Sind das Fender-PUs?

von maPPel, 05.04.07.

  1. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 05.04.07   #1
    Hi,

    in meiner neuen Strat, die ich bei eBay geholt hab, sollen laut Artikelbeschreibung Fender Tonabnehmer "aus kanadischer Produktion" drin sein. Hab ich noch nie was von gehört.

    Hab dann heute mal die Strat aufgeschraubt und mir die PUs angeguckt. War aber nichts zu sehen, wie ihr dem Bild entnehmen könnt. Außerdem ist die Form merkwürdig, sag ich mal. Die Kappe kricht man auch nicht runter.

    Will dem Verkäufer jetzt nichts böses unterstellen, ist echt nen saufreundlicher und ehrlicher Typ. Wenns keine sind, dann wusste er es halt nich besser. Die original Tonabnehmer von Squier hab ich auch noch dabei.
    Bin gespannt was ihr dazu sagt. :)
    Sind übrigens keine Staggerd Polepieces. Alle gleichhoch.
    Klanglich auf jeden Fall recht gut. Wenig rauschen, brillianter Sound. Recht rockig sogar.

    http://img232.imageshack.us/img232/8651/pusrl6.jpg

    Gruß
    Markus
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.04.07   #2
    Die ganzen Teile inkl. Schlagbrett sind offensichtlich aus Chinesischer Produktion und haben mit Fender nicht das geringste zu tun.

    Hieß der Verkäufer etwa lisa-m****? Habe das bei Ebay schon einige male gesehen, der kauft sich günstige Teile zusammen und verkauft dann die Klampfen als "Strat aus USA Teilen zusammengebaut" oder so. Die Klampfen waren zwar kein Schrott, aber nicht besser als eine Squier.
     
  3. maPPel

    maPPel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 05.04.07   #3
    Nene, war ein anderer Verkäufer und wie gesagt, ich glaube nicht, dass der das mutwillig getan hat. :)

    Gitarre ist eine Squier, ne schicke noch dazu. :>

    Bin nur etwas verwirrt, weil da die original Tonabnehmer noch dabei sind.
    Die sehen so aus:
    [​IMG]

    Werd ihm dann wohl mal bescheid geben. :)
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 05.04.07   #4
    Hallöli,

    ich habe einer Squier Bullet Strat.
    Meine Pickups sehen zwar minimal anders aus als auf dem ersten Bild, trotzdem behaupte ich mal, dass das in deinem ersten Beitrag Squier Pickups sind!

    Was Du über den Sound schreibst stimmt recht gut.
    Und meine Bullet PUs sind ebenfalls im weißen Pickup-Cover vergossen. Darunter befindet sich eine eine Stahlplatte, die wohl gegen Brummeinstreuung abschirmt (und in der das Gewinde zur Höhenverstellung sitzt.
    Lediglich die Kabel meiner Bullet haben eine andere Farbe.

    Die beigelegten Pickups??? Vielleicht aus einer Squier Affinity - aber vielleicht auch was anderes. Bei den eingebauten würde ich auf Squier tippen. Und der Klang ist (für den Preis) wirklich außerordentlich gut und stratmäßig.

    Gruß
    Andreas

    Edit sagt: Aufgrund der Farbe des Bodys, des Pickguards, des 5-Weg-Schalter und der Potis hätte ich bei deiner Gitarre eh auf Squier Bullet getippt. Wie gesagt; über 90% Übereinstimmung mit meiner Bullet ...
     
  5. maPPel

    maPPel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 05.04.07   #5
    Naja,

    eine Bullet ist es nicht.

    Es handelt sich um eine Silver Strat, die kurz nach der Umsiedlung der Produktion von Japan nach Korea entstanden ist. Die Seriennummer ist eine E10. Baujahr ca. 1988.

    Also die Pickups die ich als zweites gepostet habe, sind wohl die original Squier Pickups, die also von Werk aus dring ewesen sein sollen. Die ersten sollen halt Fender-PUs sein.

    Naja, werd dem Verkäufer mal schreiben. War von ihm keine böse Absicht, aber es ja auch eine Wertminderung dadurch.
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.04.07   #6
    Also die Pickups haben die Klampfe trotzdem eher aufgewertet, da sie um Welten besser sind als die von Squier. Klingen in etwa wie die alten non-staggered standard-Mexico Pickups wenn es dieselben sind wie meine (die sahen tupfergleich aus).
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 05.04.07   #7
    Hallo maPPel,

    die Pickups die dabei waren können durchaus alte Squier Pickups sein!
    Ich habe keine Ahnung wie die Squier Pickups 1988 aussahen! :confused:
    Und was das genau für Pickups sind die jetzt drin sind weiß ich auch nicht! :confused:

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping