Sind Elixir Saiten auch für E-Gitarren zu empfehlen?

von Streifenkarl, 06.12.06.

  1. Streifenkarl

    Streifenkarl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 06.12.06   #1
    Spiele seit einem Jahr auf meiner Accoustic nur noch Elixir Saiten, die sind einfach der Hammer. Habe allerdings noch nie welche für E-Gitarren ausprobiert. Bisher benutze ich D'Addario und Earnie Ball, aber die werden mir immer zu schnell dumpf.

    Kann hier jemand was zu den Elixir für E-Gitarren sagen?
     
  2. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 06.12.06   #2
    Klar gibst die auch für die Elektro Klampfe kosten ca 12€ :)

    €; Frage falsch gelesen :D

    WEnn die Für Akustik gut klingen wird es bei der E-Klampfe warsceinlich aus geil klingen :)
     
  3. Streifenkarl

    Streifenkarl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Dass es sie gibt weiß ich. Ich meinte nur, der "blecherne" Sound der Nanoweb Saiten kommt zwar mit der Western ziemlich geil, aber ob das auch mit ner E-Gitarre gut klingt?
     
  4. Chrischtoph

    Chrischtoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 06.12.06   #4
    Mir taugt´s. Ich spiele nur noch mit dene... (für E-Git. wie für meine Aku :) )

    Ich glaub das musst Du selber ausprobieren. Jedem das seine... ;)
     
  5. Konsti

    Konsti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    571
    Erstellt: 07.12.06   #5
    ich habe die elixir-saiten auch mal aufgezogen auf meine e

    auf den sound hat das nanoweb absolut keinen einfluss, aber das feeling ist sowas von kacke auf diesen dingern... sie sind durch diese beschichtung sehr glatt und man rutscht bei bendings viel leichter von der saite ab und ich hatte immer das gefühl die saiten sind um einiges fester, also schwerer zu benden gewesen.

    ich hab es jedenfalls danach wieder sein lassen und erneut ernie ball saiten aufgezogen, die sind mir um einiges lieber.

    die haltbarkeit der elixir-saiten ist im endeffekt auch nicht viel besser gewesen als die von ernie ball oder d´addario die ich früher gespielt habe. ich putze meine saiten jede 2-3 tage mit dunlop string cleaner und die halten locker 1,5 monate ohne dumpf zu klingen
    ich würd elixir nicht empfehlen, und auch keine mehr aufziehen, aber geschmäcker sind ja verschieden wie bereits erwähnt
     
  6. muchacho

    muchacho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.06   #6
    ich schon, ich habe immer n problem mit den saiten gehabt, weil ich auhc recht feuchte finger hab, seitdem ich die nanowebs hab , hab ich da keine probleme mehr!!!
    und spielgefühl wird meiner meinugn nach auch nich gross beeinflusst (ich merk nichts :p)
     
  7. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 07.12.06   #7
    Die Nanoweb habe ich bisher noch nicht ausprobiert, aber die Polyweb haben beim Plektrumspiel nur so vor sich hingebröselt und ich hatte dann den hübschen beigen Teflonstaub auf der Oberfläche der Gitarre, argh.
     
  8. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 07.12.06   #8
    bin überzeugter Elixir (nanoweb) spieler, seit nem knappen halben jahr.
    seitdem ich diese saiten unter den fingern hatte, mag ich nichts anderes mehr! einfach ein top feeling für mich. schön "glatt" und "weich" zu bespielen. vieler schneller und schöner beim sliden.
    haltbarkeit 1a. hatte noch so gut wie keine verschmutzung an den saiten, und wechsle einfach nach ca. 2 monaten, ohne das es allerdings nötig wäre. vorher mit d ´addario und ernie ball dagegen viel schneller "verspielte" saiten.
    sound auch toll. sound am anfang leicht dumpfer, wird aber nach ein paar stunden spielen besser. also genau umgekehrt wie bei den meisten anderen saiten. ich mag den blechernen neuen sound bei den anderen saiten nicht, den gibt es hier nicht so ausgeprägt.
    wie gesagt, ich bin voll und ganz überzeugt. :great:
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.12.06   #9
    Ich hab sowohl auf der akustischen, als auch elektrischen, die Nanowebs ausprobiert (und zwar auf vielen Gitarren).

    Fazit: auf der akustischen halten sie wirklich 10 mal so lang. Mein Langzeittest auf einer Gitarre geht jetzt schon lange ins zweite Jahr.....und die sind immer noch Sahne. Hier zählen wirklich nur die tatsächlichen Spielstunden, nicht die Zeit, die die Saiten drauf sind. Und die normalerweise mit entscheidend ist, weil auch einmal gespielte Saiten anfangen, vor sich hin zu korrodieren.


    Auf der E-Gitarre bin ich wieder abgekommen von den Elixir, das hatte zwei Gründe:

    Wenn die Brillanz nachlässt, fällt das bei der E-Gitarre bei weitem nicht so auf wie auf der akustischen. Verzerrt eh nicht, aber selbst clean kann man durchaus noch was rausholen, auch wenn die Saiten schon stumpfer sind. Der Aufpreis hat sich hier imho nicht so gelohnt wie bei den Akustiksaiten.

    Punkt zwei ist, dass die Saiten fast genauso schnell intonationsunrein wurden wie normale. Das dürfte v.a. an starken Bendings und am Einsatz des Jammerhakens liegen. Dadurch wird die Saite stark mitgenommen, es gibt feine Brüche etc.pp, insofern ist die Saite irgenwann im Eimer, selbst wenn sie von der Brillanz her noch ok ist. Bei der akustischen Gitarre ist das nicht so schlimm, weil man in der Regel nicht so brutal mit den Saiten umgeht.

    Unterm Strich kommts also drauf an. Hätte ich extremen Handschweiss (da gibts ja Fälle, wo Saiten nach 2 Tagen kaputtrosten), dann wären Elixir wohl auch auf der E-Gitarre meine Wahl.

    Da ich allerdings extrem sanften Handschweiss zu haben scheine, lohnts bei mir nicht. Die mangelende Intonation tritt früher ein als der nachlassende Klang, insofern sind mir die Elixir zu teuer auf der elektrischen.

    Ganz subjektiv.

    Aber kann doch jeder ausprobieren. Ein oder zwei Sätze wird sich jeder noch leisten können.
     
  10. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.06   #10
    hab ma nen satz auf der musikmesse abgegriffen vor n paar jahren, seitdem spiel ich fast nur elixir. imho klang besser, heben um welten länger, spielen sich geschmeidiger.
    aber ist wohl echt geschmackssache, gibt einige die die nicht mögen...
     
  11. Gitarrierer

    Gitarrierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 08.12.06   #11
    Bin ebenfalls sehr überzeugter Elixir - Nutzer (E- Git), allerdings erst so richtig seit der "neuen" Generation. Seit dem auf den Packungen "Anti-Rust" steht hab' ich eigentlich gar kein Problem mehr mit korrodierten Diskantsaiten. Früher (auch bei den alten Elixirsaiten) waren die bei mir trotz intensiver Pflege extrem schnell dunkel und dann auch stumpf.
    Hab' wohl einen sehr aggressiven Handschweiß...:evil:

    Aber wie gesagt: Mit den neuen Dingern hat man sehr lange recht frische Saiten. Das ist mir die Kohle auf jeden Fall wert!
     
Die Seite wird geladen...

mapping