Sound City 120

von Neil Zaza, 26.10.06.

  1. Neil Zaza

    Neil Zaza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 26.10.06   #1
    Moin,

    Ich hätte mal ein paar Frage und zwar. Ich hab noch n alten "Sound City 120" Amp und wollte den mal wieder aufmöbeln.
    Daher wollt ich mal fragen was ich dafür für Röhren benötigen würde, da in dem soweit ich weis noch die ganz alten von früher drin hat. Es gibt ja nur 3 verschiedene Röhrentypen
    soweit ich weis. Also könnte man dan theoretisch jede Röhre des jeweiligen Röhrentyps (also egal welche Marke) in den Amp bauen???

    Und da ich noch keine Box dafür habe wollt ich mal fragen was ich dafür am besten nehmen kann, oder worauf ich beim Boxenkauf achten muss?
    Also der Amp hat 120 Watt an 8 Ohm.

    vielen Dank im Voraus
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 26.10.06   #2
    Tube Town - frag mal hier nach...
    oder hierTube Amp Doctor

    Zum Thema Box: Die sollte 8 Ohm haben, ausreichend belastbar sein!

    ...und betreibe einen Röhrenamp NIE ohne Box!
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 26.10.06   #3
    hehe. es gibt so viele Röhren, da bräuchte man ein Buch so dick wie die Bibel, um diese alle aufzulisten. Aber soweit ich mich erinnern kann kommen in den Sound City EL34 rein.
    Die Marke der Röhre ist egal. Aber du musst, da es sich um Endstufenröhren handelt, vor dem benutzen den Bias einstellen. Das lässt du am besten in einem Musikgeschäft machen, weil das sehr gefährlich sein kann, wenn man nicht weiß was man tut.
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 27.10.06   #4
    hi neil!
    bei so nem alten amp empfiehlt es sich auf jeden fall den zum durchchecken zu einem techniker zu bringen der was davon versteht. wenn der amp lange nicht gelaufen ist, ist es nicht damit getan neue röhren reinzustecken.
    es gibt eine reihe von bauteilen die mit der zeit altern und ihre korrekte funktion einbüssen. sowas sollte man zumindest überprüfen lassen. der techniker kann dann auch gleich die röhren checken und bei bedarf austauschen.
    sowas kostet ein bißchen geld, aber das ist es auch wert. an einem gecheckten vintage-amp kann man dann wieder lange freude haben!
    cheers - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping