songs schreiben

  • Ersteller Wongo-man
  • Erstellt am
Wongo-man

Wongo-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.15
Registriert
20.08.09
Beiträge
243
Kekse
55
Ort
Buxtehude
Moin Moin.
Ich hatte vor kurzem eine kleine auseinandersetzung mit unserem gitarristen und kamen nicht auf einen Nenner
Zur Situation:
Unser Gitarrist schreibt eigentlich ausschließlich unsere Lieder,was er auch wirklich gut macht(er spielt seine riffs und wir jammen dazu ein wenig. Dann erklärt er uns, wie er sich die einzelnen parts vorstellt) . Mittlerweile haben wir zu zweit einen weiteren Proberaum in dem wir zusammen neue lieder schreiben. Gelegentlich hat er eine grundidee und wir reden über die einzelnen parts....manchmal sage ich was jetzt am besten kommen soll..manchmal er. Einmal kam ich mit einigen gegliederten drum beats, habe ihm die kompletten durchläufe erklärt und ihm gesagt, dass er sich dazu was ausdenken soll.
Mittlerweile ist er jedoch der Meinung, dass die lieder ihm gehören würden (selbst das zuletzt aufgeführte) , weil er die Ideen hatte und ich ausschließlich nur geholfen habe die parts zu gliedern, zu ändern und zu erweitern... Selbst bei den liedern bei denen ich einen rhythmus vorgegeben habe (also den grundbaustein meiner meinung nach gelegt habe) ist er der Meinung, dass das nichts zu sagen habe, weil die melodie etc von ihm ist.
Muss man als drummer in den sauren apfel beissen weil meißtens nur melodie und text relevant sind? Schmück ich mich mit fremden federn, wenn ich sage, dass ich die lieder mitgeschrieben habe?:confused:
sorry, war grad in schreib laune :D
 
Benschi

Benschi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.702
Kekse
13.547
Ort
Leipzig
Die Diskussion sollte wohl besser hier rein: https://www.musiker-board.de/f59-band-proben/
Was soll denn die Aussage "ihm gehören die Lieder" ? Wegen Urheberrecht oder wie ? Wenn nicht anders geregelt gehören die Lieder der ganzen Band, schließlich hat da jeder was dazu begesteuert mit seinem Instrument und seiner Deutung des Songs. Wenn du dem Lied deine eigene Note aufgedrückt hast und die Drums dazu aus deiner Feder stammen ist der Song Ergebnis auch deiner Arbeit und Hingabe. Ein Song besteht schließlich aus mehr als einer Melodie !
Anders bei einem Studiomusiker, welcher exakt nach den Vorgaben des Auftraggebers gearbeitet hat. Aber das ist dann eher eine rechtliche Sache.
Ich schreibe an allen Liedern meiner Band mit. Nicht nur den Drums, auch an Riffs, Melodien und Gesangspassagen. Genau wie jeder andere das aus meiner Band macht. Demzufolge sind wir alle für das Ergebnis verantwortlich und rein rechtlich auch als Band Urheber.
 
Wongo-man

Wongo-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.15
Registriert
20.08.09
Beiträge
243
Kekse
55
Ort
Buxtehude
Sorry, dass ich mich so spät erst melde.
Er ist derjenige der normalerweise am meißten macht. Die Melodien, die einzelnen Parts und der Text sind fast immer von ihm. Er ist der Ansicht, dass er die lieder, die wir meiner meinung nach zusammen geschrieben haben, allein geschrieben hat und ich lediglich nur geholfen habe.
Wie schaut es denn aus, wenn ich einen beat in den raum werfe woraufhin ein einzelner das komplette lied allein schreibt? ich bin der meinung, dass ich die Basis dafür geschaffen habe und bin berechtigt zu sagen, dass ich daran mitgearbeitet habe oder?
 
Dreadnought

Dreadnought

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.16
Registriert
10.10.05
Beiträge
1.236
Kekse
2.519
Leute die meinen das sie die einzigen Kreativen in einer "Band" sind kann ich überhaupt nicht ausstehen. Diese Ansicht kristallisiert sich jedenfalls für mich aus einer Aussage wie "Das sind meine Songs und ihr habt mir dabei geholfen" heraus.

Unser Gitarrist "schreibt" auch das meiste an den Songs aber wir verändern zusammen relativ viel daran während wir die Ideen mal "durchjammen". Dabei dann aber hauptsächlich mehr an der Songstruktur. Manchmal verändern wir mehr, machmal weniger, aber insgesamt bleibt das alles nie genau so wie es vorher im Cubase geklungen hat und bei diesem Entstehunhsprozeß wirkt jeder mit, ob nun durch einen Beat oder eine Bassline oder eine Synthfläche.

Wenn dein Gitarrist meint das ist alles sein Krempel, soll er dir halt demnächst fertige Tabs/Noten präsentieren und dich bezahlen wie 'n Studiodrummer ;) Du hast doch deine Zeit auch nicht gestohlen und ein Projekt bei dem du offiziell nicht als Kreativer beteiligt, sondern nur als "Mitspieler" angesehen wirst, würde für mich persönlich nur zweitrangig und gegen Aufwandsentschädigung in Frage kommen.

Er könnte sich ja auch genausogut ne Drummachine hinstellen, oder das im Guitar Pro basteln wie die Leute hier im "Miteinander komponieren/musizieren"-Forum, die nicht das Glück haben mit einer Band einfach mal ne Runde Jammen und dabei neues entstehen lassen zu können.
 
Wongo-man

Wongo-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.15
Registriert
20.08.09
Beiträge
243
Kekse
55
Ort
Buxtehude
Klasse. Danke. Das rettet meinen Tag^^.
Er hat hin und wieder gesagt, es seien seine lieder. Aber größtenteils besteht er dartauf das er die lieder geschrieben hat. Ich bin der Meinung, dass er den großteil der an den liedern geschrieben hat.
Irgendwie kann ich ihn auch verstehen. Unser Bassist und unser sänger kümmern sich um nichts. wir müssen uns darum kümmern, wann wir proben müssen, wie unser bassist an einen bass kommt. Sagt unser sänger ab weil seine freundin da ist...die typischen geschichten. Bei den Liedern ist es dasselbe. Unser gitarrist kommt mit der idee, mit den parts und den text. Ich kann ihn dann schon verstehen, wenn er es ungerecht findet, dass alles im gleichen maße an "ruhm" verteilt wird, wenn jeder "lediglich" nur sein instrument spielt und er/wir uns um den ganzen rest kümmern.
So, jetzt hab ich mich mal ordentlich über meine Band ausgekotzt :p
 
Dreadnought

Dreadnought

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.16
Registriert
10.10.05
Beiträge
1.236
Kekse
2.519
Da gibt's auch viel über das ich mich den ganzen Tag auskotzen könnte :D

Entscheidungen herbeizuführen ist, wenn es nicht gerade um ne Kiste Bier geht, teilweise schwieriger als einen Sack Flöhe zusammen zu bekommen und wenigstens einer tanzt hinterher doch aus der Reihe.

Ich habe auch manchmal den Eindruck das Schlagzeuger bei vielen Bands immer ein bisschen mehr bei der Sache sind, ob die nun "Bandleader" sind oder nicht.

Beispiel:
Wir haben ab und zu auch einen eigenen FOH dabei, wenn wir auf'm Gig ankommen packen erstmal alle aus und stellen ihren Krempel auf. Klar, Schlagzeug dauert von den Instrumenten wiedermal am längsten ;) Werde zwar mal gefragt ob ich noch Hilfe brauche, kann ich aber sowsieso ablehen, denn das was ich dann an "Hilfe" bekomme, muss ich hinterher wieder aufarbeiten um überhaupt mal fertig zu werden (ich hab auch nicht die Zeit ewig Workshops über den Auf- und Abbau eines Schlagzeugs zu geben, hab schon idiotensichere Markierungen an der Hardware aber hilft alles nix). Weil ich aber kein Arsch bin setz ich mich nachm Aufbauen nicht einfach wie die anderen 3 an die Bar und zisch erstmal n Bier oder sozialisier mich mit dem weiblichen Publikum, sondern helfe dem FOH um seinen Krempel auch noch schnell hintereinander zu bekommen, damit nicht jeder seine Arbeit doof alleine macht, obwohl man hinterher als Band bestenfalls ne kleine Gage bekommt, bei der hinterher nicht wirklich klar ist wie die noch aufzuteilen ist.

Das sind so Probleme die hat man in 'ner Band schonmal. Wir sind alle nicht perfekt.

Trotzdem passt bei uns die Musik und das ist es auch was uns zusammen hält. Unser Gitarrist/Sänger liefert dabei "songschreiberisch" den Löwenpart ab, aber wenn er es alleine macht klingt es nach was aus'm Labor, nichts zuckendes, lebendiges, wildes sondern eher steril. Wir wissen schon warum wir das machen ;)

Das und das wir mittlerweile die Zeit stoppen die wir brauchen um größtenteils auf Fäkalhumor auszuweichen. Das längste war glaub ich oeh... ca. 90 Sekunden.
 
Wongo-man

Wongo-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.15
Registriert
20.08.09
Beiträge
243
Kekse
55
Ort
Buxtehude
Sowas kenn ich nur zu gut^^. Bassist und sänger warten im backstage zelt und gitarrist und ich müssen die gitarren, das drum equipment etc....mitschleifen bis einer mal auf die idee kommt zu helfen. Aber wenigstens klappt die musik bei uns ganz gut. Wär beim beck´stage contest nicht die gitarre unseres sängers am zicken gewesen wären wir mit viel glück sogar auf´m deichbrand zu sehen :mad: naja egal :D
 
V

Vince_remix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.10
Registriert
30.05.09
Beiträge
68
Kekse
0
Also wenn ich schon les, dass einer nenn abgemachten Termien wegen dessen freundin sausen lässt dann sollers sein lassen mit sowas kannst ja nicht arbeiten aber das nur am Rande...
Zu den Songs bei meinem derzeitigen Projekt http://www.myspace.com/ushirotlicht (bissl schleichwerbung) schreibt der Sänger seinen Text mit git usw. alleine. Dann bauen der Bassist ,ich und der andere Gitarrist drann rum bis wir alle damit zufrieden sind.
Aber Grundsätzlich sind es seine Songs. ER hat sie geschrieben und wir hams quasi bissl ausgebaut...
Und ich hab auch ehrlich gesagt kein Problem damit das es SEINE Songs sind.

LG Vince
 
Wongo-man

Wongo-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.15
Registriert
20.08.09
Beiträge
243
Kekse
55
Ort
Buxtehude
das seh ich im grunde genauso wie du. Wenn er alles schreibt und man "nur" sein eigenes instrument dazu spielt ist das ein ziemlich lockerer job. Aber wenn man wirklich zusammen an etwas arbeitet, sollte man sich nicht streiten, wer mehr dazu beigetragen hat. Das ist lächerlich und peinlich....vor allem wenn man in zukunft noch lieder gemeinsam schreiben möchte.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben