SM 58, SM57 und diverse Nachbauten

von skapatty, 08.02.06.

  1. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.02.06   #1
    Ich wollt mal fragen, wie sich so das SM58 und das SM57 (eigentlich ja die Klassiker unter den Mics) zu ihren Billignachbauten von z.B. Thomann oder dem Store stehen, dies ja für weit weniger Geld gibt. Haben sie vergleichbaren Klangcharakteristika? Lohnt es sich so einen Nachbau zu kaufen? Oder dann doch besser das Orginal, weil wer billig kauft, kauft zwei mal,

    soll halt n Universalmic sein für Stimme und Ampabnahme, wie das SM57 oder so
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.602
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 09.02.06   #2
    Zitat:skapatty
    Also dann doch lieber das Original, die Nachbauten sind alles irgendwelche billig Imitationen aus was weiß ich - Südost!:screwy: :D
    Und für das bis´chen Geld was ein SM 57/58 kostet sollte schon das Original drin sein. Und für den Fall der Fälle, wenn´s mal nicht i.O. ist hast Du kompetente Ansprechpartner.
    Zumal für den Anwendungsbereich:
    Das SM 57 ist ein Instrumentenmic, das andere für Gesang - nicht zu verwechseln!

    Aber bei Gesang sollte man doch überprüfen, ob es nicht doch etwas anderes gibt. Denn jedes Mic wirkt sich auf die einzelnen Stimmen anders aus. U.ü. was viele vergessen, ein gutes Gesangsmic setzt den Sänger erst richtig in Szene und erspart noch obendrein viel Ärger mit Feedback!!!:)

    Wolle
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
  4. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 09.02.06   #4
    Das kann ich nur bestätigen. Es klingt fast genauso und sieht auch genauso aus. Ich würde wetten, dass kein Profi bei nem Live-Gig mit Sicherheit sagen könnte, ob da nun ein SM-57 oder ein PL-07 am Amp hängt. Da kommt es auf ganz andere Dinge an. Allerdings hab ich noch keine Langzeit-ich-schmeiß-es-runter-und-fahr-mit-nem-LKW-drüber-Tests damit gemacht. Auch den DAP Service (gibt's sowas?) musste ich noch nie in Anspruch nehmen. Das sind ja evtl. auch Kriterien, die einen interessieren. Andererseits kann man sich für den Preis eines SM-57 zweieinhalb PL-07 kaufen...von daher fällt die Entscheidung nicht so schwer, wenn man es nicht gerade professionell verleihen will.

    Benni
     
  5. skapatty

    skapatty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 09.02.06   #5
    hmm..ja, ist mir bekannt, dass das SM57 eigentlich für Instrumente ausgelegt ist, aber ne stimme klingt dadurch auch nicht verkehrt, außerdem steht das hier bei thomann:
    https://www.thomann.de/shure_sm57_lc_prodinfo.html

    naja, werd ich mir dann wohl mal überlegen, welches ich nehmen werde, denke aber eher das orginal
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 09.02.06   #6
    ungeachtet der vielen guten Kritiken, die dieses Mikrofon hat, solltest du trotzdem mal über Alternativen nachdenken. Immerhin gibt es dieses Teil schon seit mehr als 30 Jahren unverändert und die Technik hat da doch ein paar Fortschritte gemacht.
    Zum Singen ist es zwar nicht ungeeignet - aber auch nicht unbedingt geeignet.
    Da wär dann das hier nicht verkehrt:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-TGX-58-Mikrofon-prx395356446de.aspx
     
  7. knopfy

    knopfy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  8. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 09.02.06   #8
    Empfiehlt jetzt jeder seine drei Lielbings-mics, oder bleiben wir bei dem "Sm58-Thema"?
    Eine Schalter-Diskussion wär auch mal wieder dringend nötig!:)
    Das 58 und 57 sind mit Sicherheit nicht billig, aber sind ihr Geld mit Sicherheit wert. Ausserdem kommt durch den "klassiker-Status" natürlich auch Überzeugung. In den letzten Jahren gabs mit Sicherheit Fortschritte, aber ein SM57/58 kann man immer ohne Bedenken was Qualität und Klangeigenschaften angeht:great: Mit dem 58 kann man auch Instrumententechnisch durch geringe Modifikationen brauchbare Ergebnisse erzielen, falls man mal wieder alle anderen mics vergessen hat:cool: Die ganzen billigst-Nachbaute, die dann evtl noch nen kleinen Buchstaben oder Zahlendreher drin haben würd ich alle nicht als empfehlenswert einstufen.
    Hier noch ein offizielles Statement von Jürgen Schwörer:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=95660
     
  9. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 09.02.06   #9
    Das hat damit überhaupt nichts zu tun, Joe. Bei dem Statement ging es um Plagiate (!), was bedeutet, dass es Fälschungen sind, die als Originale verkauft werden. Das ist ne ganze anderer Baustelle. Wenn man ein DAP PL-07 kauft, weiß man, dass es ein DAP ist. Erkennen tut man es allerdings auch nur an der Aufschrift, nicht am Klang.
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 10.02.06   #10
    Ich habe einige Vergleiche gehört. Das DAP kommt doch etwas mittiger als das Original.
     
  11. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 10.02.06   #11
    @ Joe,

    es ging in der Frage des Threadstellers, was ihm empfohlen werden kann, die Originale, oder die Nachbauten (nicht die Plagiate). Meiner Meinung nach hat das SM58 klar noch seine Berechtigung auf Ridern, denn jeder Tech und Sänger kennt das Ding. Ich bin der festen Überzeugung, daß es halt für weniger Geld auch besseren Klang gibt. Ich kann zwar nicht sagen, wie lange ein DAP im Vergleich zum SM58 hält, da ich beide erst seit ca 5 Jahren habe, aber noch keines Defekt ist, aber vom Klang gefällt mir das PL-08ß (ca.50€) nun wirklich besser.
    Bisher kamen daher nur Empehlungen von den anderen Mitgliedern, was sie bevorzugen, da anscheindend schon mehrere auch Erfahrungen mit Abweichungen der Norm (SM58) gemacht haben.
    Alle "Nachbauten" über einen Kamm zu schereun und zu sagen, daß sie nicht empfehlenswert sind ist für mich eine Aussage, daß jemand sich nicht die Mühe gemacht hat auch mal über den Tellerrand zu schaun um mal was anderes auszuprobieren.

    Meine Meinung: Ich habe noch SM58er, weil viele sich es wünschen. Wenn ich die Wahl habe, gebe ich aber lieber andere Mics her. DAP PL-08ß und Beyer TGX-58/48 mag ich persönlich lieber.

    So long...
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 10.02.06   #12
    der Jürgen Schwörer distanziert sich ja völlig korrekterweise von den "Plagiaten" - d.h. den Shure-Kopien, die womöglich frecherweise auch noch das Shure-Logo oder die Shure-Bezeichnung tragen.
    Sowas kann ja (gottseidank) auch strafrechtlich verfolgt werden.

    Natürlich muss er sich fairerweise auch die Meinungen zu Shure-ähnlichen Produkten wie z.B. die von DAP anhören und akzeptieren, dass es durchaus Mikros gibt, die der Bauweise der Originale sehr, sehr ähnlich sind und womöglich sogar auch noch gut klingen. Und das auch noch zur Hälfte des Preises.

    Die Mikro-Ikonen SM58 und SM57 sind aus der Szene auf absehbare Zeit nicht wegzudenken - und das ist gut so ! Es ist bewundernswert von Shure, dass sie es schaffen den Mythos noch aufrechtzuerhalten. Da zieh ich ganz ehrlich meinen Hut.
    Das ist vielleicht ähnlich wie beim Käfer-Cabrio oder einem alten Porsche 911 oder einem alten Mercedes 300SL. Manche Dinge sind wie in Granit eingemeißelt.
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.02.06   #13
    Ausser dass es diese kandidaten neu nicht mehr zu kaufen gibt...
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 10.02.06   #14
    jo - und das ist auch gut so
    sonst hätte der Käfer-Cabrio womöglich eine Klima-Anlage und ein automatisches Faltdach aus Leichtmetall und den Motor auch noch vorne...
     
  15. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.02.06   #15
    wieso, ein sm58 ist doch auch nicht verändert worden...
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 10.02.06   #16
    ja - is ja auch gut so
    ich wollt damit nur sagen: andere Branchen würden da dann eher noch einen draufsetzen und wollen das Produkt verschlimmbessern
     
  17. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 10.02.06   #17
    Ich sag ja nix gegen ein von DAP etc "ähnliches Sm58", das vom Oroginal zu unterscheiden ist. Nur schwirren auch einige SM58's rum,von denen kein Teil jemals Shure-Qualität erreichen kann.
    Und im Endeffekt ist es für mich auch als Nachbau einzustufen, wenn ich ein Mikro kopiere, ihm einen fast gleichen Namen gebe und es als Suhre oder ähnliches verkaufe.
     
  18. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.602
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 10.02.06   #18
    Zitat: understood
    Also ich habe auch schon DAP und weiß der Geier unter die Pfoten bekommen, und muß ganz ehrlich sagen, dann lieber das Original! Konnte nicht wirklich irgendwelche besseren Klangunterschiede raushören!:)

    Zitat: Harry
    ich meinen auch, auch wenn ich beim Thema Gesangsmic kein Verfechter von Shure bin! (Nu steh ich wirklich auf der schwarzen Liste von Jürgen Schwörer!:D ) Aber was will man denn an so einem Mic noch verbessern??? Es funzt > in diesem Bereich und das wissen die bei Shure, jeder kennt das Teil, also warum nicht?!?

    Zitat: Harry
    nicht ganz, geh mal nach Mechiko, ich glaub die bauen den Käfer noch:screwy:

    Fazit: Auch wenn ich sonst nicht so der Verfechter von Markenware bin (renne nich mit Nike durch die Gegend >naja bei meinem Alter???:D ), mache ich bei einigen Sachen schon mal Ausnahmen, wie bei Mics z.B., da nehme ich nur Markenware, weil sich das in meinen Augen bezahlt macht. Vor allem wenn Die Teile dann auch noch teurer sind, wie z.B. unsere Funkis von Sennheiser, da kost sowas schon zwischen 600 u. 1000 Euronen. Und wenn dann damit mal was sein sollte, dann kann ich halt bequem zum Händler gehen un kriege einen super Service!

    Great´s Wolle
     
  19. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.02.06   #19
    Irgendwelche besseren Klangunterschiede? :confused: Was wolltest du sagen?
     
  20. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.602
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 10.02.06   #20
    sry, hab mich etwas blöd ausgedrückt, konnte keine Unterschiede schon gar nicht Verbesserungen im Klangbild erkennen! So wie es weiter vorn ein User geschrieben hat!

    Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping