Soli nach Schwierigkeitsgrad sortiert

von Hendrix-Im-Wachstum, 11.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.05.16   #1
    hey, wollte mal wieder nerven.

    Nachdem ich die letzten Monate fast nur Fingerübungen/Pentatoniken/Tonleiter und Theorie gepaukt habe.

    Schrieb ich mir 20 Lieder auf
    10 Rock Songs, LZ, Richie kotzen
    10 mit Schwerpunkt Rhytmus und Akkordspiel


    Jetzt wollte ich mich mal belohnen:D und das gleiche mit Soli machen. Also ein paar PoserStücke rausgesucht und aufgeschrieben.


    Da alle diese Soli mich in den Fingern Jucken würde ich sie wahrscheinlich über die Zeit alle lernen aber erstmal Sachte

    Stairway to Heaven - Led Zeppelin (Page)
    Back in Black - ACDC (Young)
    Crossroads - cream (Clapton)
    Knocking in Heavens Door 2 - GnR (Slash)
    Sweet Child oh Mine (oh man dieses kranke Solo) - GNR (Slash)




    Das sind nur ein paar von denen allerdings einige meine Fähigkeiten überschreiten werden.

    Wir würdet ihr die subjektiv bewerten wenn ihr eine Liste machen wolltet
     
  2. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    1.620
    Kekse:
    7.171
    Erstellt: 11.05.16   #2
    ich kapier gar nichts mehr.
    liste als belohnung?
    :ugly:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.697
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.639
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 11.05.16   #3
    @Hendrix-Im-Wachstum, ich würde dir vorschlagen, dass du zu all dem gelernten noch das Hören lernst. Dann kannst du wahrscheinlich die meisten Soli früher oder später raushören und nachspielen. Welches davon am einfachsten oder schwierigsten ist kann ich dir nicht sagen, da ich keine Soli nachspiele sondern meine eigenen spiele. Die sich maximal an den Orignalen orientieren, wenn ich einen Song cover. Aber dazu ist es eben wichtig richtig zu- und raushören zu können.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #4
    Ein Soli als Belohung für Monatelanges Pentatoniken pauken
    --- Beiträge zusammengefasst, 12.05.16 ---
    Wäre ein Traum;D
     
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.697
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.639
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 12.05.16   #5
    Dann arbeite dich an den Traum heran ;)
    Zur Unterstützung kannst du ruhig Tabs für die gewünschten Soli suchen. Du wirst aber sehen, je weiter du bist, desto weniger wirst du diese Hilfe benötigen. Ist halt ein Lernprozess, der auch seine Zeit dauern wird. Aber in meinen Augen lohnt es sich :great:
     
  6. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.229
    Zustimmungen:
    3.428
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 12.05.16   #6
    Tabs sehe ich persönlich als gute Unterstützung an, ABER oftmals sind dort ungünstige Fingersätze notiert oder Passagen werden anders notiert als man es eigentlich spielt, also falsch.

    Es geht besser, nämlich durch direkte Imitation (Nachahmung) = Anschauen von Videos als Ergänzung.

    Natürlich von jemandem der das jeweilige Stück auch gut beherrscht.

    Das ist die gehirn-gerechteste Lernmethode, besser als nur über Tabs oder Noten !

    Ich bin ein großer Noten-freund, diese können aber niemals all das transportieren was man durch direktes Nachahmen des "lebenden Vorbilds" noch an Informationen über all die Feinheiten mitbekommt, die ja erst den Reiz am Instrument ausmachen.

    Alles andere wäre eher nur "Malen nach Zahlen".

    Mit dem VLC Media Player kann man bequem Videos stark verlangsamen und auch Stellen loopen.

    Wenn du GnR, Slash und Co. magst kann ich Dir u.A. folgenden Youtube-Kanal empfehlen





    Gespickt mit tollen Videos voll von Hardrock-Soli und Licks.
    Da kann man viel von lernen, einer meiner Favoriten auf Youtube, schau mal rein.

