Simpler D/A-Wandler gesucht

von ars ultima, 18.01.06.

  1. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.01.06   #1
    Ich suche einen günstigen Digital-Analog-Wandler. Aber kein HighEnd für Recording zwecke, sondern was schlichtes. Wenn man sieht, wie günstig mitlerweile digitale Wiedergabegeräte sind, könnte man doch meinen das es so etwas gibt. Ich benötige also einfach eine kleine Box, mit Coax und/oder Toslink-Eingang an der eine Seite, und zwei Cinchbuchsen als analogen Stereo-Ausgang an der anderen Seite. Mehr soll das Ding gar nicht können. Conrad wäre für so etwas die tgypische ANlaufstelle, aber da finde ich so etwas nicht. Nur noch eine nummer schlichter, nämlich die puren Wandler-Chips. Aber selber bauen ist nicht drin.
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 19.01.06   #2
    Ich meine so etwas mal von HAMA gesehen zu haben.

    Topo :cool:
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 19.01.06   #3
    Ich hab Conrad durchgegrast, weil ich sicher war, daß es sowas da gibt - Ergebnis negativ!
    Ich weiß genau, daß es einen Bausatz gab, NF-Eingang auf optischen Ausgang und umgekehrt, von da ist ja dann alles möglich. Keine Ahnung, warum der nicht mehr angeboten wird.
    Ich könnte mir vorstellen, das der Carl hier im Board da viell. helfen könnte, denn die Grundidee ist eigentlich nicht verkehrt! Oder man muß einen defekten MD-Recorder ausschlachten und ummodeln....
     
  4. ars ultima

    ars ultima Threadersteller HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.01.06   #4
    Hab ich auch schon gedacht...vielleicht bei ebay nach einem MD-Recorder suchen, bei dem das laufwerk defekt ist...aber das kann es doch nicht wirklich sein.
    Aber danke schon einmal für die Antworten.
     
  5. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 19.01.06   #6
    Wart mal, wart mal, eben fällt mir ein, daß ich einen mechanisch defekten u. unreparablen MD im Studio rumfliegen habe! Ich würd' erst mal reingucken (aus Neugier) und dann, von mir aus >>>>>>>>>>>> Müll>>>>>>>>?!
     
  7. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 20.01.06   #7
    Ich hab auch noch ein, der funktionierte bis zuletzt auch noch, nur hab ich da kein Netzteil mehr für und mittlerweile eh nen anderen...also wenn du den haben willst, schick ich ihn dir für lau.
     
Die Seite wird geladen...

mapping