Solo von der Gitarre klingt zu leer! Was Tun?

von Baseman86, 12.04.06.

  1. Baseman86

    Baseman86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.05
    Zuletzt hier:
    23.09.14
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #1
    ....Da wir eine Band mit einer Gitarre und einen Bass sind hab ich bei einem Solo das Problem das das Lied nicht voll genug klingt (Spiel im Moment nur die Grundtöne während des Solos) und da wir keine 2te Gitarre haben brauch ich eure Hilfe!
    Wie kann ich das Solo voller klingen lassen!?? Vlt wäre es ja angebracht vom Bass Harmonien reinzubringen!? Nur ich weiß nicht wie!! Vlt könntet ihr mir auch was Tabben? Falls ihr vlt eine Lösung findet??? Fänd ich echt genial!!! DANKE SCHONMAL:)


    Die Grundnoten sind d c d c ais c ais c

    P.S. Die Datei im Anhang ist nur ein Auschnitt des Liedes beginnt mit den Solo und ist Live (Die Quaität ist nicht das Wahre ;-) )
     
  2. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 12.04.06   #2
    Nee, der Bass rockt schon.
    Delay und andere Effekte füllen den Sound. Arbeite an deinem Vibrato.
    Paar ausklingende Powerchords dazwischen. Am besten je am Anfang der Melodie.
    Du könntest die 3 ersten Töne (der 4) der ersten Solomelodie am Schluss ganz schnell spielen. Und dann als Harmonics. TIIII
    Dynamik reinbringen, Steigerung in Geschwindigkeit, Lautstärke...
    Hier würde ich ein Tapping reinbringen, ein einfaches.
     
  3. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 12.04.06   #3
    also der bass passt ... das solo find ich eher n bisschen schwach...
    der bass haut tadellos hin!
     
  4. Baseman86

    Baseman86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.05
    Zuletzt hier:
    23.09.14
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #4
    gut das ihr auch meiner Meinung seid
    Allerdings meint mein Gitarrist da soll noch eine zweite Gitarre hinter, da wir aber keine haben was sollen wir da machen.....IHM IST DAS SOLO ZU LEER
    Ich finde es aber okay so...

    Naja aber wie Müh schon meinte vlt sollte er im Solo einfach mehr reinhauen!?
    Oder ich gebe dem Solo mehr Power mit Bassläufen evt Akkorden ich weiß es nicht....
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 12.04.06   #5
    naja, er könnte es wirklich mit Effekten aufpeppen.. Delay, Reverb, Octaver
    oder er hat die Über-Ultra-Zerre (kurz Uuz genannt Oo) rein.. aber.. nuja..
    aber ich kenn die Sache, mein Herr Gitarrist meint auch immer, man braucht noch eine Rhythmusgitarre, selbst wenn unsre mittlerweile zwei Gitarren eine zweistimmige Leadline spielen "das is zu leer, da braucht man powerchords im hintergrund"
     
  6. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 13.04.06   #6
    Hi,
    Was vll. auch helfen würde, wenn des Schlagzeug weng mehr machen würd.
    Versuch mal das Solo inner tieferen Lage zu spielen.
    Mit den Effeckten kann ich mich nur anschliesen, bringt echt was.
    Was sicher auch funktioniert, so hat es Eddie VAn HAlen gemacht, der war ja auch allein,
    is ein Stereo Chorus, entweder über 2 Amps oder PA links und rechts.
    Ausprobieren birngts ...
    bIS denn
    Felix
     
  7. D?mon

    D?mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    16.10.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #7
    ich finde da müsste noch bissl mehr rhythmusunterschied rein... ganze zeit nur viertel und mal na achtel hier und da... evtl mal ne triole oder was - und halt noch effekte, da geb ich meinem vorposter recht
    nur meine meinung
     
  8. Tinu_CH

    Tinu_CH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    24.09.11
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hünibach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #8
    hmm versuch vielleicht mehr in Töne reinzusliden oder auch mehr Hammer-ons und Pulloffs zu verwenden, immer 08/15 anschlagen wird mit der Zeit zu langweilig. Du kannst einige Phrasen auch mit Sweeps beginnen, das bringt ganz schön was her :great:

    So um die 17 - 20 Sekunden in deinem Beispiel hat sich glaub ich auch noch der Fehlerteufel eingeschlichen... Ist wichtig das wirklich alle Töne passen! Sonst geht der gute Gesamteindruck verloren :)

    Rock on und mfg
    Tinu
     
  9. sportsman

    sportsman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    23.04.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #9
    also ich finde den bass auch in ordnung
    und der bass sollte bei einem gitarrensolo auch nicht zuuu viel spielen sonst ist es keine gitarrensolo mehr
    aber wie Tinu_CH schon sagt so ab 17 sec passt das solo einfach nicht mehr...
    ist das improvisiert was euer gitarrist da spielt?

    bis zu 17 sec passts eig aber dann muss es ein bisschen mehr abgehen (von der gitarre her), d.h. er muss schneller spielen, pull-offs und hammer-ons verwenden und in der richtigen tonart spielen^^
     
  10. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 23.04.06   #10
    Klassischer Fall von uninspirierter Improvisation. ;)

    Es fehlt ganz deutlich an rhythmischer Vielfalt. Wenn eine Passage mal einen sich wiederholenden Rhythmus enthält, hat das Wiedererkennungswert, aber den über 2/3 der Impro zu erstrecken ist dann doch eher öde. Wie schon gesagt Hammer-ons und Pull-offs, beides schnell hintereinander (trotzdem in-time, besonders triolisch sehr erfrischend) wirkt da gleich mal etwas "hektischer" und "fitzeliger", auch wenn es nur ein geringer Mehraufwand ist.
    Wie schon erwähnt ab 0:17 mal schauen ob das noch in der entsprechenden Tonart ist (und auch innerhalb der Tonart nicht auf avoid-notes stehenbleiben, klingt TW genauso schlimm wie wenn man länger tonartfremde Töne benutzt). Wenn man sich richtig Mühe geben will schaut ihr mal welche Akkorde Sinn machen (nicht Powerchords, sondern 3 bzw. 4Klänge), und dann die entsprechenden Arpeggios / Guidetonelines verwenden (aber das ist schon eine ganze Ecke härter, je nach dem ob der Gitarrist Unterricht hat), ist bei dem Tempo des Liedes kein Hexenwerk.
     
  11. C_Dachs

    C_Dachs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    105
    Ort:
    siehe Signatur
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 23.04.06   #11
    Das Solo is ja grausam... was macht der da?? Umbedingt neues solo.
     
Die Seite wird geladen...