SM 58 - Korb = SM 57 --- Stimmt die Gleichung?

von rustbucket, 28.12.07.

  1. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 28.12.07   #1
    Hallo zusammen!

    Ich habe mal gehört, daß das SM58 mit abgeschraubtem Korb so ziemlich dem SM57 entspräche. Stimmt das? Hintergrund: Ich bin gerade dabei, Gitarren aufzunehmen, habe dafür aber lediglich ein SM58 zur Verfügung. Damit klingt's eigentlich ganz ordentlich, aber das SM57 könnte dem vielleicht noch das Krönchen aufsetzen. Lohnt sich da die Anschaffung, was meint Ihr? Kann es sein, daß das 58er bei Gitarrenaufnahmen etwas harscher klingt als das 57er? Fragen über Fragen... :o
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 28.12.07   #2
    Ja, deine Vermutung trifft zu, das macht keinen Unterschied, ob du ein SM58 ohne Korb oder ein SM57 nimmst.

    Ich finds nachwievor erstaunlich, wie oft gedacht wird, durch den Austausch eines Mikrofons Soundverbesserungen erzielen zu können. Dabei gibts doch so viele andere Komponenten, die den Sound einer Gitarrenaufnahme wesentlich mehr beeinflussen als das Mikrofon, z.B. an allererster Stelle die Mikrofonposition.
    Ob da ein SM57, ein SM58 ohne Korb, ein billiges DAP-PL07 oder ein t.bone-SM57-Klon vor dem Amp steht, spielt keine Rolle. Ich möchte mich so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass man mit all diesen Mikrofonen absolut gleichwertige Ergebnisse erreichen kann.

    Wenn dir der Sound jetzt schon ganz gut gefällt, kannst du das "Krönchen" durch zusätzliche Mikrofonierung mit einem Großmembranmikro aufsetzen.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  3. MB1987

    MB1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 28.12.07   #3
    Also die Gleichung stimmt in etwa. SM 57 und SM 58 haben die gleichen Kapseln, aber unterschiedliche Körbe. Ein SM 58 ohne Korb ist aber nicht exakt gleich wie ein SM 57, aber ähnlich.
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.653
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 28.12.07   #4
    Da SM58 und SM57 bei den Innereien Baugleich sind, kann man dem Zustimmen. Ob SM57 oder Clones, da sind dann doch noch Unterschiede in den Vergleichsfiles, die ich gehört habe, zu bemerken! Da würde ich mich nicht so weit aus dem Fenster legen wie Moritz. Und natürlich wird bei der Gitarre der Sound woanders gemacht.
     
  5. rustbucket

    rustbucket Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 28.12.07   #5
    Vielen Dank für Eure Antworten! Dann werd ich mal mit dem SM58 arbeiten. Allerdings bin ich schon der Meinung, daß es zwischen verschiedenen Mikros teils sehr deutliche Unterschide gibt. Ein von mir getestetes "AKG irgendwas" lieferte einen absolut dumpfen, mulmigen Sound - da konnte ich auch hinterher nix mehr großartig rausholen. Möglicherweise spielt das besagte Mikrofon aber auch in einer völlig anderen (Preis-)Liga als das Shure. Aber wie dem auch sei: Danke nochmals! :great:
     
  6. TrustInSteve

    TrustInSteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 29.12.07   #6
    ich will auch meinen, das ein Mikrofon schon eine bedeutende Rolle spielt! Man kann sicher mit allen Mikrofonen irgendwas tolles machen, aber das aendert nichts an der Tatsache, dass das Mikrofon den Klang schon recht deutlich einfaerben kann. Das hoert man auch ganz deutlich, habe ich festgestellt.
     
  7. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 29.12.07   #7
    Hier hänge ich mich mal mit einer Mikrofrage dran (Entschuldigung fürs Hijacken):

    Möchte mir in absehbarer Zeit auch Interface+Mikro zulegen, aufgenommen werden:

    E-Gitarre
    A-Gitarre
    Bassposaune
    Bluesharp
    Stimme (wird im Anschluss wohl leicht verzerrt/moduliert)

    Tendiere hier zum SM 57 und gegen das SM 58, da der Schwerpunkt ja bei Instrumentalaufnahmen liegt. Würdet ihr das anders sehen?
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.653
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 29.12.07   #8
    @SkaRnickel
    Da würde ich eher zum Großmembrankondensator tendieren, wie dem MXL 2006. Dazu das Tascam 122 L Interface.

    Könnte einer der Moderatoren oder Admins sich nicht mal erbarmen und einen Sticky Thread zum Thema SM57/SM58 machen. Das kommt ja fast jede Woche einmal!
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.01.08   #9
    bis auf die Posaune, wo ich mich bezüglich Schalldruck nicht auskenne, würde ich da auch ganz klar zum Großmembraner tendieren.
    meine bisherige Erfahrung (auch wenn sie nicht soo groß ist) zeigt, dass sich ein Großmembraner vor einem Gitarrenamp auch sehr gut macht - und für Stimme, Akustikgitarre und Bluesharp sowieso.
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.653
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 02.01.08   #10
    Und wieso nicht? Grade wieder Aufnahmen gesehen, wo die Posaune mit einem Neumann Großmembraner abgenommen wurde. Da hat nichts das Mikro zertrötet.
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.01.08   #11
    sagte ich doch: weil ich mich bezüglich des Schalldrucks nicht auskenne, würde ich die da nicht empfehlen. Das soll keine Abwertung sein, ich weiß es für das Instrument einfach nur nicht
     
Die Seite wird geladen...

mapping