software/freeware für pc-mastering?

von lysergsäurediethylamidfuchs, 10.02.07.

  1. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 10.02.07   #1
    hi,
    kann mir jemand ein gutes, am besten kostenlos programm empfehlen mit dem man wavs
    oder im notall mp3 (stereo) mastern kann? also noch mal ein bisschen dyn, eq, und lautstärke justieren.
    danke im vorraus, introvert
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
  3. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 10.02.07   #3
    danke!
    also ist es auch möglich, wavs oder mp3s in audacity zu kopieren und zu mastern?
    recording und mixing ist ja schon abgeschlossen.
    gruß, introvert
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 10.02.07   #4
    Hi und Hallo.

    Seh dir einfach mal diesen Link an: Windows XP 2000 NT ME 98 95 Music Software: Mastering [Shareware Music Machine] und diesen von Digitech: DE:BUG MUSIKTECHNIK » Blog Archive » Digidesign SignalTools - Metering und Analyse for free

    Hier kann man noch ein Masterprogramm laden: how to get leons simple audio mastering program (Leons Simple Audio Mastering Program) - man kann es rechts in der Ecke runter laden.

    Ansonsten kannst du auch EQ, Stereo Expander, Multiband Compressor oder, aber auch Maximizer als Plugin laden und in deinen normalen Sequenzer speisen.

    Bye :great:
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.02.07   #5
    Klar, "Datei"->"Öffnen" ;-)
    Genau dashalb habe ich ja Audacity genannt. Zum Recorden und Mixen finde ich ich z.b. kristal angenehmer, als klassischer "Waveditor" ist Audacity dagegen zum Mastern in meinen AUgen besser geeignet.
     
  6. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 10.02.07   #6
    hi!
    wow, ihr habt mir echt weitergeholfen! der ditgitech link funktioniert bei mir jedoch nicht.
    ich denke ich werde mal ein paar der genanntet programme ausprobieren.
    haben diese programme eigentlich abgesehen von den planbaren!justierbaren faktoren auch eine art grundeinfluss auf den sound? (komische frage, ne?) also anders gefragt:
    wartet ein besseres mastering programm neben mehr parametern und besseren tools auch auch mit einer besseren "auflösung", oder generellen klangqualität auf?
    gruß, introvert
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.02.07   #7
    Hab mich nochmal über das Digitech Plugin informiert. Es geht anscheinend nur in Verbindung mit der Hardware. Zitat: "Kostenlos, aber natürlich nur mit Digidesign-Hardware einsetzbar…". Also kann man das eher vergessen. Zu deiner Frage sag ich jetzt ganz Vorsichtig "Ja". Aus dem Grund das man oft bei Programmen die Bit und Sample Rate liest, aber hab echt kaum Ahnung über dieses Thema.

    Bye :great:
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.02.07   #8
    Die Programme selbst haben keinen direkten Einfluss auf die Klangqualität, aber ganz konkret die Effekte. Es gibt ja immerhin richtige teurere Effekt-PlugIns, da steckt teilweise schon viel Programmierkunst hinter, um einen Algorithmus zu schreiben, der halt sehr gut arbeitet. Das hat aber eben nichts mit "Auflösung" und ähnlichem zu tun.
     
  9. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 13.02.07   #9
    hi!
    hab mal ein bisschen mit audacity und ein paar freeware programmen dieser langen liste
    rumexperimentiert. leider funktionierte das wuchtiger machen nicht so reibungslos, meistens beke die gitarre einen komischen, künstlichen klang- trotz extrem beitbandeiger(und sanfter) veränderungen. das einzige was ich ohne weiteres unternehmen konnte war eine anhebung unterhalb der 100hz gegend (allerings war der sound dann nicht mehr so homogen). ich nehme also an, ich muss den mix überarbeiten...
    gruß, introvert
     
Die Seite wird geladen...

mapping