Snare Drum hört sich an wie Blecheimer

von guitarhero2007, 14.11.07.

  1. guitarhero2007

    guitarhero2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.09
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #1
    Hi ihr,...

    Also wie der Titel bereits zum Ausruck bringt hört sich meine Tama Snare etwas beschissen an. Das beim Rimshot ein Metallklang mit drin ist soll ja so sein. Aber das ist auch der fall wenn ich ganz normal drauf spiele. Das ganze ist keine Piccolo Snare sondern hat eine ordentliche höhe. Die bezeichnung weiß ich leider nicht da das komplette Schlagzeug ein gebrauchtkauf von einem Bekannten war. Für 100 euro sag ich nicht nein :great: ( Pearl, Sonor und Tama MIX).

    Ich stimme und stimme aber ich komme von diesem klang nicht weg. Hätte gerne was bassiges....durch den großen korpus der snare sollte das doch möglich sein (der rest von meinem schlagzeug ist auch recht tief)

    Brauche hilfe, soll ich das Reso fell labrig lassen und das schlagfell gespannt oder umgekehrt oder recht gleichmäßig.... HHIIIILLLFEEEE


    und thx zugleich ;)
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 14.11.07   #2
    Wenn du eine Stahl-Snare hast (gehe ich mal von aus) und ein normales, ungedämpftes Fell (Ambassador o.ä.) dann wirst du meist einen gewissen "Ring" haben. Wegbekommen am Besten durch Dämpfung oder vorgedämpfte Felle.
    Das ist übrigens u.a. Teil des Frequenzanteil, der sich gegen eine laute Band durchsetzt. Also nicht unbedingt schlecht.
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 14.11.07   #3
    Wenn du mit dem "Ping" die Obertöne meinst, dann kill sie einfach durch den einen Dämpfungsring, wie oben beschrieben oder du nimmst einfach ein kleine Stück Klebeband (am besten Gaffatape). Damit sollst du die Obertöne in den Griff bekommen.

    Was für Felle spielst du überhaupt? Wenn du als Schlagfell ein dünner spielst, 1lagige dann ist das auch kein Wunder, dass diese "Ping" entsteht. Wenn es gar arg schlimm ist, da würde ich ertmal ein neues Schlagfell kaufen. Remo Pinstrip zum Beispiel, wenn die Snare sehr obertonlastig ist.

    Wie du die Snare optimal stimmst, findest du hier.
     
  4. guitarhero2007

    guitarhero2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.09
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #4
    Im moment ist es echt zu krass... wie gesagt, blecheimer ähnlich. will schon noch das es raussticht, soll ja auch in gewisser weise so sein bei ner snare. Aber der momentane Klang sticht negativ raus. Also einfach nur störend. Ja, ist eine Stahl Snare. Das mit den Fellen kann ich auswendig nicht sagen, werd aber heute mittag mal nachsehn.

    Danke schonmal für die hilfreichen beitäge, gerne noch mehr, fals noch jemandem was einfällt ;-)
     
  5. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 14.11.07   #5
    Ach so und in welchem Raum steht denn das Schlagzeug? Sind viele Fließen oder ähnliches vorhanden?

    In solchen Räumen klingt alles gerne etwas "höher" bzw. obertonlastiger, da der Ton(Schall) sehr lange schweingt und nicht "zur Ruhe" kommt, da er von den Wänden nicht verschluckt wird, sondern immer wieder zurückgeworfen wird.
     
  6. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    2.826
    Erstellt: 14.11.07   #6
    Du kannst den Sound austrocknen, indem du das Schlagfell höher stimmst als das Resonanzfell. Der Grundton wird dabei auh recht tief.
    Mach das Reso nicht zu weich, dann wird der Gesamtklang sehr unpräzise und soiel dann mit der Teppichspannung herum.

    Nils
     
  7. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #7
    Also ich mag Blecheimer. Nicht zu extrem, aber halt blechern und durchdringend.
    Hätte gern ne Stahl-Sidesnare :/
     
  8. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
  9. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #9
    Die FireCracker find ich kuhl.
    Aber dennoch ist mein Geldbeutel erstmal ausgelutscht.
    Aber demnächst gibt's ja Weihnachtsgeld.

    Und überhaupt: BTT! :D
     
  10. guitarhero2007

    guitarhero2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.09
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #10

    Das Schlagzeug steht wie so häufig in einem kellerraum....zwar auf nem teppich, das wars aber dann auch schon. Der ganze Raum ist im Rohbauzustand das heißt die wände kahl ohne putz ohne alles. Der Boden sowie die Decke sind lediglich beton (Beim Boden Fundament) bei der der Decke massive Betonplatten. Keine Fliesen keine Verkleidung dran. Recht groß mit noch nem bissl krimskrams drin. Das heißt der schall kommt schon gut zurück...

    Das problem ist auch das sich eine schraube am Resonanzfell nicht mehr so super drehen lässt, bis zu nem gewissen punkt kann man die anziehn, ab dann ist der wiederstand weg.
    Kann man sowas noch irgendwie reparieren?

    Gruß,Rob
     
  11. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 14.11.07   #11
    Der Raum ist durch den Rohbauzustand auch nicht viel anders als ein Raum mit fließen. Sprich schon mal bissl mehr Teppich reinlegen, evtl die Wänder damit zuhängen. Oder einfach damit zuhängen. Das ist aber nicht der Hauptgrund für deine Snare! Nicht, dass nun euren Keller umbaust und dann meckerst, dass es nichts gebracht hat. ;)

    Dann ist Schraube überdreht. D.h. das Gewinde ist kaputt. Hol die eine neue Schraube, dann kannst du dein Fell auch wieder richtig stimmen.

    Aber das erklärt auch dein Sound. Wenn alle Schrauben angezogen ist und nur eine locker, dann hört es sich nun mal sehr beschissen an.

    Wie man ein Set richtig stimmt, weißt du ja nun durch die Tuning Bible auch.
     
  12. guitarhero2007

    guitarhero2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.09
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #12
    das mit dem stimmen ist normalerweise auch nicht so mein problem,...naja ein Pro sieht anders aus :great:

    kanns auch sein das nicht nur das gewinde von der schraube , sondern auch das gewinde von der snare kaputt ist? Woher bekomm ich schnell und günstig ne schraube die auf meine snare passt oder gibts da normen... :confused:


    Hatte das problem bisher noch nicht.
     
  13. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 14.11.07   #13
    Im Musikerladen sollten die so Schrauben haben. Der Durchmesser ist genormt, die Länge nicht, deshalb am Besten die Stimmschraube rausdrehen und mitnehmen. Und vielleicht vorher schauen, ob tatsächlich die Schraube kaputt ist, oder doch die Aufnahme :)
     
  14. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 14.11.07   #14
    naja die schrauben sind meistens einfache genormte gewindeschrauben dies in jedem baumarkt gibt.

    nimm einfach mal die stimmschraube und vergleich sie dort bis du eine wirklich passende gefunden hast (vielleicht gibts sogar nen vierkant den hab ich bei mir hier nie gefunden :( )
     
  15. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 14.11.07   #15
  16. guitarhero2007

    guitarhero2007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    14.08.09
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #16
    okay, wie ich sehe haben andere den wunsch nach dem sound den ich als störend empfinde,..naja, jedem das seine :great:

    vieleicht sollten wir mal die snares tauschen ;-)

    was mach ich wenn die aufnahme am ar*** ist ?

    Gruß Rob
     
Die Seite wird geladen...

mapping