[Sound/Quali-Frage] octobans anfertigen lassen

von Turisas, 17.07.08.

  1. Turisas

    Turisas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 17.07.08   #1
    also hallo mal wieder

    hab hier im forum irgendwo mal auf der suche nach octoban-referenzen die seite hier gefunden, mit der aussage, dass man sich dort trommeln anfertigen lassen kann.

    habs auch gefunden, finde den preis sogar sehr gut und würde gerne wissen, ob jemand dazu irgendwelche aussagen zu treffen hat ( weil die tama-dinger doch arg teuer sind )

    also die page ist http://www.stdrums.de/ und ihr könnt euch das ja mal anschauen ( preis gerechtfertigt usw usw usw ... schön schwafeln, ich les mir alles durch ^^ )

    grüße

    PS: mir geht es hier hauptsächlich um die octobans ( acryl und holz ) ... meinetwegen dürft ihr dann später auch abschweifen ;) :D
     
  2. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 21.07.08   #2
    Hallo,
    Octobans sind schon sehr speziell, nur wenige Drummer haben selbst welche am set oder haben sie wenigstens schon mal angespielt. Selbst bei den sog. Profi´s sieht man sie allzu häufig. Ich wage mal mutig die Behauptung, daß Du deswegen auch noch keine Antwort bekommen hast, die Erfahrungswerte sind eher gering.
    Wofür sollen sie eingesetzt werden? Man sollte schon sehr perkussiv spielen oder gerne Rythmen aus der afrikanischen oder südamerikanischen Musiklandschaft einbauen, um Octobans sinnvoll einzusetzen.
    Ich bin ein großer Simon Phillips Fanboy, der seit Jahren Octobans einsetzt, daher habe ich mich selber mal daran versucht... und bin gescheitert!
     
  3. Turisas

    Turisas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 21.07.08   #3
    Also erstmal vielen Dank für die mutige erste Antwort ^^

    Ich habe auch mal mit meinem Lehrer drüber gesprochen und er ist da auch so hin und hergerissen ... weil der Preis natürlich irgendwo total geil ist, aber ich mit meinen Erfahrungen halt arge Probleme hätte die Dinger zu bedienen, zumal ich ja grad sowieso neuen Kram ans Set angebaut hab.

    Also ich hab das "Octoban-Projekt" erstmal nach hinten verschoben ...

    Trotzdem wärs ganz interessant zu wissen, ob jemand Erfahrungen mit ST-Drums hat und sich da schon mal was anfertigen ließ ( meine Traumsnare gibts da für 270€ handgebastelt ... sollte vllt mal jeder draufschauen und sich ne meinung zu bilden [ und mir dann schreiben, was ich davon zu halten habe ... klingt ja schon irgendwie verlockend ^^ ] )

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping