Skrydatrup SC1 oder Axxess FX1 ???

von Hans Muff, 25.11.07.

  1. Hans Muff

    Hans Muff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Hi,

    werde mir wohl selber zu Weihnachten eine kleine Freude machen und mein Looper Setup komplett überarbeiten. Mein GCX wird durch einen Switchblade ausgetauscht.
    Jetzt suche ich mir noch ne schicke Fußleiste dazu. Klar, die Ground Control ist super, hat mir aber zu wenige Preset Switches. Also nur 4!

    Jetzt ist halt die Frage, welche der o.g. Leisten die "bessere" ist. Mir ist klar, dass beide in einer Liga spielen und da keine großen Unterschiede mehr sind. Zumindest sind mir keine bei dem flüchtigen Blick in die Bedienungsanleitung aufgefallen.
    Die Frage ist, wer hat eines der beiden Teile und kann was genaueres darüber berichten? Oder hat gar jemand schonmal den direkten Vergleich anstrellen können?

    Preislich liegen beide ja ungefähr gleich (zumindest mit den jeweiligen Erweiterungen). Von daher kommt es jetzt halt darauf an. Entscheidet hier der persönliche Geschmack oder gibt es einen entscheidenden Vorteil bei einem der Geräte, den ich übersehen habe?

    Hier noch die Herstellerlinks:

    Skrydstrup

    Axxess Electronic
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 26.11.07   #2
    ich würde die FX-1 nehmen. sie ist billiger als die Skrydstrup leiste und der "meister" spielt sich auch. ;)

    ach ja, die FX-1 bietet dir 6 presets direkt abrufbar, die SC-1 dagegen "nur" 5.
    btw. die FX-1 ist auch mein persönlicher favorit und steht ganz weit oben auf meiner wunschliste.
     
  3. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 26.11.07   #3
    Naja wenn, dann würde ich mir bei der Skrydstrup auch die Erweiterung genehmigen. Dann hätte ich 8 Presets direkt abrufbar!
    Bei der FX1 Erweiterung ändert sich da nix, ausser dass ich mehr Instant Access Switches hätte.
    Von daher sehe ich im Moment ein Plus beim SC1. Allerdings hast Du beim Preis recht.

    :DAh, Weihnachtsgeld ist heute gekommen:D
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 26.11.07   #4
    klar, wenn du mehr wie 8 presets im song brauchst, o.k.
    ich habe pro song max. 6 presets (und das bisher auch nur bei einem song).
    insofern würde mir die FX-1 reichen, aber wenn du mehr presets abrufbar haben willst, dann ist natürlich die SC-1 plus erweiterung die bessere wahl.
     
  5. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 26.11.07   #5
    Ich kenne beide Swtches nur nur aus dem Netz, aber wie sieht es mit der All Access von rocktron aus. Spielt die nicht in der gleichen Liga?

    Was ich noch spannender finden würde ist ein Online Editor Programm. Ich hatte mal eine MidiMate und das Programmieren war schon ätzend.
    Luke
     
  6. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 26.11.07   #6
    Die AllAccess spielt zwar ne Liga über der Ground Control, aber bei weitem nicht in der der oben genannten.
    Nach intensiver Recherche (bei HRI) sind wohl die meisten der User für die FX1. Werde mir wohl oder übel die Manuals nochmal etwas genauer ansehen müssen.

    PC Editoren gibt es für beide Geräte. Diese kann man sich auch vorher schon mal kostenlos herunterladen und ansehen.
     
  7. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Das FX1 hab ich mir auch schon angeschaut, aber leider noch keinen Vertrieb hier gefunden. Heißt das wirklich dann selber improtieren?
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 26.11.07   #8
    Axess Electronic arbeitet nur im direktvertrieb!
    da wirst du nirgends auf der welt einen vertrieb für finden.
    also direkt bei Mario bestellen und zu dir schicken lassen, wo ist das problem? zoll und steuer musst du halt dann bei erhalt der ware abdrücken und das war es.
     
  9. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 27.11.07   #9
    So, hab jetzt mal mit Mario Kontakt gehabt und hab mir die Editoren mal genauer angesehen. Dazu hab ich mir nochmal sämtliche Songs der Band angesehen und komme zu dem Schluß, dass 6 Presets pro Song reichen. Werde mir deshalb wohl (auch überwiegend wegen dem Preis:rolleyes:) die FX1 nehmen.
     
  10. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 27.11.07   #10
    ich denke, dass du die entscheidung nicht bereuhen wirst.
    falls du sie doch wieder abgeben willst, meld dich bei mir. ;)

    btw. was machst du dann mit der ground control pro ?
     
  11. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 28.11.07   #11
    Ich melde mich wenn es so weit ist ;).
     
  12. Joey_Hollow

    Joey_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.11.07   #12
    servus zusammen, bin neu hier und misch mich gleich mal ein... ;)

    ich interessiere mich auch sehr für MIDI setups, ich will meins mittelfristig auch darauf umstellen. ich informiere mich aber schon jetzt darüber, damit ich dann weiß was ich will und auch die optimalen produkte kaufe.

    mal eine frage zu den floorbaords: das mit den presets ist mir klar (z.b. kanal 2 am amp und dazu effekt XY aus dem looper mit 1x schalten aktivieren), aber kann ich mit den restlichen schaltern am board z.b. auch einzelne effekte aus dem looper in die signalkette holen und vor allem kann ich diese dann auch wieder mit dem GLEICHEN schalter wieder abschalten? quasi als würde ich den effekt als treter vor mir liegen haben...

    lieben dank, joe
     
  13. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 29.11.07   #13
    ja das geht mit den instant acess switches.
    du must halt einmalig einstellen welcher switch welches signal sendet und dann dementsprechen den looper oder andere geräte programmieren.
    geht übrigens auch mit der behringer leiste, wenn man auf die UnO software umstellt.
     
  14. Joey_Hollow

    Joey_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.11.07   #14
    ah, ok...

    allerdings bin ich kein fan vom behringer... ist mir zu gross und ich brauch keine expression pedals... mehr so diese grösse. kann dieses teil das auch?

    joe
     
  15. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 29.11.07   #15
    Habe ich noch nie gesehen. Aber in der Größenordnung liegt die MidiMate von Rocktron, die sollte das können ... vorsichtshalber ins Handbuch vorher schauen
     
  16. noelin

    noelin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    1.07.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.12.07   #16
    Hallo Hans Muff hier Frank von www.loopersparadise.de

    Du solltest bei deiner Wahl folgendes beruecksichtigen:

    Beim FX-1 hast du zwar nur 6 Preset-Switcher aber -

    4 direkte Anschluesse fuer Expression-Pedale - Skrydstrup nur 2
    beim FX-1 kannst du mit einem Switch der Insatnt-Axess-Switcher 4 verschiedene
    Midi-Geraete umschalten - beim Skrydstrup nur 1 Geraet

    Das heisst in Verbindung mit der Switchblade ist das FX-1 vielseitiger in der Benutzung.
    z.Bsp. kannst du mit einem Expression-Pedal das Input-Volumen mit der Switchblade steuern, mit dem 2. Expression-Pedal kannst du ueber die Switchblade Effekte oder
    Distortion-Pedale oder Preamps rein- und rausfaden. Wenn du dann noch ein Expression-Pedal fuer ein Multieffekt hast kannst du z.Bsp. mit dem 3. Expression-Pedal das Whammy-Pedal ansteuern und mit dem 4. Expression-Pedal ein Modulationseffekt in deinem Multieffekt ansteuern.

    Ich benutze das FX-1 z.Bsp. fuer folgende Situation:
    Ich oeffne einen mono oder stereo Loop in der Switchblade und starte gleichzeitig
    den 2880 Audiorecorder von Electro Harmonix zum Aufnehmen.
    Gleichzeitig aendere ich ein Programm im G-Force.
    Das heisst 3 Midi-Befehle gleichzeitig.
    Da das SC-1 nur einen Midi-Befehl pro Instant-Axess-Switcher senden kann,
    kann ich das mit dem Skrydstrup-Board nicht machen.

    Es kommt also auf die Arbeitsweise an wie du mit dem Board arbeiten moechtest.

    Gruss

    Frank
     
  17. Hans Muff

    Hans Muff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 03.12.07   #17
    Ja. dann schon mal danke an alle die hier gepostet haben.

    Habe mir die FX1 bestellt.

    Und Noelin, dir hab ich ne E-Mail geschrieben, da ich meinen Switcher auch austauschen möchte:D.
     
  18. Joey_Hollow

    Joey_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.12.07   #18
    noch eine frage: hat der midimate auch relais? oder brauch ich zum schalten meines amps (boogie dual rectifer) noch einen switcher (z.b. nobles ms-4)?

    joe
     
  19. Luke2105

    Luke2105 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Bergisches Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.028
    Erstellt: 04.12.07   #19
    Jep .. Schaltausgänge hat das Teil leider nicht. Da muß noch ein Switcher dazwischen

    gruß
    Luke
     
  20. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 15.12.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping