Sound City, London City usw.

von LoKy, 07.05.05.

  1. LoKy

    LoKy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.05.05   #1
    Diese Amps tauchen ja ab und zu bei ebay auf...
    hat schon mal jmd. so ein teil gespielt und kann was dazu sagen? ;)

    mfg
     
  2. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 07.05.05   #2
    Da werden die Orangeleute wohl was zu sagen können (also Tibor usw...)
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 07.05.05   #3
    ähm, ich hab öfter mal über ein SoundCity Halfstack gespielt - und zwar bass :D :D
    (siehe Anhang)

    Gehört nem Kumpel von mir, mit dem ich in der Band spiele - laut seinen aussagen ist es ein Bassamp, denn er bzw. sein Vater spielt da schon seit über 30 jahre auf dem ding Bass, aber steht nirgends das es 100% ein Bassamp ist.
    Gitarre klingt auch nicht so schlecht drüber
     

    Anhänge:

  4. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 07.05.05   #4
    Das sind auf jeden Fall Hiwatt bzw. Marshall Klone.
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 07.05.05   #5
    Sind Marshall Klone. Die wurden in Holland (wenn ich mich richtig erinnere) hergestellt und waren billiger als Marshall damals. Da sich ein Marshall nicht jeder leisten konnte, griff man zu den oben genannten Marken. Klanglichen gehen sie zwar in die Richtung sind aber Soundqualitätsmäßig mit den Marshalls nicht zu vergleichen.

    MfG
     
  6. LoKy

    LoKy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 07.05.05   #6
    Wie ist denn so die Soundqualität?
    Irgendwie sehn die ja ganz geil aus und ich wollte nur mal wissen, ob sich das lohnt so ein ding zu ersteigern ;)
     
  7. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 07.05.05   #7
    sagtmal, kann einer speziell zu dem Amp den ich oben mit im anhang hatte was sagen? Ist das wirklich ein Bassamp?
    :D
     
  8. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 07.05.05   #8
    Hallo Sven
    London City stimmt

    Sound City kam aus England, Dallas Arbiter Ltd., war schon ein anderes Kaliber! kleine User-Liste: The Who, Jimi Hendrix Experience, The Herd, The Nice. (...und Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick and Tich :D )
    Auszug aus Preisliste 1969:
    Series 200 Verstärker (200Watt) 2500,..DM
    Speaker Cabinet 4x12 2000,. DM
    der Bass-Verstärker hat übrigens mit Box 4500DM gekostet.
    wer weitere Infos braucht, ich habe einen Propekt dieser Firma
     
  9. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 07.05.05   #9
    In meinem Katalog ist nur der B.100. Dein Gerät ist wahrscheinlich das Folgemodell. Auf jeden Fall ein Bass-Amp, sollte Dich aber nicht weiter stören, der legt auch mit Gitarre mächtig los ;)
    (...das hast Du ja mittlerweile sicher schon selbst festgestellt...ich jedenfalls beneide Dich um das Gerät :)
     
  10. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 07.05.05   #10
    Hi,
    ich habe früher über ein London City-100W Röhren-Top mit
    einer Fane-Box auf der Bühne Bass gespielt.
    Wobei ich eigentlich nie wusste, ob das nun ein Bass oder Gitarrenamp ist.
    Hatte den nämlich optisch Schrottreif geschenkt bekommen und neu bezogen usw.
    Da der keinen Gain-Regler hatte, ging ich davon aus, das es ein Bass-Amp war, Gitarre klang aber auch nicht schlecht drüber.
    Habe ich dummerweise verkauft, das Teil.
    Gibt leider kein besseres Foto:
    [​IMG]
    müsste aber genau der gewesen sein:
    [​IMG]


    Gruss
    Klaus
     
  11. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 07.05.05   #11
    Hey, Thx :-)
    Schonmal ne gute Info :great:

    Tjo, gitarre klingt cht nicht verkehrt darüber :-)
    Aber bei dem dürften mal die Röhren gewechselt werden (laut meinem Kumpel sind die noch nie gewechselt worden... aber der ist erst 15 und der Amp ist schon über 30 ^^ )
     
  12. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 08.05.05   #12
    Hallo michi,

    ich hab noch etwas weiter gestöbert, leider nur sehr wenig gefunden.
    Im Vintage Price-Guide wird der Wert des 120Top mit etwa 450 $ angegeben.
    Dein junger Kumpel sollte den Amp auf jeden Fall behalten!!!!!!!!!!, der hat
    einen wesentlich höheren Gebrauchswert. Um das Geld erhält er keinen neuen
    Amp der auch nur ansatzweise an den Sound City rankommt.
     
  13. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 08.05.05   #13
    bevor ich auf hiwatt umgestiegen bin habe ich einen einkanaligen london-city 100W amp gespielt, sah deinem sehr ähnlich, aber ein sehr verbasteltes modell. ich weiss auch leider nichts über den amp - den hab ich damals beim elektroschrottpolen erstanden.

    ich habe ihn als gitarrenamp genutzt ohne irgendwelche sound oder technikprobleme - ehrlich gesagt habe ich nicht eine sekunde daran gezweifelt dass es eine gitarrenamp ist. die röhren hab ich auch nie gewechselt - nur gott wusste wie alt die waren.

    klang mit meinen bodenverzerrern sehr gut - rockig und british
     
Die Seite wird geladen...

mapping