Soundmodul für Synth-Bässe

von dontgobreaking, 23.07.10.

Sponsored by
Casio
  1. dontgobreaking

    dontgobreaking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.10
    Zuletzt hier:
    22.01.21
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.10   #1
    Hallo Freunde,

    Mein Stamminstrument ist der E-Bass. Spiele aber im moment Keyboard in einer Band. Da unser Bassmann jetzt aufhört werde ich wieder E-Bass spielen (Juchu). Ich möchte mir die option lassen auch Keybass zu spielen, für irgendwelche Synthybässe. Daq ich mein Großes Keyboard nicht mitnehmen möchte muß was kleineres her. Also ein MIDI Keyboard + Soundmodul. Ein Midikeyboard hab ich schon. Jetzt fehlt noch das Soundmodul. Meine frage an euch.............. Was kann ich da für kleines Geld machen ???


    Gruß Kristian:)
     
  2. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 24.07.10   #2
    Reicht sowas hier, oder brauchst du mehr Kontrolle? Das ist natürlich sample-basiert, eine (virtuell-)analoge Klangerzeugung wäre dann schon etwas teurer.
     
  3. dontgobreaking

    dontgobreaking Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.10
    Zuletzt hier:
    22.01.21
    Beiträge:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.10   #3
    Danke für deine mühe. Aber was kostet das teil ? Ich kanns nicht finden:great:
     
  4. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 24.07.10   #4
    Das Gerät ist 1997 erschienen und ist wohl nur noch gebraucht erhältlich, allerdings sehr günstig (< 100€).

    Es gibt natürlich noch andere 9.5"-Module, wie z. B. Roland JV-1010 oder XV-2020. Das sind dann aber keine Bass-Spezialisten und auch teurer.
     
  5. really no one

    really no one Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    13.12.20
    Beiträge:
    2.412
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    9.509
    Erstellt: 24.07.10   #5
    Und wie wärs z.B. mit einem DSI MOPHO?
     
  6. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.416
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 24.07.10   #6
    Was wohl locker das Budget sprengt. Ich werf mal den Korg X5DR rein, falls es mal etwas mehr als Bass werden soll eine interessante Alternative.
     
  7. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    14.01.21
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Kekse:
    138
    Erstellt: 29.07.10   #7
    Ich dachte spontan an den FB01 von Yamaha...
    Damit kannst du wirklich tolle Bässe und andere DX7 artige Sounds zaubern.. hat für sein Alter auch schon ganz schön viele Sounds an Bord.

    Einziger Nachteil: Das Gerät hat keinen Lautstärkeregler... musst die Lautstärke extern (Mischpult) regeln...
     
mapping