Small Stone mit echtem Bypass ausstatten

von distorted.guitar, 21.03.07.

  1. distorted.guitar

    distorted.guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 21.03.07   #1
    Guten Mittag allerseits !

    Als Phaser benutze ich den Small Stone von EHX, die amerikanische Variante und das Ding ist schon sehr alt. Also hat es keinen echten Bypass. Das Problem ist, daß das Gerät auch bei ausgeschaltetem Effekt Nebengeräusche produziert. Die lassen sich auch schön mit dem Regler modulieren. Bei der zweiten Coloreinstellung hört man sogar ein Knacken jeweils am Ende der Welle.

    Ich bin gerade mehr oder weniger dabei, mein Equipment generalzuüberholen und mit dem neuen Verstärker ist die Sache mit den Nebengeräuschen noch viel deutlicher zu hören. Besonders bei den verzerrten Kanälen des Amps.

    Also will ich etwas dagegen tun. Meine Idee war, dem Small Stone einen echten Bypass zu verpassen. Allerdings weiß ich nicht genau, wie ich das anstellen soll. Daher bin ich dankbar für jede Information, wenn das schon mal jemand gemacht hat oder Pläne dazu kennt. Oder kennt wer eine andere Lösung ?

    Bis dann dann

    Markus
     
  2. comanche

    comanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 21.03.07   #2
    Hallo Markus,

    warum nimmst Du nicht einfach einen Looper?

    Loop

    Es gibt ja auch Multi-Looper. Damit bist Du auch für zukünftige Geräte gut ausgestattet (falls mal ein weiteres Gerät OHNE True Bypass hinzukommt).

    Gruß,
    Andreas
     
  3. distorted.guitar

    distorted.guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 21.03.07   #3
    Danke für den Tipp, Andreas. Das ist eine gute Idee, möchte ich aber als letzte Lösung in Betracht ziehen.

    Da brauche ich wieder mehr Platz auf dem Effektboard, das sind noch mehr Kabel (zum Glück kann man sich das Netzteil sparen) und die günstigste Variante ist es leider auch nicht.

    Aber ich werde das auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten. Die Kiste bietet ja noch viel mehr Anwendungsmöglichkeiten als das hier.
     
  4. comanche

    comanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 21.03.07   #4
    Kann ich gut verstehen. Mir ist es auch am liebsten, ganz ohne zusätzliche Looper auszukommen. Bin mal gespannt, ob jemand eine Lösung parat hat ...

    Grüße,
    Andreas
     
  5. razgromstr8core

    razgromstr8core Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.07   #5
    Servus Markus,
    ich spiele auch den Small Stone und hatte das gleiche Problem.

    Ich habs mit nem Looper gelöst - funktioniert einwandfrei.

    Das Teil heist Starfisch ist quasi noch ein Mikro Amp da man die
    Lautstärke des Loops regeln kann - und hat nen Tuner out.

    Hab alle FX ohne True Bypass in die schleife gehängt.

    Gibts bei e-bay

    Feine Sache!!!

    Oder eben basteln.

    Grüsse Alex
     
  6. distorted.guitar

    distorted.guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 21.03.07   #6
    Danke für den Hinweis, Alex. Habe gerade mal bei ebay geschaut. Sehen ja chic aus, die Kisten von denen. Dazu können die sogar noch mehr: die Lautstärkenanhebung wäre gerade beim Small Stone interessant.

    Andererseits bleiben die Nachteile die gleichen. Das Ding ist sogar noch teurer. Dazu brauche ich dann auch noch ein Netzteil.

    Ich möchte am liebsten einen neuen Schalter in meinen Small Stone löten. So einen habe ich auch schon, mir ist bloß nicht klar, wie ich den richtig verlöte.
     
  7. razgromstr8core

    razgromstr8core Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.07   #7
    Servus,

    Ja, billig ist er nicht.

    für mich hats sich gerechnet da ich mir den Pedaltuner gespart hab.

    mit Schaltungen hab ich leider auch keine Ahnung :( .

    Wird sich doch jemand finden.

    Viel Glück
     
  8. distorted.guitar

    distorted.guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 21.03.07   #8
    Mir kam gerade die Erleuchtung, die mir sagte, wie das zu Löten habe. Zumindest glaube ich das. Ich werde es ausprobieren, dann weiß ich mehr. Zu dumm, daß ich den Kram und meinen Lötkolben gerade nicht hier habe.

    Danke, daß ihr euch Gedanken zu meinem Problem gemacht habt !
     
  9. cessium

    cessium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    4.10.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.07   #9
    Hallo!

    Zufällig hab ich auch son altes Teil mit nem True Bypass ausgestattet :)

    Ist eigentlich sehr einfach, alles was du brauchst ist ein 3PDT Schalter. Oder aber du versuchst das mit einem 2PDT Schalter, was ein wenig aufwändiger aber billiger ist. Bei letzterem musst du mal nach "Millenium Bypass" suchen. Eine LED kannst du so auch einfach ohne weitere Probleme einbauen.

    Leider ist das bei mir auch schon einige Jahre her, dass ich das gemacht habe. Ich kann mich erinnern, dass ich Probleme mit der Erdung hatte (Brummen), was ich aber mit 2 Widerständen auf Masse gelöst hatte. Dazu hab ich auch noch ein paar Schaltpläne, falls es dich interessiert.

    Sonst findest du im Internet glaub ich viele Anleitungen zum SmallStone, da bist du nicht der einzige :)
     
  10. distorted.guitar

    distorted.guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 21.03.07   #10
    Danke für dein Angebot. Wenn ich das nicht selber hinbekomme, komme ich gerne darauf zurück. Im Internet hatte ich auch schon danach gesucht, aber noch nichts gefunden, daß ich dachte "Ja, das ist es."
     
  11. distorted.guitar

    distorted.guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.237
    Erstellt: 23.03.07   #11
    Wen es interessiert, wie die Geschichte ausgegangen ist:

    Ich habe in einem anderen Thread diesemn Link gefunden Stewart-MacDonald: Free information, i-1561. Analog zu dieser Skizze habe ich einen Schalter in dem Small Stone verlötet. Da ich keine Diode einbauen wollte, brauchte ich auch gar keinen 3PDT-Schalter, sondern konnte mit einem DPDT-Schalter arbeiten.

    [​IMG]

    Scheint auch zu funktionieren. Im letzten Test kam im Bypass nichts mehr durch. Nebengeräusche nur mehr in dem Effektweg. Sind sogar andere als vor dem Umbau... Manchmal knackt der Schalter beim Umschalten, aber das muß dann am Wetter oder der Tages Formliegen. Oder der Schalter ist Müll.

    Laßt's euch gut gehen !
     
Die Seite wird geladen...

mapping