SM57 Frust... alternative für Snare und Ampabnahme

M
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
1.995
Kekse
6.216
Ort
Bayern
Moin zusammen.

Frustgeheule :engel:
Ich etwas gefrustet, sowohl mein Drummer als auch ich hatten ein sm57.
Meines hatte ich nachdem es kaputt ging geöffnet, da war die Membran vom träger abgelöst und hat daher gerasselt.

Was mich an der ganzen Sache ankotzt ist der Umstand, dass z.B. meine MB75 (sm57 Thomann Clone) teils zweistelligen Minusgraden über nacht im Auto und auch mal starken Luftfeuchteschwankungen ausgesetzt gewesen sind, live auch mal stürze mitgemacht haben etc. und das SM57 quasi nur zu Hause pfleglich behandelt wurde. Das SM57 ist sogar das einzige Mikro was mir bisher kaputt gegangen ist, die MB75 habe ich zudem auch einige Jahre länger in meinem Fundus.


Frage:
So das geheule bei Seite, hat jemand ne Alternative Parat die idealerweise sowohl für Snare als auch für Ampabnahme geeignet ist und möglichst nah an das SM57 rankommt?

Aktuell steht das das Beyerdynamic TG D58c oder TG D57c auf der Liste, da es an der Snare hervorragend klingt, wobei mir prinzipiell ein Mikro das sowohl für Ampabnahme als auch für Snare geeignet ist lieber wäre.

Anwendungszweck:
99% de zeit für IEM-Live
1% Ampabnahme, bzw. Profiling von Amps

Danke und viele Grüße ;)
 
Eigenschaft
 
M
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
1.995
Kekse
6.216
Ort
Bayern
danke für die schnelle Antwort,

das SM57 fällt aufgrund der Vorgeschichte aus (sowohl meines als auch das vom Drummer hatte eine kürzere Lebensdauer als alle anderen Mikros die wir besitzen)
Kopien habe ich bereits zwei, daher fällt auch die Behringer Variante aus ;-)

da ich es vergessen habe noch ein Preisrahmen: bis ca. 150€
 
omnimusicus
omnimusicus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.181
Kekse
16.878
Ort
Ulm
Auch +1 für e906
Ich nutze es selbst gerne für Snare und Amps.

Wobei ich aber dem SM57 grundsätzlich große Robustheit bescheinigen kann.
Ich habe schon viele völlig verratzte 57er in Punk- und Metalschuppen vorgefunden und genutzt. Die sind normalerweise unkaputtbar.
Da habt Ihr schon ausgesprochen Pech gehabt.
Das sage ich nicht, um Euch in Frage zu stellen, aber zur Ehrenrettung der 57er ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
23.01.13
Beiträge
6.815
Kekse
42.250
Ort
Gratkorn
Auch ich habe mit meinen SM57 gute Erfahrungen und das schon seit gut 25 Jahren. Neben dem e906 als Alternative gibt es auch noch das e904 zu erwähnen, das mir an den Trommeln im allgemeinen, der Snare im Speziellen und auch an einer Gitarrenbox (wer nimmt denn schon einen Amp ab? :evil:) ganz gut gefällt.

etwas über Budget aber jeden Cent wert ist auch das Beyerdynamic M201TG, ein großartiges Allround Mikro.
 
Christoph1
Christoph1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
871
Kekse
686
...

etwas über Budget aber jeden Cent wert ist auch das Beyerdynamic M201TG, ein großartiges Allround Mikro.

+1


Da gibt's ja den Witz:
Wenn das SM57 ein Mikro wäre, würde es klingen wie ein M201........

:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chrisderock
chrisderock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
14.08.08
Beiträge
1.247
Kekse
4.930
Ort
Nürnberg
Live ist das Sennheiser eigentlich ein Standard-Arbeitstier bei den Drums. Zur Aufnahme hab ich (gerade an der Snare) die besten Erfahrungen mit einem Pärchen Kleinmembraner gemacht. Eins oben, eins mit gedrehter Phase unter. Kann man ja auch testen falls sowas grad rumfliegt.
 
Drummerjoerg
Drummerjoerg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
11.09.13
Beiträge
887
Kekse
947
hat jemand ne Alternative Parat die idealerweise sowohl für Snare als auch für Ampabnahme geeignet ist und möglichst nah an das SM57 rankommt?

Ein SM57 käme 100% nah ans 57er ran. ;)
Überlegung: wenn du im Musikhaus, mit 3 Jahre Garantie, ein neues 57er kaufst?
3 Jahre Sicherheit !!! ;)

Ansonsten:
Audix I5.
Typische 57er Alternative unter den Markenmikrofonen.
Ohne besiegelte Sicherheit auf längere Haltbarkeit als 3 Jahre Garantie. :D
 
M
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
1.995
Kekse
6.216
Ort
Bayern
Ein SM57 käme 100% nah ans 57er ran. ;)
Überlegung: wenn du im Musikhaus, mit 3 Jahre Garantie, ein neues 57er kaufst?
3 Jahre Sicherheit !!! ;)

Mein erstes und sicherlich auch letztes SM57 hat etwa 5 Jahre gehalten, das von meinem Drummer in etwa auch.
Das ist die Kürzeste Haltbarkeit die ich bisher an einem Mikro erlebt habe, ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.271
Kekse
35.821
Ort
Ruhrgebiet
etwas über Budget aber jeden Cent wert ist auch das Beyerdynamic M201TG, ein großartiges Allround Mikro.

Meins ist jetzt etwa dreißig Jahre in meinem Besitz. "Großartig" ist fast untertrieben.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
23.01.13
Beiträge
6.815
Kekse
42.250
Ort
Gratkorn
Charvelniklas
Charvelniklas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
29.06.07
Beiträge
1.635
Kekse
4.125
Ort
Braunschweig
Audix I5.
Typische 57er Alternative unter den Markenmikrofonen.
Ohne besiegelte Sicherheit auf längere Haltbarkeit als 3 Jahre Garantie. :D
Ich mag das i5, aber ich finde, es sieht allenfalls ähnlich wie das SM57 aus. Klanglich ist es meiner Meinung nach doch was gänzlich Eigenständiges.
 
M
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
1.995
Kekse
6.216
Ort
Bayern
Jede Produktion kann mal einen Montag haben... andererseits sind Fälschungen von SM57/58 ziemlich verbreitet.
https://sine-post.co.uk/2017/11/10/are-you-sure/

Ich hatte es es damals neu im Thomann gekauft, unser Drummer ebenfalls, Fälschung halte ich für sehr unwahrscheinlich ;-)
Mir ist klar, dass das SM57 normalerweise länger hält, mein SM58 sieht mittlerweile auch aus wie 5 mal gegessen und wieder ausgekotzt und funktioniert trotzdem einwandfrei, aber die Erfahrungen hatten mich einfach so gefrustet dass ich erstmal kein SM57 mehr kaufen werde.



Ich hab mich jetzt nochmal mit dem Drummer abgestimmt, ich werde nun doch auf zwei Mikros setzen, ein Beyerdynamic TG D58c für die Snare (Live IEM)
und für Profilingversuche und Recording werde ich vorerst mit den anderen Mikros die ich habe rumprobieren, bzw. leihen oder in Zukunft dann doch noch ein E609 holen.

Nochmal vielen Dank euch allen für die Hilfestellungen :great::great::great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.039
Kekse
25.813
Ort
thedizzard.bandcamp.com
e 906 - das ist schon ein Unterschied :opa:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
26.08.19
Beiträge
661
Kekse
1.268
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Gibt es tatsächlich einen Unterschied zwischen 609 und 906? Woher hast du diese Information?
 
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
26.08.19
Beiträge
661
Kekse
1.268
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Da ist aber vom 606 die Rede. Nicht vom 609...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben