Soundeinstellungen Iron Maiden

  • Ersteller shillen
  • Erstellt am
S

shillen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.09
Registriert
04.01.08
Beiträge
54
Kekse
0
Ort
Erkrath, nahe Düsseldorf
Hallo Leute,
es gibt hier doch bestimmt genug Leute, die fleißig Maiden-Songs spielen... Mit welchen Einstellungen generiert ihr den Sound? Z.B. wieviel gain, Bass/Mid/Treble, Chorus? Reverb etc. Ich bastele schon ewig am Sound, doch es kommt noch nicht mal in die grobe Richtung... Bei Metallica bspw. gelingt es mir schon deutlich besser, aber mein favorite ist nun mal Maiden...
Danke für eure Rückmeldungen und ein schönes Wochenende,

Stefan
 
Blue Gator

Blue Gator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
02.07.07
Beiträge
1.457
Kekse
5.373
Vielleicht helfen Dir diese Threads ein wenig weiter:

https://www.musiker-board.de/vb/gitarre-metal/283467-iron-maiden-sound.html

https://www.musiker-board.de/vb/gitarre-metal/305439-janick-gers-equipment.html

Ansonsten entsteht der "typische" Maiden-Sound durch die fast durchgängig zweistimmigen Arrangements. Die Harmonie zwischen den zwei Gitarren, die oft nicht nur wie bei anderen Bands in einem bestimmten Intervall-Abstand "gedoppelt" sind, sondern wirklich eigenständige Stimmen spielen, gibt diesen charakteristischen Klang. Und Steve Harris' Bass, der ja sehr eigenständig und "melodiebetont" gespielt wird, sollte man auch nicht vergessen.

Mit einer Gitarre kann man das nicht annähernd hinkriegen. Das merkt man, wenn man sich mal einen Backingtrack, auf dem die zweite Gitarre noch da ist, zum Jammen nimmt. Klingt gleich sehr viel mehr nach Maiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shillen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.09
Registriert
04.01.08
Beiträge
54
Kekse
0
Ort
Erkrath, nahe Düsseldorf
Hi Blue Gator,

yep, den Thread von Kittt hatte ich mir schon vorgenommen, aber der hat ja, ebenso wie der Thread rund um Jannick´s rig, keine Aussagen zu den Tone-Einstellungen am Amp oder gar des Gains. Ganz zu schweigen von CHorus und so ´nem Zeugs... ;-)

Vielleicht gibt´s ja noch mehr Fans hier, die mir helfen können?

VLG

Stefan
 
smello

smello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.479
Kekse
8.050
Ort
München
Um dir bessere Tips geben zu können, wäre es schonmal von Vorteil zu wissen, welches Equip du spielst. Da jeder Amp z.B. nen anderen Grundsound hat, wird man dir da pauschal nicht weiterhelfen können.
 
S

shillen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.09
Registriert
04.01.08
Beiträge
54
Kekse
0
Ort
Erkrath, nahe Düsseldorf
Oh yeah, stimmt,

aber bitte nicht lachen... ;-) Ich shredde auf einer Rockson ST30 Strat mit 3 Singlecoils, der Amp ist ein Samick SM10. Dazu habe ich ein RP50 von Digitech, das mir auch eine Humbucker-Simulation ermöglicht.

VLG
Stefan
 
Der Beisser

Der Beisser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Registriert
13.01.09
Beiträge
17
Kekse
215
Ort
ca. Stuttgart
Welchen Maiden-Sound genau? Die Alben klingen alle recht unterschiedlich, erst seit ca. Brave New World ist das einheitlich. Man könnte höchstens sagen, wie Maiden live klingen, und das ist schon etwas anders, als das auf z. B. Rock in Rio eingefangen wird^^
 
S

shillen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.09
Registriert
04.01.08
Beiträge
54
Kekse
0
Ort
Erkrath, nahe Düsseldorf
Hi,
nun, welche Alben ich im Sinn habe? Insbesondere The Number of the Beast. Was mich auc interessieren würde: wie bekommt man diesen typischen "Lülülü"Sound bei den Soli von Davey hin?

VLG
Stefan
 
Richie_Stevens

Richie_Stevens

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
12.10.06
Beiträge
1.166
Kekse
2.033
Was mich auc interessieren würde: wie bekommt man diesen typischen "Lülülü"Sound bei den Soli von Davey hin?
Er wohl mit dem Humbucker am Hals und seiner typischen Legato Spielweise.
 
Der Beisser

Der Beisser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Registriert
13.01.09
Beiträge
17
Kekse
215
Ort
ca. Stuttgart
jo hotrails am Neck (bislang - jetzt gibts ja die Signature von Fender mit Dimarzios) und soweit ich weiß spielt er durch n Compressor.

was den notb Sound betrifft, zumindest auf der Tour wurden Ibanez Destoyer verwendet. Was im Studio herhielt weiß ich ned, vor allem bei Amps bin ich überfragt, soweit ich weiß haben die da aber immer jedes mal bissel rumprobiert, hört man ja, ist aber (hab das Album schon lange nicht mehr gehört) glaub auch einiges gedoppelt.
 
S

shillen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.09
Registriert
04.01.08
Beiträge
54
Kekse
0
Ort
Erkrath, nahe Düsseldorf
Hmmm,
machen die Hortrails echt soviel aus? Schade, dass man im landläufigen Musikgeschäft keine Austellungsgitarren mit Hotrails findet. Da würde ich gerne mal ein Paar Saiten zum Vergleich zupfen... ;-)

VLG
Stefan
 
Der Beisser

Der Beisser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Registriert
13.01.09
Beiträge
17
Kekse
215
Ort
ca. Stuttgart
habe sie auch drin (wie du vl dem andren thread entnommen hast^^), aber zugegeben hab ich keinen vergleich zu nem andren hb in neckposition bei ner strat...

jo in der tat, auch in musikläden sind halt viele sss strats zugegen... aber wenn du unbedingt den murray sound willst, kannst die ja einfach mal einbauen :D

was isn dein eqipment bislang`?
 
S

shillen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.09
Registriert
04.01.08
Beiträge
54
Kekse
0
Ort
Erkrath, nahe Düsseldorf
Haha,
nee, bei diesem Equipment (Ich shredde auf einer Rockson ST30 Strat mit 3 Singlecoils, der Amp ist ein Samick SM10. Dazu habe ich ein RP50 von Digitech.) lohnt sich der Einbau der Hotrails nicht wirklich... Die Gitarre selbst kostet beim MusicStore gerade mal 60€... ;-)

Da schaue ich lieber bei Ebay erst mal nach ´ner FatStrat.
 
Der Beisser

Der Beisser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Registriert
13.01.09
Beiträge
17
Kekse
215
Ort
ca. Stuttgart
:D

ja schau mal nach ner gebrauchten usa Strat, da gibts immer wieder gute Angebote. kannst ja ne SSS kaufen und umbauen, hast ja bei den Hotrails keine Probleme wg der Fräsung (auch wenn das KAbelzeug recht störrisch ist, ich erinnere mich an meinen Umbau....). Wenns nicht unbedingt Fender sein muss kannst auch mal beim Rockinger schaun, da bekommst um ca 550 echt super Gitarren. Generell würd ich mit dem "Tuning" aber warten bis du nen einigermaßen gescheiten Amp hast (kannst ja mal in nem Musikladen schaun) sonst kommt das eh ned zur Geltung...

übrigens wundert mich das dann ned mehr, dass du ewig rumprobierst und es ned hinkriegst :D allein mit höhen rein o. ä. ist der Sound natürlich ned erreichbar :D
 
Richie_Stevens

Richie_Stevens

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
12.10.06
Beiträge
1.166
Kekse
2.033
Hmmm,
machen die Hortrails echt soviel aus?
Versteif dich da mal nicht so sehr auf die Hot Rails. Meine Framus Diablo hat 'nen Hot Rail am Hals und ich klinge trotzdem nicht wie Herr Murray nach ""Lülülü". ;)
 
Blue Gator

Blue Gator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
02.07.07
Beiträge
1.457
Kekse
5.373
Versteif dich da mal nicht so sehr auf die Hot Rails. Meine Framus Diablo hat 'nen Hot Rail am Hals und ich klinge trotzdem nicht wie Herr Murray nach ""Lülülü". ;)

Jau, der Pickup alleine machts nicht. Generell wird der Anteil der Tonabnehmer am Gesamtsound - auch dank der Werbeativitäten der Hersteller - gerne überschätzt.

Ich spiele selbst nen Hot Rails in Neck Position in ner alten Charvel. Das Ding ist gut, aber jetzt auch nicht sooo speziell. Halt ein fetter Humbucker-Sound mit - für meinen Geschmack - einem Tick zu viel Bässen. Denke, dass man ähnliche Sounds auch mit vielen anderen Humbuckern hinkiegt.

Wie ich oben schon geschrieben habe, liegt das "Geheimnis" des Maiden "Bandsounds" in deren Arrangements - eben diese konsequente Mehrstimmigkeit, dazu der eigenständige Bass. Und gute Studiotechniker hatten die auf den späteren Alben - "Iron Maiden" und "Killers" sind da bekanntermaßen die Ausnahmen - halt auch.
 
Der Beisser

Der Beisser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.09
Registriert
13.01.09
Beiträge
17
Kekse
215
Ort
ca. Stuttgart
dabei ist Killers bereits von Birch produziert und IM das einzige, auf dem Harris noch heute rumhackt ;)
 
Metal_Warrior

Metal_Warrior

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.14
Registriert
02.10.05
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Lüdenscheid
naja, also das führt ja gerad nicht wirklch zu ergebnissen hier, deshalb mal meine settings. dazu sei jedoch gesagt das ich ne ibanez rg mit evolution neck und evo 2 bridge humbuckern spiele, die enormen punch und output haben, also musst du ggf. gain nachlegen. die settings sind für einen marshall jmp-1.

für rythmus:
OD 1, Bass Shift ON, Gain 10, Bass 2, Middle 2, Treble 0, Presence 1

für lead (wobei das ein sound vai meets maiden ist, um es zu beschreiben):
OD 1, Bass Shift ON, Gain 20, Bass 6, Middle -5, Treble 6, Presence 3

der einstellbereich geht bei gain von 0-20 und beim eq von -6 bis +6.

viel spass damit.

vieles hängt jedoch wirklcih von vor und endstufenröhren ab. für einen maiden sound bist du mit nem jmp-1 oder ada mp-1 nie in der falschen richtung unterwegs. im studio standen standardmäßig immer marshalls, wobei zumindest adrian smith auf dem letzten album auch randall's mit dabei hatte. das maiden standardsetup ist aber jmp-1 und 9200/ 100/100er endstufe.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben