Singen mir Mikro

von Kerni, 29.09.06.

  1. Kerni

    Kerni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    11.08.15
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 29.09.06   #1
    Hi Leute, nach einigen Monaten Gesangsunterricht, hat sich mein Gesang schon merklich verbessert und ich singe jetzt schon relativ gut. Ich habe allerdings ein Problem damit, durch ein Mikro zu singen. Wenn ich ohne singe, dann treffe ich alle Töne, kann lange Töne halten ect. Aber sobald ich ein Mikrofon in der Hand hab, höre ich meine Stimme anders und treffe plötzlich keine Töne mehr und mein Gesang hört sich total schrecklich an. Wie kann ich lernen auch Töne zu treffen, wenn ich meine Stimme durch die Lautsprecher höre(was mich total irritiert, da ich mich ohne Mikro ja anders höre.)?
     
  2. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 29.09.06   #2
    Hallo Kerni,
    ich würde sagen: durch Übung.
    Ans Mikrofonsingen muss man sich erst einmal gewöhnen. Und das geht am schnellsten, wenn man es so oft wie möglich tut. Vielleicht kann ich Dir ja noch ein paar Tips geben, aber dazu würde ich gerne wissen: was genau stört Dich an Deiner Mikrofonstimme ? Was hast Du für ein Equipment ? Probst Du mit einer Band ? Spielt Ihr laut ? Hörst Du dich überhaupt gescheit ?
    viele Grüße
    Bell
     
  3. spyrotone

    spyrotone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 19.10.06   #3
    Hallo,
    also ich muss auch sagen: Mikrofon-Singen geht nur durch 1. sicher sein in der eigenen Stimme (das übt man am besten ausschließlich ohne Mikrofon) und 2. viel über Mikro singen, sprich: üben. Und mach nicht den Fehler, die Stimme zurückzunehmen, nur weil sie durch ein Mikro verstärkt wird. Das machen viele, und dann wird die Stimme piepsig etc.
     
  4. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 22.10.06   #4
    keine Angst vor großen Tatgen bzw. der eigenen Courage!
    Passiert nur wenn leute anwesend sind oder auch allein?
     
  5. Henry86

    Henry86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    448
    Erstellt: 22.10.06   #5
    ich sag auch immer:

    Mut zur Lücke!!

    Situation ist klar: so singen ist kein problem, klingt auch alles toll. dann kommt der tag an dem maln das erste mal n mikro in der hand hat, und plötzlich klingt das alles doch nicht so sauber, kleine fehler hört man plötzlich und irgendwie findet man das gar nicht gut, dass man sich auf einmal so laut hört....;)

    mein tip:
    1.) viel durchs mikro singen, so gewöhnst du dich an den klang deiner stimme durch die boxen,
    2.) Mut zur Lücke! scheißegal obs krumm und schief klingt, sing was das zeug hält! nur so hörst du die fehler und kannst beim nächsten mal es besser machen.

    leider machen viele den fehler, dass sie sich zurücknehmen wenn sie unsicher sind. nur leider ist der umkehrschluss die konsequenz. man wird nicht sicherer sondern verunsichert sich noch mehr!

    Also sing, sing, sing! (nur wenn eine sagt ist genug, dann aufhören...:D )

    mfg:great:
     
  6. Kieshy

    Kieshy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.10.06   #6
    Das kann doch eigentlich nicht sein, oder bist du so aufgeregt? Hast du schonmal deinem Gesangslehrer mit Mirko vorgesungen, der müsste es doch merken wenn du die Töne nichtmehr triffst.
    Natürlich hört sich die Stimme immer ganz anders an übers Mikro. Das kennt man aber doch auch von Familienvideos. Die Stimme auf dem Band klingt immer ganz schrecklich.

    Beim singen ist es gerade aus diesem Grund sehr wichtig, dass du dir beim Singen gut zuhörst, auch wenn du ohne Mikro singst.

    Und dann musst du dich einfach an deine Stimme gewöhnen, da du sie ja nicht nur über die Ohren wahrnimmst klingt sie für dich anders. Wenn du das akzeptierst und dein Gesanglehrer deine Stimme nicht schrecklich findet, ist alles ok. ;)
     
  7. KyOoooo

    KyOoooo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    12.01.09
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 23.10.06   #7
    bei uns sind schon die ersten probe eines liedes mit micro (also Bandmäßig, wenn wir Proben, haben wir gleich Mikro).Das hört sich am anfang noch total scheiße an, weil ja niemand das Lied wirklich kann, aber dann kann man sich gut an die Mikrofonstimme gewöhnen.Mittlerweile kann ich sehr gut die Töne halten die ich singe, auch wenn es sich durchs Mikro anders anhört...
    Also Klartext: (wie viele andere schon gesagt haben)
    -Lass dich nicht entmutigen, auch wenn es sich erstmal komisch anhört... wenn du übst wirst du lernen!!! (ab gehts du packst das!!!)

    lg KyOoooo
     
Die Seite wird geladen...

mapping