Snare kaufen

von Sammelbus, 04.11.06.

  1. Sammelbus

    Sammelbus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    12.07.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.06   #1
  2. LukSte

    LukSte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garmisch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    286
    Erstellt: 04.11.06   #2
    wie sie klingt hängt sehr stark von fellen, raum und stimmung ab. kann man so pauschal nicht sagen. üblicher tipp: testen, testen und nochmal testen (frei nach lenin)
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 04.11.06   #3
    aggressiv... damit verbinde ich eher metallsnares.

    informier dich doch mal mittels suchfunktion über diese hier
    peace phosphor bronze

    dürfte günstiger als die superstar snare sein und ist recht variabel im einsatz :)

    Schmidkonz Drums – Snares: Phosphor Bronce Snare 14“x 5,5“

    zudem habe ich gute kritiken über die FAME snares vom musicstore gelesen (Die artikel stehen bei den produkten auf Music Store Professional Köln -Europas größtes Musikhaus -Elektronische Musikinstrumente aller Art -2nd Hand Shop -Kleinanzeigenmarkt dabei)
     
  4. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 05.11.06   #4
    Aggressiv ist ne ziemlich relative Bezeichnung. Falls du so Lamb of God - Aggressiv meinst, ist die Peace Snare wirklich gut geeignet für.
    Ich hab oben ein Evans HDD Genera, unten ein Evans H20 Resofell aufgezogen, den bekannten 9-Euro-Pearl-Teppich, Schlagfell ziemlich (nicht extrem!) hoch gestimmt, und das Resofell immer langsam höher gestimmt (aber tiefer als das Schlagfell, soweit ich mich erinnern kann... :D ), und krieg da jetzt nen ziemlich knalligen Sound raus.
    Damit will ich nicht sagen, dass du mit der Snare keine anderen aggressiven Klänge raus kriegst, ich will dir damit sagen, dass sich ein Testkauf für die Snare eventuell lohnt, wenn du nen ziemlich hohen, agressiven Sound haben willst.
     
  5. Sammelbus

    Sammelbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    12.07.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #5
    naja was heißt aggressiv. hab ich vielleicht ein bisschen doof ausgedrückt. ich meinte eher sie sollte nicht ganz so bassig sein. ich hab in der beschreibung gelesen, dass das birkenholz auch aggresive klänge hervorbringen kann. ich möchte auf jeden fall eine holz snare , andere passen mir nicht so ins klangbild. ich spiele mit meiner band kein metal oder sowas. mehr so green day oder blink 182 mäßig.
    vielleicht hat jemand mit dieser snare schon erfahrungen gemacht oder hat was darüber gehört??? würde mich über antworten freuen!!!!
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 05.11.06   #6
    metall snares haben nicht zwangsläufig was mit "metal" zu tun
    ich kenne genauso jazzer und leute die latin spielen, die metalsnares spielen.
    ein freund von mir hat ne messing piccolo und macht gutbezahlten cover-rock.

    insgesamt:
    geh antesten

    wenn du einen knalligen sound willst sind metall snares sehr gut, ansonsten gibt es diese yamaha musashi snare, die elendig reinknallt ;) kostet aber auch 250 euro
     
  7. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 05.11.06   #7
    Also, ich habe die und kann sie dir nur empfehlen, klingt sogar mit den Werksfellen sehr gut und ist sehr flexibel ;)
     
  8. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.11.06   #8
    hi sammelbus!

    ich hab mir vor einem halben jahr auch die tama superstar geholt. war am anfang recht zufrieden.
    ich spiele auch so richtung green day und blink. dafür klingt sie in meinem geschmack aber zu metallisch. würde sie mir heute nicht mehr kaufen, sondern noch bissjen sparen
    fand damals im laden die starclassic von tama auch besser...aber hatte eben kein geld...

    aber du musst testen testen testen. nimm dir zeit dafür. vllt findest du die superstar gut.
    bedenke dass sie nich aus reinem birkenholz ist, sondern dass da noch was andres drin is.
    die starclassic gibt es als 100% ahorn "ausgabe". ich finde man kann den unterschied hören.
    aber teuer is nicht immer besser.das beste is eben, was in deinen ohren am besten klingt...

    viel erfolg
     
Die Seite wird geladen...

mapping