Single Coil (Neck + Middle) für Jackson Dinky-2

  • Ersteller Silentbob199
  • Erstellt am
S
Silentbob199
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.16
Registriert
22.12.07
Beiträge
75
Kekse
0
Hey ho,

Also ich habe in meine Jackson DK-2 einen DiMarzio D-Activator in Bridge Position eingebaut und im Vergleich dazu haben meine Standardmäßig eingebauten SeymourDuncan Single Coil (Nachbauten!) zu wenig Gain, Output und Durchsetzungsfähigkeit. Nun hab ich mir folgendes gedacht: Ich möchte in die Neck Position einen Single Coil mit ordentlich Output und Durchsetzungsfähigkeit, mit dem man einen richtig schön cremige Soli-Sounds hinbekommt, könnt Ihr da was empfehlen? Wahrscheinlich ein Humbucker im Single Coil format?

Zusätzlich hätte ich auf der Mittelposition gerne einen Single Coil mit dem man einen schönen klassischen Strat Rhythmus Sound hinbekommt, ist das möglich? (Auch hier sollte der Output mit dem D-Activator harmonieren).Auch hier bräuchte ich Empfehlungen. Idealerweise krieg ich dann mit einem der Single Coils auch noch einen ordentlichen Clean Sound raus.
Ein Kumpel meinte, dass diese Kombination zwar möglich aber schwierig wäre, wobei genau läge hier die Schwierigkeit? Bei der richtigen Verkabelung? Zusätzliche Switches?

Als Verstärker nutze ich einen Engl Fireball mit einer Orange PPC 212.

Danke schonmal
 
Eigenschaft
 
S
stefr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.14
Registriert
28.04.12
Beiträge
167
Kekse
766
Hmmmmm, ich befürchte, das wird schwierig.
Wenn du authentischen den Sound eines klassischen Strat-Singlecoils willst, eignet sich nur ein Start-SC.
Und wickelt man die zu heiss, damit sie lautstärkemäßig nicht zu sehr abfallen gegenüber dem D-Activator, dann verlieren sie einen Teil des typischen SC-Dengelns und gehen klanglich eher in Richtung P90.
Stärkere Magnete würden Output auch erhöhen, dann haste aber schnell ein Problem mit Stratitis.

Ich sehe nur 2 Möglichkeiten:
- D-Activtor austauschen gegen schwächeren Humbucker und normale Strat-SCs á la Texas Special oder so nehmen,
oder
- auf ein wenig Authentizität bei den SCs verzichten und Humbucker im SC-Formal á la DiMarzio FastTrack1 oder BillLawrence ( www.http://wildepickups.com ) benutzen und den D-Activator behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
13.08.11
Beiträge
4.885
Kekse
72.611
Ort
Kraichgau
Hi,

stefr hat schon recht, dass sich hoher Output und klassischer Strat-Sound eher widersprechen. Dazu kommt noch der Umstand, dass die DK-2 halt 24 Bünde hat, was schon von der Position des Hals-SCs her den typischen SRV-/Blackmore- oder Hendrix-Sound nie ganz erreichen kann. Andererseits suchst Du ja nach eigenem Bekunden eher einen singenden Solo-Sound, das ist ja nun auch eher das Gegenteil von Strat. soll es dennoch nach SC und nicht nach HB klingen, empfehle ich den Dimarzio Heavy Blues 2. Output hat er satt, klingt nach fettem SC, die Klingelhöhen sind natürlich nicht so da. Dafür singt er sehr schön. Etwas aggressiver im Sound wäre noch der Virtual Vintage Blues, hat einen Hauch weniger Output, aber immer noch deutlich mehr als die eingebauten. Seine Durchsetzungskraft kommt weniger aus der puren Lautstärke als aus den starken Hochmitten. Das singt auch schön, ohne zu matschen, und die Zwischenpositionen gehen für stratmäßige Cleansounds mMn auch in Ordnung. In der Mitelposition würde ich was etwas höhenreicheres einbauen - hier empfehle ich den Dimarzio Area 61. auch der ist relativ laut für einen Strat-PU.

Eine Alternative für Hals und Mitte wäre noch der Injector Neck, das Paul Gilbert Modell. Bissiger und moderner als der Heavy Blues 2, und für viel Gain entwickelt. Dennoch auch clean gut zu gebrauchen, und für die Zwischenpositionen klingen zwei gleiche PUs nach meiner Erfahung immer sehr gut. Liegen Outputmäßig laut Dimarzio zwischen Virtual Vintage Blues bzw. Area 61 und dem Heavy Blues 2. ach ja, und brummfrei sind alle hier genannten.

Gruß, bagotrix
 
S
Silentbob199
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.16
Registriert
22.12.07
Beiträge
75
Kekse
0
Okay Danke,

Nungut, dann wirds wohl am besten sein, ich leg mir mal ne neue Gitarre zu um meinen "Strat" Sound zu erlangen und mach stattdessen aus meiner Jackson ein Singendes (Metal-)Biest, soll heißen ich brauch wie oben beschrieben in der Neck position nen schön singenden für (Metal-)Soli klingenden Single Coil (Vorschläge neben dem Fast Track?). Tja und was hau ich dann am besten in die Mitte rein, ich bin leider weniger bewandert was den klassischen mittleren Tonabnehmer Sound angeht, vllt hättet ihr da noch ein paar Tips für mich :D
 
S
Silentbob199
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.16
Registriert
22.12.07
Beiträge
75
Kekse
0
Keiner? :\
 
dingens2k
dingens2k
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
13.08.12
Beiträge
803
Kekse
14.042
Ort
Wittlich
Wenn typischer Stratsound nicht mehr das Ziel ist, dann hat DiMarzio doch auch eine große Auswahl an heißen Pickups in Form eines Singlecoil. Als Beispiel schmeiße ich mal den Air Norton S für die Halsposition in die Runde, klingt eher warm und passt gut zu Steghumbuckern mit ordentlich Output.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben