Sidechain live?

von Gisha, 04.10.06.

  1. Gisha

    Gisha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 04.10.06   #1
    Mit welchen effektgeräten kann man einen sidechain effekt beim gig live "nachbauen" ?

    Über ein paar anregungen und tipps freuen wir uns sehr.

    wir wollen bei ein paar rock songs diesen pumpenen WUHAPP WUHAPPP im bass segment mit drinnen haben bzw. als effekt dazu mischen.
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 05.10.06   #2
    Mit allen Effektgeräten, die passende Sidechain-Anschlüsse haben... :rolleyes:

    Mir ist noch nicht klar, was du unter einem "Sidechain-Effekt" verstehst?
     
  3. Gisha

    Gisha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 05.10.06   #3
    Daft Punk macht wohl viel sidechain.

    es geht dabei wohl um das automatisierte antriggern bass und BD.
    peff•com » Blog Archive » Groove Pump Compression System
    und hier steht noch was dazu.
    http://www.sengpielaudio.com/UnhoerbareRegelwirkung.pdf#search="sidechain"
    leider kann ich damit nicht viel anfangen.
    aber als finanzministerin unserer band kaufe ich die geräte. und wir wollen sidechain live!:great:

    und das wäre sicherlich neu bei grunge.:eek:

    ja der bass knallt dann so - und die haare stehen - das ist so verdammt fett untenrum.
    wir haben es gehört und gesehen...............aber derjenige, der hier etwas dazu weiss - dived (von diva:D) hier rum.
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 05.10.06   #4
    Jeder bessere Kompressor hat einen Sidechain Insert ABER das bringt garnichts wenn ihr nicht sauber spielt
     
  5. Gisha

    Gisha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 05.10.06   #5
    die "besseren" compressoren haben einen sidechain insert weg (z.B. DBX166).
    das zeigt mir leider immer noch nicht, wie ich diesen pumpenen bass hinbekomme.

    1. welche geräte brauche ich?
    2. wie schiesse ich die "ungefähr" an?
    3. wer könnte was triggern?
    4. welche infos braucht ihr noch?
    ich bin da naggisch und geil auf diesen sound - und wollt ihr ein "kleines" mädchen naggsich im regen stehen lassen ?;)

    ROCK THE SIDECHAIN
     
  6. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 06.10.06   #6
    Och für ein naggiches Mädchen hätt ich schon ein Plätzchen ;-)

    Also mal von vorne:

    Ein Sidechain Insert bietet die Möglichkeit ein Signal in Abhängigkeit eines anderen zu bearbeiten/komprimieren. Dazu schließt du einfach das Signal der 2. Signalquelle an den Sidechain insert an. Ob du damit den Daftpunk-Sound hinbekommst ist eine andere Frage. Ich vermute eher, dass die wirklich triggern und sampeln.
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 06.10.06   #7
    Es haben durchaus auch günstigere Kompressoren, z.B. von Behringer, einen Sidechain-Weg - und in deren Manuals ist die Vorgehensweise auch sehr detailliert beschrieben. Einfach mal auf der Webseite von denen die Manuals durchstöbern.

    Allerdings ist das Gelingen solcher "Punchigen" Bässe sehr vom Know-How und der Erfahrung des Bedieners abhängig, und - ohne dir zu nahe treten zu wollen - glaube ich nicht, dass dein Vorhaben erfolgreich sein wird, wenn der Begriff "sidechain" schon ein Fremdwort für dich ist. Noch dazu live.

    Ich würde mich an deiner Stelle erstmal mit einem Software- oder Hardwarekompressor zuhause am Rechner mit ein paar Drum- und Bass-Spuren an der Vorgehensweise versuchen und etwas experimentieren, bevor du damit auf die Bühne gehst.
     
  8. Gisha

    Gisha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 06.10.06   #8
    wahscheinlich reden wir aneinader vorbei, da wir eine unterschiedliche arbeitsweise haben.
    macht aber nichts - wir könne ja schreiben;)

    ich werde NIE den sidechain effekt selbst bedienen. das wird unser tonboy machen. ich stelle nur die geräte bereit und möchte in etwa verstehen, wie das geht.
    ich möchte jedoch nicht vom tontechniker hören - und ich werde es auch nicht mehr hören - wir hätten nicht die richtigen geräte dafür.

    das gilt auch für ein tonstudio. wenn die band sagt, sie will sidechain, dann bekommt sie dort sidechain.

    hier im forum sind ja angeblich mit die besten fachleute im hobby/semi prof. bereich unterwegs. daher hatte ich zu hoffen gewagt, das mich jemand etwas mehr unterstützt.:)
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 06.10.06   #9
    Sidechain ist kein "Gerät", sondern eine Funktion mancher Effektgeräte, meines bescheidenen Wissens zufolge.
    Liegt hier vielleicht eine Begriffs-Verwechslung vor?
    sidechain - Google-Suche=
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 06.10.06   #10
    letzter versuch trotz scheinbarer lernresistenz:
    ES GIBT KEINEN SIDECHAIN EFFEKT!
    SIDECHAIN KLINGT NICHT!
    SIDECHAIN MACHT NICHTS MIT EINEM SIGNAL!


    sidechain ist lediglich eine funktion diverser regelverstärker (kompressoren,gates, ducker etc...)

    normalerweise wird ein kompressor vom einganssignal gesteuert und steuert ebenfalls das eingangssignal

    per sidechain funktion kann man nun ein externes signal zum steuersignal des kompressors machen! das heißt:
    WAS komprimiert wird: Wie gehabt das audiosignal
    WIE komprmiert wird: bestimmt nun das per sidechain eingeschliffene Signal!

    DAS WARS! NICHT MEHR UND NICHT WENIGER!
    :mad: :mad: :mad:
    und da gibts auch nix zu kaufen außer der üblichen stereokompressoren von denen nahezu jeder sidechain hat!

    da du nicht mal weißt was sidechain eigentlich ist, kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass es irgendeinen sinn hat, dass du sowas unbedingt haben willst!

    ich setze live zwar sidechain funktionen auf bass und vocals ein, aber diese sinnfreie euphorie kann ich nicht teilen
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 07.10.06   #11
    @EDE: tief durchatmen.

    @Gisha: OK, wir kommen der Sache langsam näher. Dass ihr einen eigenen Techniker habt, wusste ich nicht. Aber WENN ihr einen habt, dann wird es das sinnvollste sein, wenn DER euch sagt, was er für die von euch gewünschten Effekte für Geräte braucht. Denn der muss sie auch bedienen und weiß besser als wir hier aus der Ferne, was schon da ist und was er gerne hätte. Versteh das bitte nicht so, dass wir dich nicht beraten wollen, aber in dem Fall wäre es wriklich besser, wenn du dich an deinen Fachmann vor Ort wendest, der das Zeug dann auch benutzen soll.

    Und was das andere angeht: wenn ich dir davon abgeraten habe (unter der Annahme, ihr würdet das selbst bedienen wollen), dann nur, um dir einen evtl. teuren Fehlkauf zu ersparen. Denn es nützt nichts, wenn ich dir einen dbx-irgendwas empfehle, wenn ihr da hinterher nicht den Effekt rauskriegt, den ihr haben wollt. Sidechain-Kompression ist definitiv "Tontechnik für Fortgeschrittene", das geht nicht per Plug'n'play. Man sollte schon erstmal mit einem "normalen" Kompressor sicher umgehen können, bevor man sich an solche Spielereien heranwagt.

    Ansonsten - um deine Frage zu beantworten: Den Effekt, den du haben willst, kann jeder Kompressor (<-- das ist das Gerät, was du brauchst), sofern er die nötigen separaten "sidechain"-Eingänge besitzt. Das steht eigentlich bei jedem Kompressor in der Produktbeschreibung dabei, ob er das kann oder nicht.
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 10.10.06   #12
    @Gisha: Dass eine Sidechain letztlich nichts anderes als eine, sagen wir mal, 'Fernbedienung' des Kompressors ist (obwohl es die Sache nicht ganz trifft), wurde ja schon gesagt.

    Wenn Du Dich mit den Grundlagen der Funktion eines Kompressors - aber auch mit Dynamikeffekten im Allgemeinen - vertraut machen möchtest, dann lad' Dir mal diese pdf-datei 'runter. Sie enthält, wie ich meine, gute und wertvolle Tips, vielleicht auch für Euren 'Toni'-Tech.

    EDIT Was ich noch vergessen habe zu schreiben: Den ansich unerwünschten Effekt, nämlich dieses 'Regel-Pumpen' des Kompressors, erreichst Du dadurch, daß Du den Signalpegel möglichst im Bereich des Threshold hältst. Aber solche Themn sind - und da hat .Jens schon recht - den höheren Weihen der Tontechnik zuzuordnen, mit denen ich leider auch nicht ausgerüstet bin.
     
  13. Gisha

    Gisha Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 10.10.06   #13
    danke an alle (bis auf einen :mad: ) die mir bis hier her versucht haben zu helfen. :great:

    inzwischen bin ich mit unterstützung durch unser tonstudio viel weiter gekommen.

    das antriggern genau im takt ist das größte porblem - aber dank midi wird auch dieses lösbar sein.
     
  14. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.10.06   #14
    Gisha, du solltest dich doch nochmal mit den Grundlagen beschäftigen. Dazu kann ich wie schon gesagt auf die Bedienungsanleitungen von Behringer verweisen, dort werden solche "Basics" und die Funktionsweisen sehr klar und auch für Laien verständlich beschrieben.

    Dieses "Antriggern" eines Kompressors im Takt ist GENAU das, wofür der Sidechain-Eingang genutzt wird. Dafür braucht es kein MIDI. Oder andersrum: wenn man das antriggern mit MIDI erledigt (wie auch immer, denn live geht DAS sicher nicht), dann braucht man keinen Sidechain-Eingang mehr.

    Nochmal ganz kurz und knackig: Der Sidechain-Eingang ist sowas wie der "Trigger-Eingang" des Kompressors.
     
Die Seite wird geladen...

mapping