Songtexte verkaufen

von Mucki, 07.03.07.

  1. Mucki

    Mucki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #1
    Hallo!

    Wenn ich nun für andere zu einer bestehenden Melodie etwas texte. Wie kann ich mich davor schützen, dass meine Texte benutzt werden und ich aber keine Tantiemen bekomme oder den Text bezahlt kriege? Ich muss ja dem Kunden Textvorschläge bringen. Wenn er z. B. ablehnt und meint, das sei nicht gut genug, die Texte dann aber doch verwendet...

    Ich kann es mir nicht leisten, jeden Textvorschlag beim Notar stempeln zu lassen oder mir ständig Briefe als Einschreiben zu schicken (wegen des Poststempels).

    Hat jemand eine Idee, wie man das am Geschicktesten anstellt?

    Liebe Grüße


    Mucki
     
  2. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 07.03.07   #2
    für gewöhnlich am sinnvollsten ist, das ding mit einem datum versehen irgendwo zu hinterlegen, und dann erst weiterzugeben......
    kann aber bei einem notar etc. unter umständen gar nicht so billig sein....
    afaik reicht es aber auch, wenn du die erstveröffentlichung des textes nachweisen kannst, aber da musst du mal warten bis die rechtsexperten hier vorbeischauen (vorallem weil ich von so deutschland-spezifischen rechtsangelegenheiten keine ahnung habe), da gibts hier im board ja doch so einige.
    ich hab zumindest mal von einem kumpel gehört, dass seine internetseite, auf der der betreffende song hochgeladen war (war in dem fall nicht nur der text, der plötzlich anderswo auftauchte) als erstbeleg reichte. aber das ist sicher nicht die wasserdichteste variante.
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.241
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.427
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 07.03.07   #3
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.03.07   #4
    Der link von antipasti ist auf jeden Fall sinnvoll.

    Ansonsten ist der Bereich Musik und Recht eher zuständig.

    Mir fällt noch eine andere Möglichkeit ein, die bei Geschäftskunden klappen kann:
    Mach einfach ein Protokoll vorher fertig:
    Name, Anschrift, Termin etc.
    Als Anhang nimmst Du die Vorschläge, die Du ihm im Gespräch unterbreitest.
    Er unterschreibt das.

    Er dürfte da wenig haben, da er nicht unterschreibt, was zu kaufen, sondern nur unterschreibt, dass Du ihm zum Datum x die Vorschläge a, b, c gemacht hast.

    Auf jeden Fall kannst Du dann beweisen, dass Du ihm Vorschläge gemacht hast.
    Wenn er dann ohne Deine Zustimmung und ohne was zu zahlen diese verwendet, hast Du was in der Hand.

    Wenn Du höflich aber bestimmt auftrittst wird es eher als professionelles Verhalten ausgelegt denn als Kniepigkeit oder Unsicherheit.

    Wäre so meine Überlegung.

    x-Riff
     
  5. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 08.03.07   #5
    Hi,

    das Gerücht kommt immer wieder und läßt sich wohl nicht mehr ausrotten.
    Auch wenn es immer wieder behauptet wird (auch in dem angegebenen Thread):
    Einschreiben an Dich selbst schützen Deine Rechte NICHT!!!
    Es ersetzt nicht eine Hinterlegung beim Notar.

    Den Vorschlag mit dem Protokoll halte ich für sinnvoll, wenn der potentielle Nutzer Deiner Texte es unterschreibt und so Deine Urheberschaft anerkennt.

    Es grüßt
    das Tonkind

    P.S.: Der Form halber sei noch angemerkt, dass meine Beiträge lediglich meine Meinung wiedergeben und keinerlei Rechtsberatung darstellen.
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.03.07   #6
    Meines Wissens wird das in dem thread nicht behauptet.

    Allerdings muss man dazu den letzten Post lesen.

    Der workshop soll demnächst ein bißchen umstruktiriert werden, so dass das deutlicher erkennbar ist.
     
  7. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 08.03.07   #7
    Doch, direkt im ersten Post. Hinten wird es dann korrigiert, hatte aber nicht den ganzen Thread gelesen.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 08.03.07   #8
    Ja - das ist das, was ich meinte.
    Die Diskussion die zu dem letzten post führt, der eigentlich ganz zu Anfang stehen müßte, ist nicht uninteressant, da dort die Argumente der einen wie der anderen Seite aufgeführt werden.

    Nach der Umstrukturierung soll der letzte Post an die erste Stelle und der Rest kommt entweder weg oder ist zum Nachlesen für Leute, die es genauer wissen wollen.

    x-Riff
     
  9. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 08.03.07   #9
    Ah, verstehe. Hatte die Diskussion wie gesagt nicht weiter verfolgt sondern nur den Anfang gelesen. Deshalb meine Antwort, weil die Sache mit Einschreiben immer wieder in entsprechenden Threads auftaucht.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
Die Seite wird geladen...

mapping