Soundsamples im Vergleich: Fender/T.E./SWR/Ampeg

von GoodYear, 02.04.06.

  1. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 02.04.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich hab mir mal den Spaß erlaubt, ein paar Soundsamples aufzunehmen und hier reinzustellen. Dazu habe ich meinen geliebten Cube 30B an den PC angeschlossen, vier mal das gleiche gespielt und dazu vier meiner lieblings-Ampsimulationen durchgeschaltet:

    1. Fender Bassman 100 (4x12")
    2. Trace Elliot AH600SMX + 1048 (4x10") + 1518 (1x15")
    3. SWR SM-400 + Goliath (4x10") + Big Ben (1x18")
    4. Ampeg SVT + 810E (8x10")
    Ich hab extra was gespielt, das durch viele Lagen geht. Fender Preci Standard, Fender 7250er Saiten, ca. ein Monat alt, direkt in den Roland Cube 30B direkt in nen ALDI-PC von vor vier Jahren.

    Was sagt ihr zum Vergleich? Ich sage mal:
    1. Geschmackssache!
    2. Geschmackssache!
    3. Ampeg finde ich persönlich am coolsten
    4. Trace gefällt mir auch gut.
    5. Der Fender Bassman auch
    Natürlich kann man jetzt argumentieren: "Bäh, alles nur Simulationen. Man muss vor dem Fullstack stehen, um das zu spüren." Aber immerhin sind das ALLES Simulationen, also hat man meines Erachtens schon so ne Art Vergleich.

    Gruß,

    Goodyear

    Und was sagt ihr? :D
     

    Anhänge:

  2. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 02.04.06   #2
    cool cool!

    aber der trace zb klingt nich so wie der trace, den ich kenne :>
    also nichtmal annähernd.
    ich finde die simulationen klingen alle für sich ganz cool, aber ob sie wirklich auch wie die amps klingen?
     
  3. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 02.04.06   #3
    Hey, coole Idee, mit dem Vergleich. Für Simulationen find ich das auch echt gut (auch wenns live natürlich geiler ist).

    Zu den Sounds: Mir gefällt der SWR ganz gut, aber Ampeg ist halt dann doch eher mein Geschmack ;) Die anderen sind so ganz nett, aber mehr auch nicht.
     
  4. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 02.04.06   #4
    mein favourite ist die trace simulation
    klingt echt schön warm und rund bei mir
    aber ist ja wie vieles hier wieder GESCHMACKSSACHE
     
  5. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 02.04.06   #5
    yep, sehr schön. bassman, ampeg und trace gefallen mir außerordentlich gut, SWR find ich doof :p
     
  6. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 02.04.06   #6
    Ich hab die Cubes mal durchgetestet und war von den Amp-Sims sehr überrascht! Vor allem Ampeg und SWR kamen in meinen Augen (Ohren?) gut rüber.

    Wenn ich mir so die Soundsamples anhöre, dann wäre der Cube imho richtig gut zum Homerecording geeignet! Muss ich mir mal Gedanken drum machen :)
     
  7. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 02.04.06   #7
    Ampeg und Fender haben mir jetzt am besten gefallen!:great:
     
  8. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 15.05.07   #8
    Trace Elliot SWR gefallen mir am besten.
     
  9. Sipuri

    Sipuri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 05.09.07   #9
    Nette Idee! Für mich:
    1. Trace
    2. SWR
    3. Ampeg
    4. Fender
    Klingen alle ganz ordentlich, aber auch irgendwie brav. Meine Sansamp Sounds Settings gefallen mir allesamt besser, durchweg mehr Druck & Dreck, charaktieristischer. Vielleicht auch ne Geschmacksfrage.

    VG Steve
     
  10. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.09.07   #10
    Die Reihenfolge ist mir persönlich wurscht - wer SWR liebt wird Ampeg eben hassen....

    Aber es ist tatsächlich so, dass die Simulationen hier sehr lieb klingen, etwas weniger Compression und etwas mehr Gain....

    Ansonsten sei an dieser Stelle mal wieder auf die Roland-Homepage verwiesen, wo es auch ganz nette Samples des Cube30B gibt....
     
  11. vhcs

    vhcs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 05.09.07   #11
    1. Ampeg
    2. Trace
    3. SWR
    4. Bassman

    Das war prima Idee , danke für die Samples :-)

    cheers
     
  12. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 05.09.07   #12
    naja ich fand beide eig geil...
    also reihenfolge bei mir wäre:
    1. SWR
    2. Ampeg
    3. Trace
    4. Fender
    SWR hat halt nen eigenen sound...ampeg auch...ich mag beide :)
     
  13. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.09.07   #13
    Ich auch irgendwie, aber der klassische Ampeg-Sound trifft einfach meine Musik eher. Ich nenne diese beiden deshalb immer als Gegenpole, weil ich die Charaktere extrem unterschiedlich finde - aber beide SIND eine Klasse für sich und vielleicht stellvertretend für die grundsätzlichen Soundrichtungen, m.M.n. bewegt sich 95% der restlichen Amps irgendwo dazwischen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping