Ska-Gitarre? Auf was achten?

von Cörmed, 28.08.07.

  1. Cörmed

    Cörmed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #1
    Hallo,

    da wir in der Band vom Punk jetzt auf Ska-Punk übergehen wollen würde ich gerne wissen, auf was ich beim Ska-Punk von der Gitarre her achten muss. Off-Beat und so ist klar :) Ich meine eher, welche Einstellungen. Als bisherige Gitarre habe ich eine SSH Strat. Welchen Tonabnehmer nimmt man bei so einer Gitarre am besten? Oder hat dieser dünne, feine Gitarrensound doch eher was mit den Effektgeräten zu tun? Ska-P spielen ja auch meist mit einer Strat und einer SG, also doch typischen Rock-Gitarren und bringen diese trotzdem immer auf den richtigen Klang.

    Ich bräuchte also insofern etwas Beratung, da meine Offbeats eben wie von einer Akustikgitarre klingen und nicht "Ska-mäßig", wie ich finde. Bringt da ein leichter Envelope Filter etwas? Oder doch ganz leicht anzerren mit bassarmen EQ? Oder doch Humbucker am Steg? Oder Single Coil? Da brauch ich euren Rat :)


    Mfg

    Cörmed
     
  2. matze1187

    matze1187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #2
    also pickupwahl ist recht frei, das ist geschmackssache, macht aber schonmal den grundsound aus. bridge-HB steh ich persönlich nicht so drauf und der wird dir, wenn du wirklich einen "dünnen" sound suchst, wohl auch nicht weiterhelfen. bei einer H-S-S gitarre mag ich persönlich entweder nur neck oder mid/bridge zusammengeschaltet..ist aber wie gesagt ne frage der persönlichen vorlieben, einfach mal was durchprobieren..
    mitten würd ich ordentlich was reinpacken, höhen normal lassen und bass raus auf 2 oder 3..macht aber auch jeder anders, hab auch ne zeit lang gerne fast ohne mitten und etwas basslastiger gespielt..
    dass das ganze akustikgitarrenmäßig klingt könnte auch an der technik liegen, dass du evt. mit der greifhand noch nicht präzise genug arbeitest...das kommt aber relativ schnell mit bischen übung
     
  3. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.08.07   #3
    Hi,

    ich hab letztens wieder auf nem Ska-Festival feststellen müssen, daß Ska anscheinend mit so ziemlich jeder Gitarre gut machbar ist, von SG über Strat, Gibson LP, Semi-Akustiks aller Art, Fender Jaguar, alles dabei.

    Einen speziellen Effekt brauchst Du sicher nicht, einfach viel mit den PUs und Klangreglern am Amp rumprobieren, mit der HSS-Strat dürfest Du das schon hinbekommen. Ich suche selbst noch nach "dem" Ska-Sound, bin noch nicht zufrieden. Mit meiner PRS Santana SE (2xHB) fahr ich mit Neck-PU oder beiden PUs jeweils ganz gut für die "cleanen" Sounds. Aber viel besser gefallen mir die ganz leicht crunchigen Gitarrensounds für Ska (teilweise auch richtig verzerrt). An meinem VOX AD15VT kommen insb. der AC30 und der Black Twin zum Einsatz. m.E. ist eine gewisse Prise Reverb in diesem Zusammenhang aber unabdingbar.

    C.
     
  4. skaguitar

    skaguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Randberlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    689
    Erstellt: 30.08.07   #4
    @wishbone: Auf welchem Skafestival warst du denn? War das in Berlin?

    Also Soundmäßig hat sich bei mir im Ska einiges verändert in der Zeit, die ich ich jetz diese Musik spiele...
    Zuerst hatte ich lieber einen Sound mit sehr vielen Höhen, also schneiden und durchsetzungsfähig. Damals habe ich auf einer Telecasterkopie gespielt. Mittlerweile bevorzuge ich einen eher weichen mittenreichen Sound und spiele fast ausschließlich noch den Hals-PU meiner Les Paul kopie. Aber ist wie gesagt Geschmackssache. Und es kommt auch darauf an, was für Ska du spielen willst. Falls ihr wirklich in die Richtung Ska-P gehen wollt würde ich nen drahtigen Sound empfehlen weil das ja teilweise auch sehr schnell gespielt wird und bei nem weicheren Sound vielleicht die Gefahr besteht, dass es iwrgendwie schwammig klingt. Wenn du dir zum Beispiel mal die Skatoons anhörst, die ja teilweise extrem shcnelle Offbeatz spielen, wirst du feststellen, dass die einen ganz feinen Sound haben. Aber wie gesagt probieren geht über alles und bis man "seinen" Sound gefunden hat, dauerts auch ein bisschen...
     
  5. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.08.07   #5
    @ skaguitar (guter Nick, damit bist Du der Chef hier in diesem Thread :-))))
    Ich war auf 2 Festivals, 1x Wasserburg Rosslau (bin seitdem totaler Skatoons-Fan, kannte die vorher nur vom Namen her) www.this-is-ska.de und beim Potsdamer Ska-Festival, bei Dir umme Ecke also.

    Ich find ja exakt diesen Ska-Sound hier so klasse, der ist aber mit meinem Equipment einfach nicht hinzukriegen:
    http://www.cyberfret.com/styles/ska/101/page2.php

    Der "fistelige", scharfe bis mittlere Sound ist ja schon irgendwie noch vorherrschend, die fetten, verzerrten Sounds wie bei Rantanplan und vielen amerik. Bands sind bei reinen Skabands (ohne Punkrockeinflüsse) ja noch nicht so angesagt, so jedenfalls mein Eindruck.
    Deine Erläuterungen haben mich aber schonmal schlauer gemacht.

    C.
     
  6. skaguitar

    skaguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Randberlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    689
    Erstellt: 30.08.07   #6
    jo die Skatoons sind auch ein paar echt nette Kerle. Ich hatte jetzt schon ein paarmal das Vergnügen bei denen Vorband sein zu dürfen... Und ide Musik is ja wohl ma erste Sahne, vor allem wie die Bläser abgehen...

    Ja und dieser ganz"dünne" Sound hat schon wasaber ich glaub den bekommt man am besten mit ner strat hin. Und verzerrte Offbeatz gehn ja schonma gar nich klar:eek:
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.08.07   #7
    Ach nee, korrekt! Wie heißt denn Deine Band? Ich bin zwar ein bißchen raus aus der aktiven Skaszene, aber vielleicht habe ich Euch schonmal gesehen.
    Skatoons sind zur Zeit meine absoluten Helden, weil die genau die richtige Mischung aus Ska und Punkrock spielen, die ich mag. Und sie nehmen sich nicht so ernst wie Rantanplan, deren Texte ja meist sehr "bedeutungsschwanger" sind.

    Klar gehen verzerrte Offbeats, zumindest wenn wir uns auf den Grad der Verzerrung einigen können.
    Damit meine ich eher weniger Verzerrung als mehr, ab nem gewissen Grad klingt es wirklich nicht mehr. Ich meine sowas hier, der Teil zwischen dem Intro, wo das Schlagzeug einsetzt, bis zur Strophe:
    http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=43906839
    "Hamburg 8 Grad Regen".
    Von den Dance Hall Crashers, Goldfinger etc. gibt´s auch einiges.
    Aber wonach der Threadersteller sucht, ist sicher der knackige Skasound.

    C.
     
  8. skaguitar

    skaguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Randberlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    689
    Erstellt: 30.08.07   #8
    meine band heißt, und jetzt gut festhalten und nicht lachen. "Kantholz"^^ uns gibt es seit gut 2,5 Jahren
    www.kantholz-ska.de
     
  9. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.08.07   #9
    Eure Seite funktioniert schonmal nicht. :-(
    Aber dank google hab ich Euch bei myspace gefunden. Gefällt mir nicht schlecht, insb. "Es war".

    ABER: Wie konntet Ihr als Skaband die Steilvorlage auslassen, Euch Skantholz zu nennen? :-))))

    Weißt Du jetzt, was ich mit verzerrtem Offbeat meine?

    C.
     
  10. skaguitar

    skaguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Randberlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    689
    Erstellt: 30.08.07   #10
    ja das mit den offbeats hab ich mir mal angehört... is nicht schlecht aber is nicht so ganz mein ding. ich hab die ganz cleanen wirklich lieber.

    Tja das mit der Steilvorlage auf den Namen hat folgenden Grund: Da wir damals als dreimann Punkcombo angefangen haben und aufs KANTgymnasium gingen haben wir uns den Namen gegeben. Der hat sich dann so allmählich "etabliert" und deshalb wollten wir uns dann auch nich mehr umbenennen, obwohl er total beschruppt is^^
    Unsere Site scheint grad down zu sein...
     
  11. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.08.07   #11
    Ich hab mir auch nochmal n paar Sachen meiner Favourites angehört, da wird zwar viel geschrubbt, aber mehr in den Bridges, bei den Offbeat-Strophen wird dann tatsächlich doch fast immer clean knackig gespielt. Muß ich mal drauf achten.

    Danke für die Erklärung. Ich finde Kantholz allein gar nicht mal nen schlechten Namen und wenn er noch die Verbindung zum Kant-Gymnasium hat, ist er um so besser. Mit dem Namen meiner Schule wäre da nix zu machen gewesen....

    C.
     
  12. skaguitar

    skaguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Randberlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    689
    Erstellt: 30.08.07   #12
    pestalozzi-schule? *rofl*
     
  13. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.08.07   #13
    Nö, besser, bei Anwendung Deines Systems müßte meine Band "Evangelisches-Gymnasium-zum-Grauen-Kloster-Holz" heißen :-))))

    C.
     
Die Seite wird geladen...

mapping