SoftCase / Trolly für Yamaha S90ES

von pianobeginner, 24.04.06.

  1. pianobeginner

    pianobeginner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.04.06   #1
    Hallo zusammen,

    habe seit kurzem einen Yamaha S90ES und suche ein leichtes Case (SoftCase oder besser noch Trolly) dafür. Aber alle Trollys, die ich bisher gefunden habe, waren leider genau 1-2cm zu schmal für den S90ES. Auf Anfrage per email bei einem Musikhaus meinten die auch, ich sollte es besser nicht riskieren, den S90ES in den zu schmalen Trolly reinzuquetschen.
    Hat jemand von Euch einen Tipp von einem Hersteller oder Musikhaus, wo es einen passenden Trolly für den S90ES gibt?
    Danke für alle Tipps.

    Gruß
    pianobeginner
     
  2. holtman

    holtman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #2
    auch wenn du's nicht hören willst: kauf dir auf jeden fall 'n case. die gibts auch mit rollen - und sind um längen sicherer als dieses soft-zeugs...
     
  3. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 24.04.06   #3
    Softbags gibt's bei dimbath (entsprechende www-Adresse .de). Die S90-er Bags werden meines Wissens auf Maß gefertigt.
    Gruß
    bobbes
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 24.04.06   #4
    NIEMALS(!!!!!) ein softcase für ein 88er board verwenden.
    nur echte cases, bei bedarf halt auch mit rollen.
    punkt.
     
  5. ulrich_m

    ulrich_m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.06   #5
  6. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 27.04.06   #6
    :eek: Mörder!!!
    Wieso kaufst du dir ein Key für über 2000 Euronen und setzt es dann in so nem Weichteil den Naturgewalten(Und ich spreche hier nicht nur von Hagel, Stürmen und Blitzeinschlägen sondern auch von Roadies und Bassisten) aus, statt noch die 200€ für ein ordentliches Case auszugeben???? Liebst du dein Instrument denn überhaupt nicht?

    Abgesehn davon, Links zu ebay sind erlaubt wenn's keine Eigenwerbung ist, soweit ich weiß.

    P.S. Ne große Reparatur an der Hammermechanik ist sicehr teurer als ein ordentliches Case!
     
  7. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 27.04.06   #7
    Hallo originofsymmetry,
    selbst wenn Du mich auch für einen Mörder hältst: ich transportiere auch mein MP8, zwar äußerst selten, in einem Softbag. Ich trage die Teile selber (habe keine Roadies) und passe entsprechend auf. Ich habe auch ein Hardcase für den S80, aber das Teil selbst wiegt schon einige und ist sehr umständlich alleine zu tragen. Bei den Softbags ist ein Schultergurt dabei, damit kann ich den S80 schon ein Stück tragen (vor allem die Treppen 'rauf und 'runter, was mit Hardcase immer ein Problem war. Mit dem MP8 siehts natürlich anders aus, da geht alleine tragen so gut wie nicht (meine Zeit als Bodybuilder liegt noch vor mir ;) ). Als ich vor viiieeeeln Jahren auch mit Roadies unterwegs war, war ein Hardcase Pflicht. Damals habe ich die Dinger aber noch selbergebaut, oder vom Schreiner Zimmern lassen, weils die noch nicht Serienmäßig gab (z.B. WURTLITZER oder YAMAHA SK-30). Heute hat man eine tolle Auswahl:great:

    Das muss denke ich jeder selber entschieden.
     
  8. groovejazz

    groovejazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    855
    Erstellt: 28.04.06   #8
    Habe mir vor kurzem für mein RD700SX ein Dimbath Softcase mit Rollen zugelegt und bin begeistert.
    Darin transportiere ich das Piano mindestens einmal in der Woche in zu irgendwelchen Gigs und Proben. Super genial sind vorallem die Rollen, so kann man damit auch mal bequem über den Gehweg im die Ecke rollern, wenn man keinen Parkplatz direkt vor der Haustüre hat. Das Ding ist super verarbeitet und gut gepolstert. Und vorallem meinem geschundenen Rücken tuts gut.

    Bei allen anderen Bags (Rockbag etc.), in denen ich meine Pianos seit Jahren transportiere, ist immer spätestens nach einem halben Jahr der Reißverschluß oder der Henkel kaput gegangen.
    Mörder sind nur die, die meinen sie müßten Boxen auf ein Softcase schmeißen oder die Mitmusiker die unsere Keys immer mit einer Ablage oder einem Tisch verwechseln, auf den sie für möglichen Scheiß ablegen. Mit ein bisschen Vorsicht passiert wirklich nix. Wie gesagt ich benutzte Softcases seit Jahren und schleife meine Pianos ziehmlich häufig durch die Gegend und außer meinem Rücken ist noch nie was zu Schaden gekommen.
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 28.04.06   #9
    Ja, das ist tatsächlich das Problem. Der Tastenmensch selbst, der sein ganzes Geld da drinstecken hat, passt ja in der Regel auf seine Bretter auf.
    Aber die anderen Grasaffen leider nicht...mein Bassist hat auch schon gemeint, dass man auf so ein Softcase (hab ich für das Kurzweil ohne Hammermechanik) locker eine 20kg Box drauflegen kann. Mich wunderts eigentlich, dass er noch lebt :D
    Und genau deswegen, weil man nie kalkulieren kann, was die anderen machen, bevorzuge ich Cases.
     
  10. andy

    andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #10
  11. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 04.05.06   #11
    Der Unterschied ist die länge, die Position der Griffe sowie die Anzahl der Verschlüsse.
    Das günstigere Case machst du an einer Seite auf, klappst den Deckel wie bei einem Gitarrenkoffer hoch und sobald es geht schiebst du den Deckel zur Seite weg. Das ist System ähnlich bei normalen Zimmertüren. Das Keyboard verbleibt im Case.

    Beim teurerem hast du 4 Verschlüsse die du einzeln aufmachst und den Deckel (wie bei einem Haubencase für ne Gitarren-Box) nach oben hin wegziehst. Dieses Case lässt sich auch nur zu zweit tragen, es sei denn du bist kräftig genug und lässt dir noch nen nen Tragegriff mit einbauen. Davon würde ich aber abraten. a) wegen dem Tragegewicht des Griffs und b) wegen deinem Rücken.


    Um nochmal zum Thema Case oder SoftBag zu kommen:
    Für meinen Triton habe ich beides. Zum einen das Thoman-Case III (was ohne Frage empfehlenswert ist) für die Gigs (im LKW, mit Bassisten und Roadies :D ) und ein SoftBag damit ich das Teil in meinem Auto transportieren kann ohne mir den Innenraum kaputt zu machen.


    Für Cases aller Art, auch wenn ich mit Thoman gute Erfahrungen gemacht habe, meine Empfehlung:
    MGM
    Da kommen die Thoman-Cases bei weiten nicht mit !!! Und die Elephant-Cases aus dem Store erst recht nicht !

    Grooves
     
  12. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 05.05.06   #12
    ML-Cases sind ebenfalls super. Davon hab ich zwei, einmal fürs Stagepiano ein normales zum Aufklappen mit Schnappverschlüssen und eins für die Hammond mit 4 Butterflies und als Haubencase. Beide sind bestens verarbeitet und haben gute Beschläge.
    Kann ich auch nur empfehlen.
     
  13. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.05.06   #13
    Was machst du wenn der Schultergurt oder die Naht mal reißt?!

    Hatte mein Lehrer mal. War gar nicht lustig, weil die Tasche die Tasten nicht wirklich geschützt hat.

    Gruß
    Thorsten
     
  14. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 05.05.06   #14
    Sollte das passieren, kann ich dazu nur dich zitieren:


    Arme drunter halten und zusätzlich so tragen als wenn gar kein Gurt da wäre .....

    Grooves und immer noch Sonnenschein :cool:


    Der Mig
     
  15. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 05.05.06   #15
    Die Länge ist gleich, die werden eh auf Maß gefertigt und die Griffe sind soweit ich weiß auch die gleichen, außer dass das Typ III keinen Zentralgriff hat. Lediglich die 4 Butterflies sprechen für das teurere.
    Ich hab das günstigere und bin absolut zufrieden damit.
     
  16. andy

    andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #16
    @originofsymmetry: du hast das case? na super! und geht da wirklich der deckel abzunehmen wie triton freak das beschrieben hat? ich dachte nämlich, dass man die deckel nur bei so teuren cases abnehmen kann...aber wenn ich das piano dann im case spielen könnte, wär das natürlich noch ein riesen vorteil!
    und das teil hat doch einen griff zum allein tragen und zwei diagonal gegenüber zum zuzweit tragen, oder?!
     
  17. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.05.06   #17
    @Triton:

    mache ich sogar bei meinem Laptop so :)

    öhm, muss ich mit dem Zitat nun öfter rechnen?
     
  18. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 06.05.06   #18
    könnte sein ...... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping