Single Coil + Push/Pull Poti

von cyanite, 14.10.05.

  1. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 14.10.05   #1
    Hey,

    ich habe bei meiner 006 Elite in Neck Position einen Single Coil, der Tone Poti ist ein Push/Pull Poti. Der Bridge HB wird durch ziehen gesplittet - SC's kann man allerdings nicth mehr splitten. In gezogener Position liefert er aber weniger Output. Was geschieht technisch?

    Danke,
    Leon
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 14.10.05   #2
    Wenn ich deinen Satz :-)screwy:) richtig verstanden habe, willst du wissen warum der Humbucker gesplittet - also im SC betrieb - weniger Output hat als im Humbucker betrieb. Das liegt daran, dass der Humbucker dann nur mit einer Spule betrieben wird die andere wird sozusagen "stillgelegt". Es wird also nur noch von einer Spule das Signal geliefert. Dadurch bekommst du natürlich weniger Output als normal...

    MfG
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.10.05   #3

    Manche Singlecoils kann man schon splitten :)

    Die ham dann in der Mitte der Wicklung ne Anzapfung.
    Aber ob das sooo sinnig is...

    Das könnte aber der Grund für den Lautstärkeunterschied sein.
    Oder es wird einfach ein Widerstand zusätzlich mit reingeschaltet.
     
  4. orby

    orby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.05   #4
    lies dir unter folgendem link die erklärungen zu den tonabnehmern. da wird anschaulich der unterschied zwischen humbucker und singlecoil erklärt
    http://www.elektronikinfo.de/audio/elektrogitarre.htm

    in deinem fall wird durch ziehen des tone potis dein humbucker zum single coil "gesplittet"

    ist auch sehr interessant den rest zu lesen
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.10.05   #5
    Hat das Teil nicht eigentlich zwei HBs?

    EDIT: seh grad, es gibt auch ne HS Variante...


    Noch mal genau: wenn du NUR den SC am Neck spielst und das Push Pull Poti ziehst, dann wird der SC leiser?
     
  6. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 15.10.05   #6
    aber wofür soll das sinn haben? ich spiel doch ne, um dann den poti rauszuziehen, um weniger output zu haben? also bei meiner cort ist das auch so, den sinn habe ich noch nie verstanden, das poti ist immer "eingedrückt"
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 15.10.05   #7
    Die Funktion kann man z.B. bei einem übersteuertem Röhrenamp nutzen um z.B. von Crunch auf Clean bzw. von High-Gain auf Crunch oder auf Clean schnell zu wechseln.

    MfG
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.10.05   #8
    Du setzt voraus: mehr Output = besser.

    Es gibt viele Leute, die finden das nicht :-)

    Im übrigen geht es da weniger um den Output und die Lautstärke (die sackt ja nur ganz leicht ab), sondern v.a. um den Klang.
     
  9. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 16.10.05   #9
    Habe mich wohl unklar ausgedrückt.

    Der Unterschied zwischen HB und SC ist mir natürlich bekannt.

    Nicht aber der Unterschied zwischen SC und SC - Ich bekomme nämlich aus meinem SC bei gezogenem Push/Pull Poti weniger Output als bei gedrücktem. Lone Lobo's Erklärung bringt mich etwas weiter - danke. Kann ich rausbekommen, welche der 2 Möglichkeiten der Fall ist (Wobei ich eher auf das mit dem Widerstand tippe)?

    @Ray:
    Das wechselt bei den 006's immer mal wieder. Was die 006 Elite betrifft: Die '02er hatte soweit ich weiss HS Bestückung, dann kamen 2 Jahre HH, jetzt wieder HS (dazu wurde vom HB-103 aufs HB-102 gewechselt). In anderen 006 (zB Blackjack) findest du weiterhin die HH Bestückung.
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.10.05   #10
    Natürlich :)

    Mach dein E-Fach auf und guck dir den Signalweg vom Tonabnehmer und das Push/Pull-Poti an.

    Wenn vom Singlecoil 3 verschiedene Kabel kommen, darf man davon ausgehen, dass es ne Anzapfung hat.
    Und wenn am Push/Pull-Poti irgendwo ein Widerstand rumbaumelt, darf man davon ausgeht, dass es diese Variante ist.
    Bei den 3 Adern beim SC muss man aber schon differenzieren.
    3 Kabel könnten ja an sich auch sein: Abschirmgeflecht, Massekabel, Heißer Leiter.
    Bei sowas gehts natürlich dann nicht. Bei 4 Kabeln wäre es ziemlich eindeutig, da kann man garnicht viel anderes machen.
    Wenn 2 deiner Kabel auf den gleichen Kontakt vom Push/Pull-Poti gehn deutet das auch sehr sicher auf nen splitbaren Singlecoil hin.
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.10.05   #11
    Echter Coiltap beim SC wäre seeeeeeeeehr unwahrscheinlich. Das ist teuer und selten. Das gabs früher gelegentlich, heute eigentlich nur noch auf Custom-Order (Duncan hat da mal einen mit 7facher Anzapfung gebaut).
     
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.10.05   #12
    wth?

    Sehr geil, dann konnte man da ja den Singlecoil mit sich selbst out-of-phase schalten :D:D
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.10.05   #13
    Ich wollte auch immer so ein Teil. Naja, 4 Anzapfungen würden reichen. So vintagemässig nach 7000 Wicklungen, dann nach 8000, 9000 und für P90-Sound nach 10.000 :)
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.10.05   #14
    Naaaa, da würd ich schon früher einen wollen.

    Ich tät sagen insgesamt 10K Windungen, bei 5K einen, dann vielleicht bei 7K und nochma 8,5K oder so.

    Mit dem bei 5 K kann man dann nämlich wirklich die Anzapfung auf "heiß" legen und beide Enden auf Masse, dann hat man ne 1:1 Out-of-Phase Position. Fänd ich mal sehr interessant :D
    Humbucking klappt ja leider nich wirklich, wenn ich mir grad keinen Denkfehler geleistet hab, dafür muss dann doch wieder der stacked HB her.

    Was kostet denn so n Coiltap-Monster?
     
Die Seite wird geladen...

mapping