    Hab ich schon mehrfach hier gepostet ..
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #7
    Ninja bisher mache ich es so:

    Ich nehme das Stück auseinander und lerne einzelne kleine Parts der Soli
    So merkt man welche Parts unnötig und/oder falsch sind
    Und so geht es dann weiter



    Im ideal Fall finde ich passende Videos



    Aber wie ich da raushören lernen soll weiß ich noch nicht:D
    Ich überlege mich jetzt an stairway to Heaven wagen soll (Solo) oder ob es doch zu schwer ist.
    Mein Gitarrenlehrer wollte mit mir Das Back in Black Solo machen (ich kann die Lieder eben bis auf die Soli). Ich persönlich finde das Back In Black schwerer aussieht und da ich mir manchmal gerne autodidaktisch was beibringe wollte ich mit Stairway to Heaven starten
     
  8. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.229
    Zustimmungen:
    3.428
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 12.05.16   #8
    Stairway to Heaven ?

    Zieh Dir das Video runter, in den VLC Media Player rein, und du kannst Stückchen für Stückchen alles durchgehen und verlangsamen/loopen.

     
  9. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.697
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.639
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 12.05.16   #9
    Also ich finde die Tipps von @musikuss sehr gut! :great:
    Und weil du fragst wie du das hören lernen sollst:
    viele Wege führen nach Rom, ich kann dir da jetzt auch keine Methode sagen. Aber du hast dich ja offenbar ausreichend mit der Theorie (Pentatoniken etc) auseinandergesetzt, jetzt folgen die Songs. Genau durch das langsame Erarbeiten lernst du auch hören, weil du dann auch merkst, wenn du daneben liegst bzw was als nächstes kommen kann. Ich kann es nicht wirklich beschreiben, es ist für mich eine sehr intuitive Sache.
     
  10. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.229
    Zustimmungen:
    3.428
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 12.05.16   #10
    Grundsätzlich gilt halt: Je mehr Eingangskanäle die Informationen in dein Gehirn finden, desto schneller führt es zum Erfolg.

    Lernen mit allen Sinnen sozusagen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    531
    Kekse:
    2.568
    Erstellt: 12.05.16   #11
    Das Solo von Stairway To Heaven ist jetzt nicht sooo schwierig. Nur halt etwas schnell hier und da. Guck auch mal hier rein:



     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #12
    Was sind denn für dich schwere Soli :D
     
  13. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    531
    Kekse:
    2.568
    Erstellt: 13.05.16   #13
    Na, welche, die ich (noch) nicht kann... :rolleyes:
     
  14. Hendrix-Im-Wachstum

    Hendrix-Im-Wachstum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    9.02.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #14
    die da wären?:D
    Malmsteen?
     
  15. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    531
    Kekse:
    2.568
    Erstellt: 13.05.16   #15
    Nee, lass mal. Diese ultraschnelle Fingerakrobatik kriege ich in meinem fortgeschrittenen Alter nicht mehr auf die Reihe. :opa:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    2.651
    Kekse:
    12.844
    Erstellt: 13.05.16   #16
    https://soundcloud.com/thrashr0c/stairway-solo
    Hier mein Cover vom Stairway solo und ich geb zu , ich hab das über Jahre hinweg immer mehr verfeinert , also immer wieder neu angegangen , Besonders zwei Passagen fand ich Ziemlich schwer , dieses schnelle Bending /Pull off Repeating pattern und gegen ende das Bending riff über drei saiten in der Oberen Lage (Gefummel ohne ende :D).

    Nach heutigen Maßstäben ist es wohl eher mittelschwer , da gibt es schon ziemlich Abgefahrene Sachen :

    Paul Gilbert ist einer von Diesen Extremisten , die man sich aber wirklich noch Anhören kann , aber Covern ? ..Man muss ja nicht ALLES können :cool:
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.05.16 ---
    @Hendock : :D , So siehts aus :great:

    Ok Paul Gilbert ist 66 geboren , wie ich , aber der hat schon mit 8 oder 9 angefangen , ich erst mit 21..
    Für mich ist es ein Hobby (Mit Ambitionen) , der Typ ist VOLL Blut musiker..
    Und hier "Gilbert " Üblich sofort das "Making of" , Der Hats Drauf ...aber BÖSE


    Krasser Typ ..
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping