite geöffnet, könnten also falls ich nicht stramm genug geschraubt habe nach unten abfallen) oder muss ich da Halfcoupler nehmen?

mfg,
Luca
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben