Sound verändert sich/Spider 210

von vinternatt, 04.04.05.

  1. vinternatt

    vinternatt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 04.04.05   #1
    Moin

    ich habe mal ne kurze Frage an die die sich auskennen bzw. auch einen Spider 210/212 haben!

    Zuerst, das teil ist echt nicht schlecht funzt mitlerweile alles usw, nur habe ich noch ein kleines Problem!

    Wenn ich leicht angezerrt oder auch extrem verzerrt spiele und ich immer weiter höher in den Bünden gehe und die Saite mit Plek anschlage dann eiert der Sound/Ton so komisch,ich sag mal ab 10.Bund fängt es an!
    Ich kanns leider nicht genau beschreiben, jedenfalls hoff ich das jemand weiss was ich meine oder liegt das evtl daran weil der Ton halt höher wird?!
    Clean habe ich das garnicht!

    EDIT: Lautstärke steht auf MINIMAL,evtl. liegt es daran, kanns hier leider im moment nicht lauter machen um zu testen
     
  2. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 04.04.05   #2
    Hört sich an als ob die Magneten deiner Tonabnehmer die Saitenschwingung beiinflussen würden, sag mal ob das bei der tiefen E-Saite schlimmer ist als bei den hohen Saiten.
     
  3. vinternatt

    vinternatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 04.04.05   #3
    Hi

    ja am schlimmsten ist es an der tiefen E Saite!

    Heisst das jetzt das die Tonabnehmer evtll. defekt sind?
    Gitarre ist ganz neu, ist eine Ibanez RG 370 DX, das neue Modell mit den Infintiy PUs
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.04.05   #4
    das kommt von einer schlecht gestimmten gitarre, einer bund- oder oktavunreinen gitarre oder wenn man bei einer gitarre mit hohen bünden zu kräftig drückt...
     
  5. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 04.04.05   #5
    *g* nein da is nix kaputt, aber du solltest mal die Tonabnehmer weng runter schrauben, sind die denn sehr nah an den Saiten?

    und um auf die Oktavreinheit und so einzugehen, schau mal ob 12ter Bund gegriffen und 12ter Bund Flageolette/Harmonic der gleiche Ton aufm Stimmgerät sind, wenn ja sollte es eigentlich passen, zmd einigermassen.
     
  6. vinternatt

    vinternatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 04.04.05   #6
    Also laut meinem Korg Tuner ist sie perfekt gestimmt!
     
  7. vinternatt

    vinternatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 04.04.05   #7

    Ja eigentlich schon,ist noch die Werkseinstellung und die sind schon ziemlich nah an den Saiten!
     
  8. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 04.04.05   #8
    Wie nah ist ziemlich nah und schau nochmal meinen Post an, hab nochwas reineditiert, weil BlackZ gleichzeitig mit mir gepostet hat...
     
  9. vinternatt

    vinternatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 04.04.05   #9
    Also die PUoberkante ist genau 0,6cm unter der E Saite!

    Okay ich teste das gleich mal mit dem 12Bund, aber was mach ich hier Flageolette/Harmonic??
     
  10. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 04.04.05   #10

    ähm 0,6cm is eigentlich SEHR weit weg.
    Flageolettes sind schwer zu beschreiben wenn man es nicht kann... ähm du musst mit deinem Finger (linke Hand) genau auf dem Bundstäbchen saaaanft drücken, eigentlich nur drauflegen und dann die Saite spielen und sofort loslassen, damit die Saiten schwingen kann.


    *edit* oh ich seh grad ich hab dir nicht gesagt dass du die Saite im letzten Bund aufs Griffbrett drücken sollst, bevor du misst, weil sonst müsste man noch die Saitenlage etc. berücksichtigen...
     
  11. vinternatt

    vinternatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 04.04.05   #11
    Hmmm, achso dann ist gut! :)
    Also hab mal 12Bund gespielt und der Tuner zeigt mir bei beiden griffen immer das selbe an, also ist des so okay oder?
     
  12. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 04.04.05   #12
    Jap das wäre okay so.
    Hm entweder sind die Bünde schlecht gerichtet was ich aber bei der Gitarre eigentlich nicht denke...
    Oder es scheppert irgendwo an weil was nicht richtig abgeschliffen ist was ich auch nicht denke...
    Oder du solltest einfach mal probiern die Tonabnehmer runterzuschrauben, einfach mal 1-2 Umdrehungen runter und wenns dann weg ist, den Punkt finden ab dems wieder anfängt, wenns dann nicht weg ist wieder hochschrauben und auf Hilfe warten. ^^

    *edit* achja ich geh erstmal ne Runde CSS zocken, es antworten bestimmt noch andere auf dein Problem, also keine Panik :) bis denne...
     
  13. vinternatt

    vinternatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 04.04.05   #13
    Hab dein EDIT zu spät gelesen, mit letztem Bund heruntergedrückt sind es noch zwischen 0.3cm und 0.4cm

    Jau danke schonmal für die Hilfe, ich werd es dann mal versuchen die PUs zu verstellen und dann schauen ob es weg ist oder nicht!
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.04.05   #14
    Das Eiern ist IMO typisch für das Ausklingverhalten einer Transistorverzerrung, wenn man den Ton unmoduliert, d.h. ohne ein leichtes Fingervibrato ausklingen lässt. Sobald man etwas "vibriert" ist das Eiern weg.
     
  15. vinternatt

    vinternatt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    400
    Erstellt: 05.04.05   #15
    Hmm das ist mir neu, aber kommt irgendwie hin, aber wieso ist das so bei einer Transverzerrung? Kann mir das einer simpel erklären?
     
Die Seite wird geladen...

mapping