Snare verzogen? Was tun?

von Raphael282, 02.06.20.

  1. Raphael282

    Raphael282 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.20
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.20   #1
    Hallo ich wollte heute mein Schlagfell für die snare wechseln und mir ist auf gefallen, dass die gratung nicht gerade ist... Ist das schlimm? Und wenn ja was soll ich machen zum Instrumentenbauer,ne neue snare kaufen oder selber denn Fehler beheben und wie? Danke im vorraus bin gerade echt am verzweifeln.
     

    Anhänge:

  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    10.493
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.177
    Kekse:
    15.946
    Erstellt: 03.06.20   #2
    Das sollte eigentlich nicht sein. Wenn man Licht durchscheinen sieht, ist die Gratung nicht plan.
    Da lässt sich aber beheben. Mit etwas handwerklichem Geschick schaffst du das auch selbst.

    Guckst du mal da: (ab ca. Spielzeit 8:00)

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    2.248
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    5.175
    Erstellt: 03.06.20   #3
    Es handelt sich doch bestimmt um die Natal-Snare, die du kürzlich erst mit dem Set erworben hast, oder?

    Wenn das so ist, würde ich den Mangel beim Musicstore geltend machen.
    Auch wenn die Sets günstig waren - es handelt sich um einen vernünftigen Hersteller, da sollte sowas eigentlich nicht vorkommen.

    Wenn die Gratung so krumm ist, dann kannst du die Snare im Regelfall auch nicht vernünftig stimmen.

    Ist der Küchentisch auch wirklich plan?
    Die Arbeitsplatte von der Küche wäre noch mal als Referenz gut. Die sind in der Regel völlig plan geschliffen und womöglich etwas besser geeignet zur Feststellung als ein Tisch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Raphael282

    Raphael282 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.20
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.20   #4
    Hallo
    Erstmal danke für eure Antworten, häbe jetzt beim music store angerufen, die meinten ich muss erstmal Bilder schicken und beweisen, dass ich nichts kaputt gemacht habe. Aber sie können mit keine Natal snare nachschicken, da es ein auslauf Model ist. Ich habe auch die anderen toms kontrolliert, da kommt zwar ein bisschen Licht durch aber überall gleich viel (es ist so wenig, dass man es nur sieht wenn man na ran geht). Ich hoffe ich bekomme ein entschädigung.

    LG Raphael
     
  5. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    2.248
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    5.175
    Erstellt: 03.06.20   #5
    Ich weiß natürlich auch nicht, welche Toleranzen man hinnehmen muss. Aber zu beweisen, dass du nichts kaputt gemacht hast, ist natürlich lustig.

    Das ist auch die Krux, wenn der Kauf länger als 6 Monate her ist. Dann musst DU es tatsächlich beweisen. Beweislastumkehr und so. Vorher eigentlich nicht. (Vorsicht - Basiswissen aus Ausbildung und zuletzt Angestelltenlehrgang II vor 6 Jahren).

    In der Realität könnte es natürlich wirklich schwer werden, hier etwas zu realisieren. Der Musicstore ist mit Sicherheit nicht daran interessiert, bei einem ohnehin schon stark reduzierten Kit auch noch einen Mangel abzufangen, auf den weder du, noch der Musicstore selbst Einfluss hat.

    Im Grunde ist es tatsächlich so, dass eine kleine Entschädigung (z.B. n Gutschein) für beide Seiten das Beste wäre. Wie gesagt: Leg die Snare erst mal auf eine wirklich plane Fläche und dann schau mal.
    Die Korrektur ist im Grunde - selbst wenns ein Schreiner machen würde - nicht besonders teuer. Vll haben die ja auch eine Idee, wo man die Gratung nachschleifen lassen könnte. Dass du die Toms geprüft hast ist gut. n Bisschen Licht ist ok - das hat auch mit den Unebenheiten des Tisches zu tun. Es darf nur nicht so aussehen wie im Bild von der Snare. Da wirds kritisch.

    Im Übrigen - zur Info falls du es nicht weißt: Du wirst auf der Reso-Seite wahrscheinlich auf Höhe des Spannhebels und auf der gegenüberliegenden Seite feststellen, das da Einkerbungen in der Gratung sind. Ist gewollt, nennt sich Snarebed. So liegt der Snareteppich besser auf.

    Wenn du ohnehin vor haben solltest, dir bei Zeiten eine Snare frei Gusto anzuschaffen (über die Jahre hat jeder Drummer mehrere Snares), dann würde ich bei einem kleinen Entgegenkommen des Musicstores auch tatsächlich zufrieden sein. Das was Haensi Shrob macht sinn und sollte machbar sein, wenn du nicht gerade unfähig für Handarbeiten bist. Etwas Geduld und ne ruhige Hand sind da schon die halbe Miete.
     
  6. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    3.167
    Erstellt: 04.06.20   #6
    Also, wenn ich die Bilder so sehe, könnte es sein, dass versehentlich auf beiden Seiten Snarebeds gefräst wurden. Sowas kommt vor. Die Stellen liegen ja auch genau an den Kesselstellen, wo unten das Snarebed ist. Das wäre aus meiner Sicht eindeutig ein Produktionsfehler, der auch noch bei der Qualitätskontrolle durchgerutscht ist.

    Die Gratung oben plan und neu machen zu lassen kostet ca. 20-30 Euronen beim Trommelbauer.
     
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    10.493
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.177
    Kekse:
    15.946
    Erstellt: 05.06.20   #7
    Jetzt, wo du es sagst. ;)
    War jemand am Montag wohl noch nicht ganz ausgeschlafen. :rofl: Kann vorkommen, ist aber eindeutig ein Produktionsfehler. Musicstore müsste das dann bei Natal reklamieren (bzw. beim Großhändler).
    Kommt halt drauf an was in den AGBs vom Musicstore steht: entweder sie lassen es reparieren, du bekommst eine mängelfreie neue oder dein Geld wieder. Wahrscheinlich ersteres.
     
  8. Raphael282

    Raphael282 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.20
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.07.20   #8
    Ich habe jetzt endlich mal eine Antwort von music store bekommen diese haben geschrieben es liegt anscheinend kein Mangel vor. So lächerlich ich würde jeden abraten dort zu kaufen. Wo könnte ich denn sonst meine Kesselgratungen bearbeiten lassen? Bei mir in der Nähe gibt es leider keinen Trommelbauer.
     
  9. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    10.493
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.177
    Kekse:
    15.946
    Erstellt: 02.07.20   #9
    Was soll das bitteschön sonst sein? :eek:

    Schade, der könnte nämlich bestätigen, dass da was faul ist.

    Ich würde es an einen anerkannten Trommelbauer schicken und schriftlich bestätigen lassen, dass das ein Mangel ist. Das legst du dann Musicstore vor (zusätzlich zu einer entsprechenden Bewertung und "Empfehlung" :evil:).
    Wenn die nicht total ignorant sind, werden sie sicher eine Lösung finden.
    Ich komme selbst aus dem Handel und bei uns ist die Devise: Im Zweifel für den Kunden. Ein unzufriedener Kunde ist bald kein Kunde mehr und das kostet dem Unternehmen viel Geld, da das Image ja auch darunter leidet.
     
  10. Korki

    Korki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 04.07.20   #10
    Mal unabhängig von der Gewährleistungsproblematik:
    Ich würde die Gratungen vermutlich nicht machen lassen. Mit Versand von zumindest 15€ liegt man da ja schnell bei 40-50€. Das Geld würde ich persönlich lieber für eine neue Wunschsnare zur Seite legen anstatt es in einer günstige Set-Snare zu investieren.
    Außerdem ist ja noch nicht gesagt, dass die Snare schlecht klingt oder nicht stimmbar ist. Da würde ich erstmal versuchen, was Ordentliches rauszukriegen.
    Es gibt auch einige Instrumente, die eigentlich erst aufgrund ihrer Mängel fantastisch und so charakteristisch klingen. Ohne Not würde ich da nichts unternehmen.
    Und wenn da wirklich üble Obertöne nerven, dann gibt es immer noch Dämpfung . ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping