Skalen

von nicmics, 30.06.04.

  1. nicmics

    nicmics Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.04   #1
    Hi Folks,
    gebt mir doch mal einen kleinen Einblick wann und wie ihr bestimmte Skalen verwendet...
    Wann z.B. Moll Skalen, dorisch, mixolydisch?
    Ich blicks irgendwie immer noch nicht...
    Dank euch
    Gruss
    Nicmics
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 30.06.04   #2
    wenn sie passen...
    eine Frage des Gefühls...

    Und so wäre es richtig, wie ich finde. Denn ein großes theoretisches Wissen ist nicht der Weisheit letzter Schuss. In einem anderen Topic hier im Forum schrieb, glaube ich, Littlewing, dass wenn er ab und zu bei Studentenjams war, sie Skalen und Arpeggien rauf und runter spielten, und dass er das ziemlich ätzend fand. Ihre Technikfixiertheit hat ihre Musikalität unterdrückt. Daraus kann man lernen, dass Skalen ein Stilmittel sein können und nicht das Lied beherrschen sollten. Skalen können helfen einen Song zu schreiben, ihn anders zu machen als mit üblichen westhemisphärischen Standardklängen, dem Publikum ein anderes musikalisches Thema zu bieten, vielleicht spaßeshalber auch mal so übertrieben wie die Länderwochen bei McDonalds. Doch sie aus Prinzip zu verwenden ist nicht so das Wahre. Musik ist sinnlich. Und der kürzeste Weg von Herz zu Herz ist der einfache, direkte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping