Sound in der Kirche?

von Reamon, 17.02.05.

  1. Reamon

    Reamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    207
    Erstellt: 17.02.05   #1
    Hallo zusammen,

    wir werden Ende dieses Jahres in einer Kirche spielen und da wir das noch nie gemacht haben, wollt ich fragen, ob jemand von euch mir da Tipps geben kann?
    Die Kirche ist mittelgross...der Drummer wird mit diesen "weichen" Sticks spielen (d.h. diejenigen mit vielen "kleinen" Sticks zusammen zu einem Stick gebastelten ....öhm, checkt das jetzt jemand :screwy: :D )
    Aber der Widerhall ist ja in Kirchen nicht zu unterschätzen, von daher denke ich mir, dass wir kein Mischpult oder so brauchen oder?
    einfach normale Verstärker für Keyboard, Bass und Stimme?
    und funzt das, wenn wir Stimme und Keyboard über denselben Verstärker spielen?

    danke im voraus
    reamon

    ps: wir spielen eher "ruhigeres" Zeugs...Jazz, Funk, Blues
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 17.02.05   #2
    Die Frage passt vielleicht besser in die PA-Abteilung. Je nach Größe der Kirche und Anzahl der Zuhörer braucht ihr eine passende PA. Direkt (also Drums ohne und Rest nur über den eigenen Amp) reicht nur bei sehr kleinem Rahmen. Um mal ein Beispiel für "klein" zu bringen: 100 qm und 50 Leute ...

    Das sind übrigens Ruten.

    Siehe oben. PA? Dann auch Mischpult.

    Ist zwar nicht die Optimallösung, geht aber durchaus, wenn der Keyboardamp (Aktivbox?) 'nen Mikrofoneingang hat.

    Du müsstest jetzt also mal ein paar Daten rüberrücken über eure Besetzung, Leistung des vorhandenen Equipments und von der Location.

    Gruß,
    Jay
     
  3. Pablo

    Pablo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    27.07.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #3
    ich weiß nicht, wie groß die kirche genau ist, aber wir haben mal in wien im stefansdom gespielt, das hallt schon ziemlich.

    damals haben wirs so gemacht, dass jeder seinen eigenen verstärker möglichst leise hatte, dafür hatten wir vire boxen, zwei vorne, zwei in der mitte, auch jeweils leiser. zwischen den beiden boxenreihen ein delay mit ein paar ms, damit die zweite erst den ton sendet, wenn der hall von der ersten da ist...

    aufs mischpult würd ich nicht verzichten, es hört sich von weiter vorne einfach anders an. und wenn ihr nur mit euren verstärkern spielt und die dann weiter aufdreht, wird das ganze viel eher mulmig, als wenn ihr zwei boxen mehr aufstellt.
     
  4. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 17.02.05   #4
    Wir spielen relativ häufig in Kirchen und haben die besten Erfahrungen mit möglichst geringer Lautstärke und möglichst vielen Boxen gemacht. Da wir meistens in einer Ecke spielen, nehmen wir auch alles komplett ab (auch Schlagzeug) um den Klang ein bißchen mehr "in die Mitte" zu bekommen. Effekte haben wir dafür gar keine im Weg.
    Viel Erfolg
     
  5. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 17.02.05   #5
    die beste lösung sind viele boxen (kleine aber feine je nach grösse der kirche mit einer delay line) nicht auf die wände gerichtet (am besten garnich) und so nahe wie möglich an die zuhörer ran (natürlich keine jesers lautstärke fahren) das die erst garkeinen natürlichen hall wahrnehmen.
     
  6. Reamon

    Reamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    207
    Erstellt: 18.02.05   #6
    hm, ja mist! :D
    ne, also danke ersmals!
    unsere band besteht noch nicht lange und unsere zusammensetzung sieht folgendermassen aus: voc, key, org, d, b.
    also wie wirs machen wollten ist folgendermassen: voc und key zusammen über verstärker, org über leslie, drums ohne, b mit eigenem verstärker...meint ihr das geht so nicht?
    weil erstens haben wir überhaupt keine ahnung von mischpult und so (haben zwar glaub ich ein kleines mit 4eingängen?) und zweitens nicht mehr als die oben angegebenen anzahl verstärker, d.h. wir können nicht noch zusätzliches material auftreiben.

    übrigens für was steht PA? ich weiss blöde frage...aber...

    die Kirche ist nicht soo gross, passen vielleicht 100-200Leute rein, obwohl ich sehr schlecht im schätzen bin. und die anordnung der leute ist so halbkreismässig, d.h. wie im bundestag nur ein bisschen weniger rund...hoffe ihr wisst was ich meine :screwy: :o

    grüsse

    ps: ach ja, was ist ein delay mit ms?
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 18.02.05   #7
    Das Problem ist - wie schon angesprochen - dass der Direktsound zu mulmig wird, wenn man damit einen zu großen Raum/zu viele Leute bestrahlt. Dazu kommt noch das Hallverhalten. Ich hatte bei meinem ersten Beitrag nicht gerade an den Stefansdom gedacht, sondern eher an drei Nummern kleiner, so Marke Dorfkirche.

    Ihr müsst nicht nur ein Mischpult auftreiben, sondern auch noch einen, der es bedient, während ihr Musik macht.

    Public Address, also alles, was mit der Beschallung von Leuten zu tun hat. Wenn die Rede ist von "die PA", dann meint man landläufig damit die Boxen, die links und rechts vor der Bühne stehen, und die dazugehörige Verstärkung (Mischpult+Endstufen) sowie ggf. Monitore. Normalerweise (in Clubs o.ä.) ist die PA Veranstaltersache, in der Kirche weiß ich ja jetzt nicht, wer da den Hut auf hat, so dass ihr euch u.U. selbst drum kümmern müsst --->Verleih, bei PA üblich, weil die wenigsten Bands eine eigene Anlage haben.
     
  8. Reamon

    Reamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    207
    Erstellt: 18.02.05   #8
    also eigentlich ist es eher ne kleinere Kirche und die steht auch wirklich in einem Dorf ;-)

    puh, du stellst mich vor probleme....auftreiben ginge ja noch, aber jemand der das ganze auch noch betreibt?...hm

    kann mans denn ohne mischpult und co. echt nicht anhören, ich mein es ist unser erster auftritt...?

    reamon
     
  9. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 18.02.05   #9
    naja ich würde sagen mit eurer besetzung braucht ihr niemanden der das pult bedient.
    wenn dir grundkenntnisse vorhanden sind könnt ihr das auch selber, sprich ihr stellt eure anlage ja schon beim soundcheck ein und dann müsst ihr nur noch die lautstärke regeln
     
  10. 4-saiter

    4-saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.11.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #10
    Moin Reamon,

    wir haben schon öfter ohne PA in Kirchen gespielt. Am besten hilfts, wenn Ihr alle möglichst zurückhaltend spielt, also geringe Lautstärke, möglichst nicht alle zur gleichen Zeit viel spielen und drauf achten, dass die vocs nicht untergehen. Nehmt Euch Zeit für den Soundcheck und geht mal im Raum umher um zu hören, wie's klingt.

    Tipp: nicht noch zusätzlich Hall als Effekt benutzen. Aber es kann ausgesprochen cool klingen, wenn man den Eigenhall der Kirche nutzt - probiert doch mal ne Unplugged-Gitarre-Vocal-Version von einem Eurer Stücke...

    Viel Erfolg wünscht 4-saiter
     
  11. Urm3l

    Urm3l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    1.11.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #11
    Hi
    Also wir spielen oft in ner Kirche (Sind da quasi die offizielle Band)
    Also wir spielen über die Kircheneigene Anlage und wenns das nciht hat (bei uns im Ort gibts 2 Kirchen und eine hat ne Anlage die andere nich) dann nehmen wir 2 Boxen über die Gesang, Klavier gehn und ich spiel über meinen Verstärker (Bass) und der Drummer spielt sehr leise...
    So geht das eigentlich gut musst nur am Mischpult aufpassen dass dr Gesang gut rauskommt
     
  12. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 27.02.05   #12
    Ich will nich flamen oder so,
    aber was für einen Grund gibt es, in einer Kirche auzutreten?
    Und was für Musik ist das dann?
     
  13. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.02.05   #13
    naja kirche muss nicht orgelmusik heissen.

    schonmal an moderne chormusik, gospel oder bigband gedacht :confused:
     
  14. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 27.02.05   #14
    Dafür braucht man meines Wissens aber keine PA.
    Ich wollte nicht die Musik in der Kirche kritisieren, lies meine Fragen am besten nochmal.

    (Abgesehen davon finde ich "moderne Chormusik" oder Gospel grausam, im Gegensatz zu nem barocken Orgelstück von Bach o.ä.)
     
  15. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 27.02.05   #15
    ich spiel öfters in kirchen, misch auch selber... problem iss bei uns ne scheiß anlage... kirche hat kein geld...

    ich empfehl euch auf jeden fall ne pa. effekte nich, iss quatsch. aber auch nich die gitarre über die pa, sondern eher dezent über den git.amp.

    könnt euch ja mal die hp in meiner sig angucken.
     
  16. roeckergernot

    roeckergernot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #16
    Hallo,

    wir haben eine ähnliche Besetzung wie ihr.
    Bass, Key, Querflöte, Sax, Git, Schlagzeug, Klavier uns 2 Sänger
    (natürlich meist nie alle gleichzeitig)
    Schlagzeug bleibt natur - ohne Verstärkung (ist auch so laut genug)
    Bass und Git. je über eigenen Amp mit Abnahme per Mikro
    Keyboard direkt in Mischpult
    Klavier, Sax und Gitarre mit Abnahme per Mikro.

    Das ganze läuft über ein Behringer 1832FX Mischpult (welches nicht rauscht!!)

    Boxen: 2 Phonic PA-215 (vom Sound her nicht so das optimale)
    2 DB Opera 212 (ca. 300Watt)
    und 1 Monitor 12/2 für die Sänger mit 160 Watt

    Die Anlage ist sicher nicht das Optimale, eher Einstiegslevel, reicht aber vollkommen aus.

    Kommt natürlich auch auf die Kirche an.
    In den neuen Gemeindehäusern mit Teppichboden und Holzdecke brauchen wir wesentlich mehr an Power als in den "alten" Kirchen.

    Wichtig ist nur, dass der gesang einigermaßen klar und verständlich rüberkommt.
    Dann habt ihr schon gewonnen.

    Gruß
    gernot
     
  17. Reamon

    Reamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.03.05   #17
    hm, erstmal danke an alle!
    hab aber n bisschen schiss, dass das ganze zu schwummrig wird. und ein mischpult werden wir aller wahrscheinlichkeit nach nicht auftreiben können...da bleibt nix anderes als mit den vorhandenen verstärkern zu spielen...und alle möglichst leise halt.

    reamon
     
Die Seite wird geladen...