Singen und Gitarre spielen @Patrick Beyer

von 101010-fender, 24.11.03.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 24.11.03   #1
    Hallo,

    ich hätte mal eine frage Patrick Beyer. Kennst du ne gute Übung damit ich Singe und gleichzeitig im Takt bleibe wenn ich spiele, weil ich nicht weiß auf was ich mich mehr konzentrieren soll ?
     
  2. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 24.11.03   #2
    bin zwar nicht Patrick Beyer (schade eigentlich) aber du musst beides zuerst einzeln perfekt beherrschen und erst dann würde ich es langsam taktweise üben(weiß ja nicht wie schwer es dir fällt und wie schwer gitarre und gesang sind)


    david
     
  3. Bongobong

    Bongobong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    13.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.03   #3
    Heiß zwar auch nicht Patrick, aber ich misch mich auch mal ein ;)

    Erst wenn du den Gitarrenpart richtig "inne" hast, kannst du den Gesang dazu packen. Heißt: Du musst den Gitarrenpart blind und ohne nachzudenken spielen können. Wenn du nicht weißt was du auf der Gitarre spielen sollst, dann kann das mit dem Gesang gleichzeitig nichts werden.
     
  4. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.03   #4
    So jetzt antwortet mal der Patrick. :D

    Also zunächst mal ACK zu dem was die Vorredner gesagt haben. Du solltest den Gitarrenpart schon drauf haben bevor du was anderes - worauf man sich konzentrieren muss - dazu packt.

    Wenns dir allerdings nur um das Takthalten geht dann gibts natürlich als erste Möglichkeit ein Metronom zu verwenden. Einfach Geschwindigkeit (ggf. Taktart) einstellen und dann einfach in der Geschwindigkeit deinen Gitarrenpart und dazu den Gesangstrack singen.
    Alternativ kann man auch gut die Hacke oder Ballen des Fußes im Takt auf den Boden stoßen und alles sollte gut gehen.

    Vorraussetzung ist natürlich, dass man ein einigermaßen rhythmisches Gefühl mitbringt, dass es einem ermöglicht ohne große Antrengung sondern unterbewusst und nebenbei den Takt zu halten. Das Metronom sollte da nur eine Orientierung sein und keine feste Größe bei jedem Üben. Also nach Möglichkeit nur hin und wieder benutzen, um den Takt zu kontrollieren.
    Falls du natürlich die Möglichekeit hast ein ganzes Schlagzeugpattern über Keyboard, PC oder so laufenzulassen, dann hast du natürlich die optimale Taktkontrolle, und gewöhnst dich gleichzeitig noch an den Rhythmus eines Drummer - gut ok, also eines synthetischen Dummers. ;-)

    Was man nebenbei mit dem Gesang machen kann, um den Takt deutlich zu machen: immer auf die Zählzeit 1 die jeweilige Silbe überbetonen, so dass es für dich deutlich wird, dass hier der Takt beginnt. Bitte aber nicht extra eingewöhnen, denn dass kann sich auf dauer einschleichen und versaut dir dann die richtige Phrasierung. Also auch das nac Möglichkeit nur hin und wieder benutzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping