so..jetzt kling das ganze Lied wie ich es haben wollte

A

awos

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.10
Mitglied seit
06.09.03
Beiträge
258
Kekse
-11
bei der letzten Version von "die with my dreams" habe ich Sceisse beim Abmischen gebaut,,auserdem habe ich beim Bass ein komisches Effekt gewählt. Alles ist korrigiert und darüber hinaus habe ich die Struktur des Song etwas geändert. Jetzt hört sich ganz anders an:
Was meint ihr?

http://www.hitstec.de/archiv.php?site=1
Song: die with my dreams (new version)
Autor:awos
 
roastbeef

roastbeef

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Mitglied seit
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
hmm hab schon die alte version net hören können? mit was kann man das abspielen??
 
AnAcOndA

AnAcOndA

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.20
Mitglied seit
19.10.03
Beiträge
259
Kekse
456
Ort
Im Hier und Jetzt
Muss sagen, das Lied klingt hammergeil, besonders die Melodie=> Daumen hoch und weiter so!


hmm hab schon die alte version net hören können? mit was kann man das abspielen??

Also bei wird es automatisch mit windows media player abgespielt.
 
S

Shredding.Enconemy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.07
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
57
Kekse
0
prinzipiell finde ich dein song nicht schlecht der hat nen type o negative vibe , der gesang ist nicht das wahre aber immerhin besser als keiner vom spielen her auf der git wirds nach ner zeit bissl langweilig für meinen geschmack aber im großen und ganzen isser GUT :)
 
T

TheSleeper

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.05
Mitglied seit
04.12.03
Beiträge
170
Kekse
0
Man kann es auch einfach bei Winamp reinziehn, da geht das auch.

Zum Lied: Ist ganz nett, aber ich finde das sich die Melodie nicht wirklich durchsetzten kann und mit 6 Minuten ist es für meinen Geschmack noch ein klein wenig zu Lang und dafür zu wenig Abwechslungsreich, aber Gothic ist auch nciht gerade mein Genre...
 
K

kox

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.06
Mitglied seit
24.11.03
Beiträge
289
Kekse
29
Hallo,

zuerst: Ich mag diese Musikrichtung nicht. Stehe mehr auf "leichteren" Rock. Aber ich habs mir angehört und möchte meine Meinung sagen.

1. Das schnellgespielte Solo am Anfang kann man kaum hören, viel zu viel Hall auf der Gitarre.

2. Keinerlei Dynamik, das Riff immer mal gemutet hätte Wunder gewirkt, so wird es schnell eintönig.

3. Klangbrei! Alles spielt sich im selben Frequenzberich ab: Streicher, Gitarre und Gesang. Echt undurchsichtig und anstrengend.

4. Eine Art B-Teil wäre auch sehr erfrischend gewesen, nach 4 Minuten konnte ich ja schon fast mitspielen (Scherz).

5. Kompositorisch ists ok, die Riffs gehen ab, aber wie schon gesagt, halt zu oft ohne was anderes.

So, das ist alles. Das ist bitte nicht als Häme auf das Genre allgemein oder deinen Song zu sehen, sondern wirklich konstruktiv gemeint. Wenn einzelne Dinge, die ich angemerkt habe, Stilmittel sind, entschuldige ich mich für meine Unwissenheit, ich habs einfach neutral angehört.

Kox
 
S

Simon Seipel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.07
Mitglied seit
30.11.03
Beiträge
20
Kekse
0
Songmäßig find ichs okay, nur zu unabwechslungsreich. Die Keyboardmelodien sind teilweise sehr chique, ich stimme auch in allen andern Punkten Kox vollkommen zu.
Das Hauptproblem dieses Tracks ist der Mix, ich sehe ja ein, wenn Leute Effekte in ihren Stil stark einfließen lassen, aber man sollte es niemals so übertreiben, dass man sich anstrengen muss, das Originalsignal oder wenigstens die beabsichtigten Töne aus den vielen Obertönen und "Nebengeräuschen" rauszuhören. Vor allem Reverb liegt zuviel auf der Gitarre und sie ist etwas zu laut, versuche doch die Drums als eine Art Richtlinie zu nehmen, die und speziell den Gesang muss man immer gut durchhören. Den Rest lautstärkemäßig dann so anpassen, dass man jede Stimme klar wahrnimmt, aber noch eine Prioritätsetzung erkennt (falls nicht alles gleich laut vor sich hinschrammeln soll). Das ist meistens ein ziemliches Gefummel, da winzige Nuancen den großen Unterschied machen, es lohnt sich jedoch, wie du nachher am Endprodukt feststellen können wirst. Arbeite auf jeden Fall mit separaten Equalizern auf jeder Stimme im Track, das hilft, alle Frequenzen gut abzudecken und auch, nichtbeabsichtigte solche zu beseitigen.

Also der Song an sich gefällt mir wirklich gut! ;)
 
A

awos

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.10
Mitglied seit
06.09.03
Beiträge
258
Kekse
-11
@kox und Simon

ich glaube ihr habt die ältere Version angeklickt..da klang es so wie ihr beschreibt,,aber nucht wegen des reverbs was ich so gut wie gar nicht verwende sondern wegen der komischen Basspur und schlechtgewählten syntesizers
 
K

kox

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.06
Mitglied seit
24.11.03
Beiträge
289
Kekse
29
Ich hab das oberste auf der Seite genommen...
 
Z

zocker07

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.15
Mitglied seit
24.10.03
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Hamburg
Mmmhhhh.. gelungenes Stück ! Nicht meine Welt ( Musikalisch gesehen ) ... aber doch recht gelungen. Hört sich gut an.
Die Gitarre evtl. ein bischen cleaner ?!
 
R

Ruronin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.09
Mitglied seit
05.12.03
Beiträge
74
Kekse
0
Ort
Minseln
Also ich muss zu allererst sagen, dass die Musikrichtung nur bedingt meine ist. Jetzt zu den Kritikpunkten:

- am Anfang finde ich wären etwas weniger Effekte(hall) mehr(kann aber auch sein, dass es so sein soll bei dieser Musikrichtung)

- das Lied ist ein wenig zu lang

- es ist auf Dauer etwas eintönig-> es fehlt irgendwie ein Zwischenstück oder eine Abwechslung im Spiel

- irgendwie klingt es manchmal sehr undurchsichtig, aber ich kann mir vorstellen, dass das auch wieder so sein soll.

Auch wenn das jetzt nach viel Kritik aussieht, fand ich's gar nicht schlecht. Ich selbst höre halt etwas andere Musik.

mfg
Ruronin
 
L

Lord6String

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Mitglied seit
18.10.03
Beiträge
1.975
Kekse
117
Ort
Herne
Ich fins auch geil,hab echt nichts dran auszusetzen :)
 
magge

magge

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.595
Kekse
362
Ort
Wiesbaden
bis auf den gesang find ich doch alles ziemlich geil...kompliment
 
S

Simon Seipel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.07
Mitglied seit
30.11.03
Beiträge
20
Kekse
0
awos schrieb:
@kox und Simon
ich glaube ihr habt die ältere Version angeklickt.

Habe mir provisorisch gleich beide gezogen, und was ich beredet habe war eine gewisse "awos - die with my dreams (new version).mp3" ;)
 
Lost Prophet

Lost Prophet

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.19
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
1.709
Kekse
3.472
Da hätteste aber mehr machen können, das hauptmanko war ja imho der überdimensionale hall, der ist ja immer noch drin, aber gut das du das schlachzeuch leuter gemacht hast
 
A

awos

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.10
Mitglied seit
06.09.03
Beiträge
258
Kekse
-11
Lost Prophet schrieb:
Da hätteste aber mehr machen können, das hauptmanko war ja imho der überdimensionale hall, der ist ja immer noch drin, aber gut das du das schlachzeuch leuter gemacht hast

Das stimmt nicht..es ist weder Hall noch Reverb im Einsatz ....ich habe einfach zum ersten mal wah-wah bei der rythmusgitarre verwendet..und ich finde für mich und auch einige andere gefällt das.
 
dogdaysunrise

dogdaysunrise

HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
26.02.11
Mitglied seit
21.09.03
Beiträge
2.804
Kekse
1.285
Ort
Kansas, USA
Habs mir jetzt auch mal angehoert.
Mir gefiels sehr gut.
Wie schon gesagt, Hall (zumindest am Anfang weg oder weniger) spaeter klingt es eigentlich ganz gut. Drums muessten noch ein Tick in den Vordergrund und auch der Saenger passt doch zum sound und style(der ist eigentlich gar nicht schlecht, a bissl wie Bathory).
Die Laenge des Stuecks macht mir auch nichts aus, ist halt wie bei Metallica und Sisters of Mercy, nur wenn Ihr dann auf Tour geht und spielt 2 Stunden und habt grad mal 10 Stuecke gespielt.... (So aehnlich hat es mal Hetfield gesagt).
Klingt Klasse, weiter so!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben